Neue Cook Dilatatoren in sieben verschiedenen Größen erhältlich

Cook bietet größere Vielfalt für die Vordilatation von verengten Zugangsgefäßen

(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Cook Aortic Intervention, ein Geschäfts­bereich von Cook Medical, gibt die Verfügbarkeit der neuen, verbesserten Cook endovaskulären Dilatator-Sets bekannt. Damit entspricht Cook Medical dem Wunsch zahlreicher Ärzte, nach verlängerten Dilatatoren. Diese werden zur Vordilatation von verengten und verkalkten Zugangsgefäßen eingesetzt, die bei der Einbringung und Entfaltung von endovaskulären Prothesen zur Behandlung von abdominalen Aortenaneurysmen passiert werden müssen. Durch die neue Standardlänge der Cook endovaskulären Dilatator-Sets von 45 cm (zuvor 30 cm) kann jetzt auch die Aortengabelung erreicht werden.

Gleichzeitig stehen die Dilatatoren jetzt in sieben (bislang zwei) verschiedenen French-Größen - von 14 bis 26 French - zur Verfügung. Somit haben Operateure bei der endovaskulären Aneurysmareparatur mehr Optionen, auf unterschiedliche anatomische Gegebenheiten und Anforderungen einzugehen.

Zur Kostenersparnis liefert Cook Medical jeweils zwei Dilatatoren mit unterschiedlichen Größen als Sets; zu 16/18, 20/22, 24/26 French sowie einen einzelnen Dilatator mit 14 French. Die neuen Dilatator-Sets werden zu dem gleichen Preis wie das Vorgänger-Set angeboten.

Die in den endovaskulären Dilatator-Sets enthaltenen Dilatatoren sind hydrophil beschichtet und weisen lange, sich verjüngende Dilatatorspitzen auf. Diese sorgen für eine ausgezeichnete Overthe-Wire-Trackability. Zusammen mit der hydrophilen Beschichtung und der gesteigerten Länge bieten die Dilatator-Sets nun eine ideale Lösung für die endovaskuläre Dilatation.

Die neuen endovaskulären Dilatator Sets werden das bisherige Set mit 20/24 French ersetzen:

Alte Bestellnummer:
JCDS-2024-EDS-HC

Verfügbare neue Bestellnummern:
JDCS-14-EDS-HC
JDCS-1618-EDS-HC
JDCS-2022-EDS-HC
JDCS-2426-EDS-HC

Zitat von Cook:

"Wir von Cook verfolgen das Ziel, kontinuierlich verbesserte und innovative Produkte und Technologien zur Behandlung von EVAR-Patienten zu liefern, um so die Belastung und das Risiko für diese zu minimieren. Mit den neuen endovaskulären Dilatator-Sets hat Cook Medical eine weitere Hürde genommen, um Ärzten ein fortschrittliches Zubehör zur Behandlung von Aortenaneurysmen bereitzustellen." erläutert Andrea Wachter, Regional Manager für Deutschland, Österreich und Schweiz bei Cook Medical.

COOK MEDICAL INC.

Cook Medical war eines der ersten Unternehmen, welche interventionelle Produkte in den Vereinigten Staaten eingeführt haben. Heute ist das Unternehmen auf allen Weltmärkten präsent - auf den Feldern Produktentwicklung, Biopharma, Gentherapie und Biotechnologie - um Patientensicherheit und Behandlungserfolge zu verbessern. Cook hat den anerkannten Titel Medizinprodukthersteller des Jahres vom Medical Device and Diagnostic Industry magazine verliehen bekommen. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte www.cookmedical.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.