Cook gibt Neueinführung von Coda Ballonkathetern bekannt

(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Cook Aortic Intervention, ein Geschäfts­bereich von Cook Medical, gibt die Einführung der neuen Cook Medical Coda® (Coda) Ballonkatheter bekannt. Der Cook Medical Coda® Ballonkatheter ist ein Hilfsgerät, das beim Einsetzen von endovaskulären Stents verwendet wird. Er ist darauf ausgelegt, eine optimale Ausdehnung der Cook Medical Stent Grafts und einen kurzzeitigen Verschluss großer Blutgefäße zu ermöglichen. Coda wird für Operationen bei Patienten angewandt, die einen EVAR-Eingriff (EVAR ­- Endovascular Aortic Repair), eine minimalinvasive Prozedur, die zur Behandlung von Aortenaneurysmen dient, erhalten, um nach der Implantation die Optimierung der Stent-Graft-Anpassung zu unterstützen.

Seit dem 19. April sind die Cook Medical Coda Ballonkatheter in den Ausführungen 32 mm und 40 mm in 120 cm Länge - statt wie bislang in 100 cm - erhältlich und werden zu denselben Preisen wie die Vorgängermodelle dem Cook Medical Coda Ballonkatheter angeboten. Darüber hinaus werden die Ballonkatheter jetzt in einer praktischen Schale geliefert.

Zu den Vorteilen des Cook Medical Coda Ballonkatheter gehört:

- Die allergische Reaktion bei Patienten mit Latexallergie wird reduziert, da der Cook Medical Coda Ballonkatheter aus einem semicompliant Ballon-Material aus Polyurethan, besteht.
- Eine genaue Positionierung des Coda wird ermöglicht, da am proximalen sowie distalen Ende jeweils ein röntgensichtbare Markierung angebracht ist.
- Die Gefahr von Blutgefäß-Traumata während der Operation wird minimiert, da die Spitze der Ballonkatheter kegelförmig ist und so eine ideale overthewire Rückverfolgung ermöglicht.

Die neu eingeführten Coda Ballonkatheter haben folgende Bestellnummern.

Alte Bestellnummern:
CODA-10.0-35-100-32
CODA-10.0-35-120-40

Verfügbare neue Bestellnummern:
CODA-2-10.0-35-120-32
CODA-2-10.0-35-120-40

Cook Zitat:

"Es ist das Anliegen von Cook die bestmöglichen Produkte zur Behandlung von Patienten bereitzustellen. Dazu gehört, dass wir unsere Produkte stetig verbessern. So bieten wir den Coda Ballonkatheter nun in einer Länge von 120 cm - statt wie bislang 100 cm - an, um bessere Kompatibilität mit den meisten AAA endovaskulären Prozeduren zu erzielen", erklärt Andrea Wachter, Regional Manager - Deutschland Österreich Schweiz - Aortic Intervention bei Cook Medical.

COOK MEDICAL INC.

Cook Medical war eines der ersten Unternehmen, welche interventionelle Produkte in den Vereinigten Staaten eingeführt haben. Heute ist das Unternehmen auf allen Weltmärkten präsent - auf den Feldern Produktentwicklung, Biopharma, Gentherapie und Biotechnologie um Patientensicherheit und Behandlungserfolge zu verbessern. Cook hat den anerkannten Titel Medizinprodukthersteller des Jahres vom Medical Device and Diagnostic Industry magazine verliehen bekommen. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte www.cookmedical.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.