conVISUAL und Ericsson starten Live-Trial zu „Interactive Mobile TV" in Norwegen

(PresseBox) (Oberhausen, ) conVISUAL und Ericsson starten mit ihrem Partner Communology den Live-Trial zu ihrem Projekt „Interactive Mobile TV". Bei dem norwegischen TV-Sender NRK testet eine Zuschauergruppe live die Steuerung von interaktive Diensten direkt von Handys der 3. Generation aus.

Das Projekt „Interactive Mobile TV" der Partner conVISUAL, Ericsson und Communology geht in die nächste Phase: bei dem größten norwegischen TV Sender NRK wurde ein Live-Trial gestartet, an dem rund 1.000 Norweger teilnehmen. Diese Zuschauergruppe testet die Nutzung von mobilen interaktiven TV-Dienste direkt über UMTS-Handys. Während der Musiksendung „SVISJ“ können die Zuschauer den nächsten Musikclip voten und Grüße oder Chat-Nachrichten auf den Bildschirm schicken. Die Innovation ist: Der Zuschauer benötigt kein Fernsehgerät mehr, er kann von unterwegs die Musiksendung mitverfolgen und parallel interaktive Dienste nutzen.

Dazu bedient sich die Zuschauergruppe einer Technologie, die von conVISUAL, Ericsson und Communology entwickelt wird und eine Weltneuheit ist: Das Handy empfängt das Fernsehprogramm und übernimmt gleichzeitig die Steuerung von interaktiven Zuschauerdiensten. Der Empfang des mobilen TV erfolgt über Video-Streaming. Neu ist die Funktion, gleichzeitig im Display die interaktiven Dienste zu steuern. Per Tastendruck am Handy kann der Zuschauer jetzt das Menü für z. B. Voting auswählen, seine Antwort anklicken und mit OK versenden. Das Tippen und Merken von Keywords oder Kurzwahlnummern wird überflüssig.

"Interactive Mobile TV" ist der nächste Entwicklungsschritt in der Medien- und Mobilfunkwelt: Für TV Sender eröffnen sich neue Wege, unabhängig vom Fernsehgerät zuhause, eine höhere Kundenbindung und gleichzeitig mehr Zuschauer zu erreichen. Für den Zuschauer wird interaktives TV so leicht wie das „Zappen" am Fernsehgerät.

Ericsson stellt das Projekt „Interactive Mobile TV“ zusätzlich während seiner Teilnahme am „Volvo Ocean Race 2005“ einem weltweiten Publikum vor. Das „Volvo Ocean Race 2005“ gilt als härtestes Segelboot-Rennen mit Crew und führt alle vier Jahre über rund 60.000 Kilometer in neun Etappen und neun Monaten einmal um die Welt.

mVISE AG

conVISUAL ist ein international führender Full Service Provider für interaktive Mehrwertdienste. Für Netzbetreiber, TV Broadcaster und Stationen, Marketing Agenturen, Markenartikler und Medienunternehmen erschließt conVISUAL den Markt für innovative und volumenstarke Messaging-Dienste. Das im Oktober 2000 gegründete Unternehmen bietet sowohl SMS-, MMS-, Voice- und Video-Services wie auch Mobile Content und Gateway-Dienste an. Dabei stellt conVISUAL sowohl die Technik als auch die Inhalte bereit. Mit Standorten in den USA, Europa und Asien verfügt conVISUAL über Kunden auf allen fünf Kontinenten, die zusammen in über 30 Ländern mehr als 300 Mio. Endkunden erreichen. conVISUAL betreibt u. a. mobile interaktive TV Services für ESPN International, NBC/Universal, MTV und die ProSiebenSat.1-Gruppe sowie für verschiedene TV-Sender in den USA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.