conVISUAL AG steigert Umsatz 2008 um 17 % und verringert Jahresfehlbetrag deutlich um mehr als 50 %

(PresseBox) (Oberhausen, ) .
- Mobile Marketing und Mobile Advertising auf dem Vormarsch
- US-Geschäft trägt erste Früchte
- Content-Geschäftsbereich in 2008 ausgebaut
- Guter Start in 2009

Die conVISUAL AG (ISIN/WKN: DE0006204589), Full-Service-Anbieter für Mobile Marketing und interaktive Mehrwertdienste, präsentiert ihre Geschäftszahlen 2008: Der Umsatz erhöhte sich auf 13,6 Mio. EUR, ein Plus von 17 % gegenüber dem Vorjahr. Das Bruttoergebnis vom Umsatz stieg um 90 % auf 1,2 Mio. EUR im Berichtszeitraum. Daraus resultiert eine verbesserte Bruttomarge von 8,9 % (2007: 5,5 %). Auch der Jahresfehlbetrag 2008 wurde deutlich reduziert. Er liegt mit 880 TEUR um mehr als 50 % unter dem Jahresfehlbetrag des Vorjahres (2007: 1.785 TEUR).

Wesentliche Gründe für die signifikante Ergebnissteigerung sind auf der einen Seite neu gewonnene Kunden im margenstarken Bereich Mobile Marketing & Campaigns, der Ausbau bestehender Kundenbeziehungen, insbesondere im Netzbetreibergeschäft sowie die Übernahme des Mehrwertdienste­geschäftes der EconoMedia. Auf der anderen Seite wurden Maßnahmen zur weiteren Kosteneinsparung in allen Unternehmensbereichen erfolgreich umgesetzt. Sowohl die Vertriebs- als auch die Verwaltungskosten lagen unter dem Vorjahresniveau, was zu einer spürbaren Verbesserung des operativen Ergebnisses (EBITDA) um rund 52 % auf minus 808 TEUR führte.

Mobile Marketing und Mobile Advertising auf dem Vormarsch

Die Fokussierung auf werbetreibende Unternehmen und Agenturen zahlt sich aus. In der derzeitigen wirtschaftlichen Lage ist bei den Werbebudgets eine Etatverlagerung von den klassischen hin zu den interaktiven, direkt adressierbaren Medien zu beobachten, was das Mobile Marketing und Mobile Advertising Geschäft merklich beflügelt.

US-Geschäft trägt erste Früchte

Während das Gründungsjahr 2007 der conVISUAL US LLC noch von Aufbauarbeiten, insbesondere im Bereich Netzzugänge, gekennzeichnet war, realisierte die US-Tochter im Geschäftsjahr 2008 erste große Projekte. Eingehende Marktanalysen haben gezeigt, dass in den USA erhebliche Potentiale im Bereich Mobile Marketing liegen. Darauf wurde das Geschäft der conVISUAL US LLC im zweiten Halbjahr 2008 erfolgreich ausgerichtet. Unter anderem setzte die Gesellschaft mehrere mobile, interaktive Kampagnen für eine der TOP 5 US-Warenhausketten um. Die conVISUAL US LLC erwirtschaftete im Jahr 2008 einen Umsatz in Höhe von 270 TEUR, davon 236 TEUR allein im zweiten Halbjahr 2008. Ohne Einrechnung der von der conVISUAL AG bezogenen Leistungen beläuft sich der vorläufige Verlust der conVISUAL US LLC auf 165 TEUR. Unter Berücksichtigung der Verrechnungspreise in Höhe von 504 TEUR beläuft sich der vorläufige Verlust der amerikanischen Tochter auf 670 TEUR.

Content-Geschäftsbereich weiter ausgebaut

Mobile Content & Licensing ist für conVISUAL ein wichtiges Geschäfts­feld, das durch besonders hohe Margen gekennzeichnet ist. Im Geschäftsjahr 2008 wurde dieser Geschäftsbereich mit der Übernahme des Mehrwertdienstegeschäftes der Kölner EconoMedia GmbH um ein zweites Profit Center erweitert. conVISUAL ist durch diese Übernahme zu Deutschlands führendem Direktanbieter für redaktionelle Abrufdienste geworden. Dieser neue Bereich wurde zum 1. Mai 2008 als Profit Center "Information Services" in die conVISUAL AG integriert. Er ergänzt das Produktportfolio optimal und arbeitet von Beginn an profitabel.

Guter Start in 2009

Die conVISUAL AG startete erfolgreich in das Geschäftsjahr 2009 und setzte den positiven Trend des Vorjahres fort. Alle wesentlichen Unternehmens­kennzahlen wurden verbessert und auch die Margenentwicklung ist anhaltend positiv. Die Umsetzung einer stark beworbenen Hörerpromotion für eine große Radiogruppe führte direkt im Januar zu dem mit Abstand größten Monatsumsatz in der Firmengeschichte. Im strategisch wichtigen Mobile Marketing Geschäft wurde conVISUAL im ersten Quartal 2009 mit der Durchführung einer großen Mobile Marketing und Advertising Kampagne für einen bekannten Markenartikler betraut. Derzeit sind keine nennenswerten Auswirkungen der Krise auf die Geschäftsentwicklung von conVISUAL erkennbar. Für das Gesamtjahr 2009 rechnet die Gesellschaft mit einer erneuten deutlichen Verbesserung der Umsatz- und Ertragslage.

Der vollständige Geschäftsbericht 2008 steht im Investor Relations Bereich unter www.convisual.de zum Download zur Verfügung.

mVISE AG

conVISUAL ist ein international führender Full-Service-Anbieter für Mobile Marketing und interaktive Mehrwertdienste. Das im Oktober 2000 gegründete Unternehmen bietet Medien-, Marken- und Mobilfunkunternehmen von der Kreation und Konzeption bis zur Implementierung und dem fortlaufenden Betrieb alle Dienstleistungen aus einer Hand an. Somit verbindet conVISUAL Agentur- und technische Dienstleistungen auf ideale Weise. Mit Standorten in Europa und den USA verfügt conVISUAL über Kunden auf allen fünf Kontinenten, die zusammen in über 30 Ländern mehr als 300 Mio. Endkunden erreichen. Zu den Kunden gehören größte Markenunternehmen wie Coca-Cola, BlackBerry/RIM, Vodafone, T-Mobile, freenet, MTV Networks und ProSiebenSat.1.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.