MTV testet conVISUALs „Mobile Interactive TV-Plattform“

(PresseBox) (Oberhausen, ) Mit der Testinstallation der „Mobile Interactive TV-Plattform“ im neuen Berliner Sendezentrum starten MTV und conVISUAL ihre Zusammenarbeit. Das Angebot an interaktiven Diensten für die MTV-Zuschauer soll ausgebaut werden. conVISUAL unterstreicht mit diesem Projekt seine strategische Positionierung als Bindeglied zwischen der Medien- und Mobilfunkwelt.


Der Musiksender MTV hat conVISUAL mit einer Testinstallation der „Mobile Interactive TV-Plattform“ beauftragt. Die Plattform wird zunächst bei der interaktiven Chartclipshow "Get the Clip", die aktuell auf VIVA+ ausgestrahlt wird, eingesetzt. Dabei übernimmt conVISUAL neben der Annahme, Verarbeitung und Darstellung von SMS auch die Auswertung von dynamischen Votings – hier die Abstimmung über den jeweils nächsten Video-Clip – via SMS und Telefon.

Aufgrund der hohen Interaktivität des Sendeformats realisiert conVISUAL neben der Anbindung an Schnittstellen zu den MTV-Systemen auch die komplette Echtzeitsteuerung des Sendebetriebes: basierend auf den Abstimmungsergebnissen werden sowohl die nächsten Musikclips und Werbeblöcke gestartet als auch die graphischen Einblendungen im TV-Bild zeitlich darauf abgestimmt.

Joel Berger, Director Marketing and New Business bei MTV, meint: „Die offene und flexible Lösung von conVISUAL hat für uns den Ausschlag gegeben. conVISUAL gibt uns die Möglichkeit, neue interaktive TV-Formate im Live-Betrieb einzusetzen und in unserer Zielgruppe zu erproben.“

Dr. Thomas Wolf, CEO conVISUAL: „Die Zusammenarbeit mit MTV hat für uns eine hohe strategische Bedeutung, da MTV zu den innovativsten Sendergruppen weltweit gehört und besonders mobilfunk-affine Zuschauer erreicht.“

Mit conVISUALs „Mobile Interactive TV-Plattform“ können TV-Sender eigenständig mobile interaktive Dienste in ihr Programm integrieren. Der Vorteil besteht im offenen und modularen Ansatz: Eine einzige Plattform beim Sender ermöglicht den Einsatz zahlreicher Anwendungen – durch Schnittstellen können z. B. Spiele oder TV-Formate von Drittanbietern nahtlos integriert werden.

Interaktive Anwendungen für TV-Sender und der Konsum von TV-Inhalten auf dem Handy werden in den kommenden Jahren ein exponentielles Wachstum erfahren. Weltweit erwartet Juniper Research für Mobile TV Services – Streaming und Broadcasting – ein Marktwachstum von 136 Mio. US$ in 2005 auf 7,6 Mrd. US$ in 2010.

mVISE AG

conVISUAL ist ein international führender Full Service Provider für interaktive Mehrwertdienste. Für Netzbetreiber, TV Broadcaster und Stationen, Marketing Agenturen, Markenartikler und Medienunternehmen erschließt conVISUAL den Markt für innovative und volumenstarke Messaging-Dienste. Das im Oktober 2000 gegründete Unternehmen bietet sowohl SMS-, MMS-, Voice- und Video-Services wie auch Mobile Content und Gateway-Dienste an. Dabei stellt conVISUAL sowohl die Technik als auch die Inhalte bereit. Mit Standorten in den USA, Europa und Asien verfügt conVISUAL über Kunden auf allen fünf Kontinenten, die zusammen in über 30 Ländern mehr als 300 Mio. Endkunden erreichen. conVISUAL betreibt u. a. mobile interaktive TV Services für ESPN International, NBC/Universal, MTV und die ProSiebenSat.1-Gruppe sowie für verschiedene TV-Sender in den USA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.