Continuent stellt erste Virtualization Middleware für alle großen Open Source-Datenbanken und Application Server vor

Continuent setzt neuen Industriestandard für Hochverfügbarkeit und Skalierbarkeit

(PresseBox) (München, ) Continuent ist ein führender Anbieter für Open-Source-Middleware-Lösungen. Zur Aufrechterhaltung der Geschäftsprozesse wurde eine neue Lösung, die Database- Virtualization-Technologie, entwickelt. Diese basiert auf Open-Source.

Die Lösung abstrahiert Datenbanken – ob kommerziell oder Open Source – und stellt sie für eine Anwendung als virtualisierte Datenbank dar. Diese Database-Virtualization-Technologie ist der Schlüssel, mit dem Continuent jede beliebige Umgebung unterstützen kann, ganz gleich, ob diese homogen oder heterogen ist. Das Ergebnis: Nahtlose Failover-Fähigkeiten mit vertikaler und horizontaler Skalierbarkeit und Lastenausgleich, die für die Anwendungsschicht vollkommen transparent sind. Dies gibt Unternehmen die Sicherheit, dass erfolgsentscheidende Daten jederzeit ohne Unterbrechung verfügbar sind.

Continuents Open-Source basierte Produktlinie zeichnet sich durch folgende Features und Vorteile aus:

Hochverfügbarkeit und sofortiges Failover: Continuent m/cluster (für MySQL) und p/cluster (für Postgres) bieten transparente Failover- und Disaster-Recovery-Services für alle Transaktionen sowie die automatische Kontinuität der Prozesse auf Transaktionsebene, wobei keine Transaktion verloren geht. Die Kontinuität der Geschäftsprozesse wird durch Online-Wartung ohne Ausfallzeiten, Service-Unterbrechungen oder Datenbankausfälle sichergestellt.

Verwaltbarkeit: Eine einzige grafische Verwaltungskonsole ermöglicht eine globale Ansicht des Grids. Warnungen und administrative Werkzeuge werden generiert, um den Benutzern den Systemstatus anzuzeigen.

Skalierbarkeit und dynamischer Lastenausgleich: Verschiedene Konfigurationen können installiert werden, um genau die Ebene an Leistung bereitzustellen, die für die Anforderungen von Anwendungen benötigt wird. Hierzu gehören die vertikale Skalierung – für die Erweiterung mit kostengünstiger Standard-Hardware, wobei das Image einer großen Datenbank auf der Anwendungsschicht erhalten bleibt. Die Datenpartitionierung wird für eine erweiterte Skalierbarkeit unterstützt. Flexible Lastenausgleichseinrichtungen gewährleisten die effektive Nutzung der Hardware-Investitionen. Es sind mehrere Lastenausgleichkonfigurationen möglich. Dies stellt eine optimale Lösung zur bestmöglichen Nutzung der Rechnerressourcen sicher.

Unterstützung heterogener Datenbanklösungen: Bei einigen Anwendungen können mehrere Datenbanken unterschiedlicher Anbieter zum Einsatz kommen. Dies kann eine Migration von einer Datenbank auf ein neues Release derselben Datenbank beinhalten. Continuent unterstützt dies in transparenter und nahtloser Weise.

Verwaltbarkeit: Eine einzige grafische Managementkonsole ermöglicht den globalen Überblick über die virtuellen Datenbanken und Datenbank Cluster. Warnsignale und Verwaltungstools informieren den Anwender über den Systemstatus.

Geringer TCO, hoher ROI: Die Installation von m/cluster oder p/cluster ist einfach, schnell und kostengünstig. Continuent läuft auf handelsüblicher Hardware und Linux, was zur Kostensenkung beiträgt.

„Durch die höchstmögliche Verfügbarkeit und Skalierbarkeit stellt Continuent die Kontinuität der Geschäftsprozesse im Unternehmen sicher”, führt Eero Teerikorpi, Continuents CEO, aus.

„Heutzutage ist die garantierte Datenverfügbarkeit für Unternehmen einer der erfolgsentscheidenden Faktoren. Die aktuellen Optionen sind jedoch einfach zu limitiert, um den wachsenden Anforderungen von Unternehmen gerecht zu werden, denn diese stützen sich auf immer mehr Daten, um Mitarbeiter, Kunden und Partner damit zu bedienen. Mit Continuent können sich Unternehmen beruhigt ihrer Kernaufgabe, der erfolgreichen Geschäftsausübung widmen.”

Anfang Oktober wurde Continuent.org gegründet, ein Open-Source-Portal und eine Community, das auf Hochverfügbarkeits- und Skalierbarkeitsservices für Datenbanken und andere eng damit verbundene Technologien spezialisiert ist. Die Zielsetzung des von Continuent gesponserten Portals ist, ein umfassendes Framework für die Klärung aller Fragen zum Thema Hochverfügbarkeit und Skalierbarkeit bereitzustellen, die oftmals mit Datenbanken verknüpft sind. Es soll in einer heterogenen Datenbankumgebung verwendet oder an eine bestimmte Datenbank angepasst werden können.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit:
Continuent m/cluster für MySQL ist jetzt zu einem Preios von 4995.- US$ pro Datenbank-CPU erhältlich. Alle anderen Produkte- Continuent p/cluster für Postgre SQL, Continuent uni/cluster (universelle Datenbankunterstützung), Continuent ms/cluster für Microsoft SQL Server, Continuent s/cluster für Sybase und Continuent o/cluster für Oracle werden ab 2006 verfügbar sein.

Continuent

Continuent stellt die Kontinuität der Geschäftsprozesse im Unternehmen sicher. Durch die flexiblen Lösungen zur Bereitstellung von Datenverfügbarkeit und Skalierbarkeit von Continuent können sich Unternehmen voll und ganz auf ihr Geschäft konzentrieren und müssen sich um die Aufrechterhaltung der Geschäftsprozesse keine Gedanken machen. Die innovative Middleware von Continuent ist auf allen wichtigen Datenbanken ausführbar. Durch die Database Virtualization-Technologie (Technologie zur Definition von virtuellen Datenbanken) unterstützen die Lösungen von Continuent sogar heterogene Datenbankumgebungen. Die Produkte von Continuent sind zu einer breiten Palette an Hardware-, Betriebssystem- und Anwendungsumgebungen kompatibel. Der Hauptsitz von Continuent befindet sich in Emeryville, Kalifornien, in den Vereinigten Staaten. Forschungszentren bestehen in Frankreich und Finnland. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.continuent.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.