Conergy AG übernimmt Produktion von Kleinwindkraftanlagen der Inventus GmbH

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Hamburger Conergy AG erweitert ihre Produktion zur autarken regenerativen Energieversorgung fernab des öffentlichen Netzes. Künftig werden neben solaren High-Tech Komponenten auch Kleinwindkraftanlagen in Rangsdorf vor den Toren Berlins produziert. Dafür nutzt Conergy das Engineering-Know-how der Inventus GmbH aus Bergheim. Deren Gründer, Peter Frieden, bringt als Maschinenbauingenieur seine 15jährige Praxiserfahrung aus der Entwicklung von Kleinwindkraftanlagen und der Realisierung autarker Systeme zur ländlichen Energieversorgung in Indien, Korea und der Mongolei mit ein. „Dank des Asset-Deals mit der Inventus bieten wir unseren Kunden optimal aufeinander abgestimmte regenerative Off-Grid-Systemtechnologien. Allein bei Kleinwindkraftanlagen erwarten wir eine Verfünffachung der global installierten Gesamtleistung von heute rund 70 auf mindestens 350 Megawatt in 2010. Darüber hinaus stärkt die Kombination von Solar- und Windtechnologie den Wettbewerbsvorsprung unserer weltweit kundennahen Vertriebskanäle in lukrativen Energiemärkten fernab des öffentlichen Stromnetzes“, erklärt Hans-Martin Rüter, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Conergy AG.

Regenerative Hybridsysteme versorgen ländliche Regionen wirtschaftlich mit Strom

Ambitionierte Elektrifizierungsprogramme in Entwicklungs- und Schwellenländern, wie Indien oder Thailand, bieten enormes Wachstumspotenzial für netzunabhängige Hybridsysteme zur ländlichen Stromversorgung. Dies ist oftmals weit kostengünstiger, als öffentliche Stromnetze in entlegenen Regionen auszubauen. Bis 2010 plant beispielsweise die chinesische Regierung 10.000 Dörfer dezentral und autark durch regenerative Energiesysteme zu versorgen. Die neuen Kleinwindkraftanlagen der Conergy sind mit besonders leistungsfähigen und robusten 8kW-Generatoren ausgestattet, die auch bei niedrigen Windgeschwindigkeiten effizient Strom produzieren. Sie versorgen beispielsweise in China bereits seit 1991 ganze Dörfer zuverlässig mit Strom auch unter extremen Umweltbedingungen wie Sandstürmen und Temperaturen bis zu -40 Celsius. Die vom Germanischen Lloyd und der deutschen Typenprüfung zertifizierten Kleinwindkraftanlagen erzeugen 3-phasigen Drehstrom zum Antrieb leistungsstarker Geräte direkt aus dem Generator. Nicht verbrauchte Überschussenergie kann in nutzbare Wärme umgewandelt werden. In Kombination mit Solarsystemen von Conergy und Batteriespeichern wird eine kontinuierliche Stromversorgung sichergestellt. Dank der Leichtbauweise und eines nur 13 oder 19 Meter hohen Turms sind Kleinwindkraftanlagen der Conergy problemlos auch auf Dächern mit einer Seilwinde installierbar. Stand-Alone-Kleinwindkraftanlagen sind speziell in der Landwirtschaft eine wirtschaftliche und leicht zu handhabende Alternative zur Stromerzeugung aus Dieselaggregaten.

Conergy Deutschland GmbH

Die Conergy AG gilt als eines der führenden Solarunternehmen Europas und mit über 70.000 installierten Solarsystemen auch als einer der weltweiten Marktführer in der solaren Systemintegration. Seit 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, verfolgt die Unternehmensgruppe eine globale Wachstumsstrategie: Für seine Kunden produziert, installiert und projektiert der Konzern mittlerweile Solarsysteme in über 20 Ländern. Die Conergy Gruppe ist auf vier Kontinenten mit eigenen Niederlassungen vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.