Neues White Paper betont die Wichtigkeit von Defragmentierung in virtuellen Umgebungen

(PresseBox) (London, ) Osterman Research und Diskeeper Corporation stellen zusammen ein neues White Paper vor: Die Bedeutung von Defragmentierung in virtuellen Umgebungen verdeutlicht, dass Defragmentierung in virtuellen Umgebungen noch wichtiger ist als in physikalischen. Ursache hierfür ist die Tatsache, dass in virtuellen Umgebungen mehrere Betriebssysteme unterstützt werden und somit wesentlich mehr Festplattenzugriffe entstehen.

"In virtuellen Umgebungen ist Defragmentierung wichtiger denn je", heißt es im White Paper."Das liegt daran, dass die physikalische Hardware in einer virtualisierten Speicherumgebung mehrere Betriebssysteme unterstützen muss und somit mehr Plattenzugriffe und Belastungen entstehen als in einer nicht virtualisierten Umgebung. Zusätzlich kann Festplatten-I/O in einer virtuellen Maschine I/O-Operationen in anderen virtuellen Maschinen nach sich ziehen. Damit wird das Problem des übermäßigen Festplatten-I/O in virtuellen Maschinen tatsächlich schlimmer als es sich in einer rein physikalischen Umgebung darstellt."

Das White Paper zeigt, dass Fragmentierung, die bereits die Systemleistung in einer physikalischen Speicherinfrastruktur beeinträchtigt, in einer virtuellen Infrastruktur zu noch größeren Performance-Verlusten führt. Virtuelle Festplatten können mit der Zeit genauso fragmentiert werden wie die physikalischen Festplatten, auf denen sie sich befinden. Im Ergebnis erhält man eine fragmentierte virtuelle Platte innerhalb einer fragmentierten physikalischen Platte und damit eine doppelte Fragmentierung.

Diese Erkenntnis ist hinsichtlich der zunehmenden Bedeutung virtueller Umgebungen besonders wichtig. Unternehmen sind aufgrund der zahlreichen Vorteile besonders an Virtualisierung interessiert: verringerte Hardware-Kosten, eine leichtere Erweiterbarkeit existierender Infrastruktur, eine erleichterte Administration und Wartung, sowie eine vereinfachte Migration von einem Server zu anderen.

Aufgrund der Komplexität der I/O-Zugriffe in virtuellen Umgebungen ist eine einfache Defragmentierung nicht ausreichend, um das Fragmentierungsproblem vollständig zu lösen. Daher hat Diskeeper Corporation speziell für virtuelle Umgebungen eine neue Technologie entwickelt, die in V-locity 2, dem Festplattenoptimierer für virtuelle Plattformen, enthalten ist. Mit der neuesten Produktversion für VMware und Hyper-V ist V-locity 2.0 der erste Optimierer, der die Effizienzprobleme in virtuellen Umgebungen tatsächlich beseitigt. V-locity 2.0 verwendet IntelliWrite(TM) und InvisiTasking®, um einerseits Fragmentierung im Vorfeld zu verhindern und andererseits VM-Ressourcen effizient zu koordinieren, während die Defragmentierung im Hintergrund läuft.

Weitere Informationen zu V-locity 2.0 finden Sie unter www.diskeeper.de. Das vollständige White Paper finden Sie hier: http://www2.execsoft.com/EU_images/Files/Virtualisation WP DE FINAL.pdf?APID=PPS0006206

Über Osterman Research

Ostermann Research verhilft Anbietern, IT-Abteilungen und anderen Organisationen durch die Beschaffung und die Anwendung von relevanten, genauen und zeitnahen Informationen über Märkte, Markttrends, Produkte und Technologien, zu besseren Entscheidungen. Außerdem helfen wir Anbietern von technologie-orientierten Produkten und Serviceleistungen, die Bedürfnisse ihrer jetzigen und zukünftigen Kunden zu verstehen. Dies gelingt uns, da wir ständig Informationen von IT-Entscheidern und Endbenutzern von Informationstechnologie sammeln.

Condusiv Technologies

Die Spezialisten für Systemleistung und Zuverlässigkeit: Die Leiter der Technologieabteilungen, die IT-Manager und die Systemadministratoren der auf den Listen von Global Fortune 1000 und Forbes 500 aufgeführten Unternehmen vertrauen auf Diskeeper®-Software, um herausragende Systemleistung und Zuverlässigkeit auf ihren Business-Laptops, Desktop-Rechnern und Servern zu gewährleisten. Diskeeper 2010 beinhaltet IntelliWrite, die bahnbrechende Technologie zur Verhinderung von Fragmentierung. V-locity 2.0, der Optimierer für die virtuellen Plattformen VMware und Hyper-V, beseitigt die Effizienzhemmnisse in virtuellen Umgebungen und gewährleistet maximale I/O-Leistung auf virtuellen Servern. Diskeeper Corporation bietet darüber hinaus mit der Datenwiederherstellungssoftware Undelete® (www.undelete.com) Echtzeit-Datenschutz und sofortige Dateiwiederherstellung an. Dank der InvisiTasking-Technologie läuft jeder Vorgang vollständig unauffällig im Hintergrund ab. Dabei wird in umfassender Weise auf ansonsten ungenutzte freie Ressourcen zurückgegriffen (www.invisitasking.com).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.