Mobile Music in ganz Europa immer beliebter

(PresseBox) (London, ) .
- Der USamerikanische Markt hinkt hinterher: Dort hören nur etwa halb so viele User mit ihren mobilen Endgeräten Musik, Deutschland liegt auf Platz 2
- Von 54 Millionen Usern besitzen 42 Prozent ein Smartphone

comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR), eines der führenden Unternehmen im Bereich der Messung der digitalen Welt, veröffentlichte heute Daten des Dienstes comScore MobiLens, die belegen, dass 23,8 Prozent der Mobile-User in den fünf größten europäischen Mobile-Märkten (UK, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien) in den drei Monaten bis März 2010 ihre mobilen Endgeräte zum Musikhören nutzten. Die insgesamt 54 Millionen Nutzer von Mobile Music in den EU5-Ländern stellen gegenüber dem letzten Jahr einen Zuwachs von 10 Prozent dar.

Spanien nahm mit einem 30prozentigen Anteil von Mobile-Usern, die ihr primäres Endgerät zum Musikhören einsetzten, die Spitzenposition ein, gefolgt von Deutschland mit einem Anteil von 25,8 Prozent. Großbritannien, bekannt für seine Affinität zur Musik, blieb mit einer 22,6prozentigen Penetration bei den Mobile-Usern leicht hinter dem EU5-Durchschnitt zurück. In Frankreich und Italien hatte das Musikhören auf dem Mobiltelefon mit jeweils 21 Prozent die wenigsten Anhänger. Die USA hinken allen EU5-Staaten weit hinterher: Nur 13,2 Prozent der dort beheimateten Mobilfunk-Nutzer setzten ihre Mobiltelefone zum Musikhören ein.

Mobile ist der ideale Kanal für Musik-Publisher und Promoter

Deutschland war führend mit mehr als einer Million Downloads im März 2010 beim direkten Herunterladen von Musik aufs Mobiltelefon und verzeichnete mit 102 Prozent auch die schnellste Wachstumsrate. Italien rangierte mit einem Wachstum von 92 Prozent an zweiter Stelle, gefolgt von Frankreich (plus 50 Prozent). Auch in diesem Bereich ließen die EU5-Länder die USA hinter sich - dort wuchs der Markt lediglich um 10 Prozent auf 4 Millionen User.

"Der ansprechbare Markt in den EU5-Ländern insgesamt ist noch recht klein, aber die Zahl der europäischen User, die Mobile Music herunterladen wächst stark an. Von daher sehen wir ein signifikantes, bislang ungenutztes Potenzial für Musik-Publisher und Promoter. Leute, die mit ihren mobilen Endgeräten Musik hören, neigen eher dazu, im Internet zu surfen, und nahezu die Hälfte von ihnen besitzt Smartphones", sagt Alistair Hill, Senior Analyst bei comScore. "Die hohe Marktdurchdringung mit Smartphones und die hohe Wahrscheinlichkeit der Internetnutzung zeigt, wie hervorragend sich diese Gruppe für zielgerichtete Mobile-Werbung eignet. Der mobile Kanal bietet eine Chance, den Konsumenten direkt an einer seiner primären Anlaufstellen für den Musikkonsum zu erreichen."

Weitere bemerkenswerte Erkenntnisse über den europäischen Mobile-Music-Markt im März 2010:

Von den 54 Millionen Usern, die in den EU5-Ländern mit ihrem mobilen Endgerät Musik hören,
- besitzen 42 Prozent ein Smartphone (zum Vergleich: 25 Prozent aller Mobilfunknutzer haben ein Smartphone)
- surfen 47 Prozent im mobilen Internet (25 Prozent aller Mobilfunknutzer)
- nutzen 85 Prozent Musik, die sie über ihren PC aufs Mobiltelefon geladen haben
- haben 8 Prozent Musik direkt auf ihr Mobiltelefon heruntergeladen

Europäische Mobile-Benchmark-Daten März 2010

In der folgenden Tabelle sind die comScore Benchmark-Daten vom März 2010 aufgelistet, die Angaben zum Mobile-Konsumverhalten und zur Marktdurchdringung mit mobilen Endgeräten in fünf EU-Ländern beinhalten. Diese Daten werden monatlich aktualisiert, um immer das aktuellste Abbild der Mobile-Industrie bereitzustellen. Weitere Informationen zum Benchmark und zu anderen hier enthaltenen Daten sind auf Anfrage erhältlich.

Folgen Sie uns auf Twitter twitter.com/comScore

comScore, Inc

comScore, Inc. (NASDAQ: SCOR) ist weltweit führend in der Messung des digitalen Zeitalters und bevorzugte Quelle für aktuelle Marktdaten aus dem Bereich des digitalen Marketings. Weitere Informationen finden Sie unter http://comscore.com/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.