• Pressemitteilung BoxID 494264

Nutzer von Tablet-PCs wollen schnell surfen

46 Prozent wechseln bei schlechten Erfahrungen auf Konkurrenz-Website

(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Weltweit stellen Nutzer von Tablet-PCs hohe Anforderungen an die Performance von Websites: 70 Prozent erwarten, dass eine URL innerhalb von höchstens zwei Sekunden geladen ist. 40 Prozent hatten jedoch bereits Probleme, wenn sie Webseiten von ihrem Tablet-PC angesteuert haben. Rund ein Drittel tätigt Online-Einkäufe nicht auf Seiten, mit denen schlechte Erfahrungen gemacht wurden. Langsame Ladezeiten sind mit 66 Prozent die am häufigsten genannte Schwierigkeit, gefolgt von Abstürzen (44 Prozent) und Problemen mit Website-Funktionen (42 Prozent) oder -Formaten (40 Prozent). Das sind die Kernergebnisse der weltweit ersten Studie zur Erwartungshaltung der Nutzer von Tablet-PCs hinsichtlich der Performance von Websites.

Tablet-Nutzer erwarten, dass Websites und Transaktionen einwandfrei funktionieren. Sie sind durch jahrelange Erfahrungen mit leistungsstarken Desktop-PCs auf schnellen Internetseiten wie Amazon oder Google geprägt. Die Umfrage zeigt, dass Tablet-User mindestens genauso schnell online zugreifen möchten, wie am stationären PC am Arbeitsplatz oder am Laptop zu Hause.

Weitere Ergebnisse

- 46 Prozent der Nutzer von Tablet-PCs, die schlechte Erfahrungen mit einer Website gemacht haben, wechseln auf die Website eines Konkurrenten.
- Bei 35 Prozent der Anwender ist es unwahrscheinlich, dass sie diese Website von einer anderen Plattform aus besuchen werden.
- 33 Prozent halten es für eher unwahrscheinlich, dass sie bei diesem Unternehmen einen Einkauf tätigen. Denn fast die Hälfte aller Internetnutzer, die einen Tablet-PC verwenden, wiederholen den Vorgang auf einer Website nur ein- oder zweimal, wenn er nicht funktioniert.

Für die Studie "Engaging the Tablet User: What They Expect From Websites" im Auftrag von Compuware, führender Spezialist für Performance-Technologie, befragte das Marktforschungsunternehmen Equation Research Anfang des Jahres weltweit über 2.000 Tablet-PC-Nutzer, davon 200 allein aus Deutschland.

Infographiken sind unter folgendem Link abrufbar. Hier können auch die vollständigen Ergebnisse geladen werden: http://www.gomez.com/engaging-the-tablet-user/

Die Marktanalysten von Gartner führen Compuware in ihrem "Magic Quadrant for Application Performance" als Marktführer. Ein Auszug aus dem Report ist hier abrufbar: http://bit.ly/q5jKi7

Über Dynatrace

Compuware Corporation - The Technology Performance Company

Software, Experten und Best Practices von Compuware unterstützen Unternehmen dabei, den Wertbeitrag ihrer IT zur Erreichung der Unternehmensziele zu erhöhen. Compuware-Lösungen steuern das IT-Portfolio und optimieren die Performance von geschäftskritischen Anwendungen innerhalb der Unternehmens-IT und im Internet. Im deutschsprachigen Raum vertrauen mehr als 500 Unternehmen den Produkten und Dienstleistungen von Compuware. Weltweit gehören 46 der Top 50 Fortune-500-Unternehmen zum Kundenstamm. Compuware wurde 1973 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Detroit. Die deutsche Hauptniederlassung ist in Neu-Isenburg bei Frankfurt.

Unter der Marke Gomez betreibt Compuware eine international führende Plattform zur Performanceanalyse und Optimierung von mobilen und stationären Web-, Streaming- und Cloud-Anwendungen. Die Lösung bietet eine einheitliche Sicht auf die komplette Applikationslieferkette vom Browser und mobilen Client über das Internet oder unternehmenseigene Weitverkehrsanbindungen (WAN) bis hinein ins Rechenzentrum. Damit beseitigt Gomez blinde Flecken bei der Performancebewertung von der ersten bis zur letzten Meile.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter: http://www.compuware.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

edacentrum verleiht EDA Medaille 2016 an Dr. rer. nat. Peter van Staa

, Forschung und Entwicklung, edacentrum e.V.

Peter van Staa erhielt die EDA-Medaille 2016 für sein Lebenswerk in Forschung und Lehre auf dem Gebiet Electronic Design Automation (EDA). Das...

edacentrum verleiht EDA Achievement Award 2016 an Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Ecker von der Infineon Technologies AG

, Forschung und Entwicklung, edacentrum e.V.

Auf dem edaWorkshop16 am 12. Mai 2016 hat der edacentrum e.V. Herrn Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Ecker von der Infineon Technologies AG mit dem jährlich...

Reasonable use of renewable energy: International Flow Battery Forum in Karlsruhe, Germany

, Forschung und Entwicklung, Fraunhofer Institut für Chemische Technologie ICT

The Fraunhofer Institute for Chemical Technology ICT will showcase its newly developed large-scale flow battery, which is under construction...

Disclaimer