COMPUTERLINKS wird weltweiter Distributor

Optenet präsentiert Web- und Mail-Security auf der COMPUTERLINKS University im Herbst 2009

(PresseBox) (Madrid/München, ) Optenet, ein internationaler Anbieter hochperformanter IT-Security-Lösungen, hat eine weltweite Vertriebspartnerschaft mit dem Distributor COMPUTERLINKS geschlossen. COMPUTERLINKS führt ab sofort die multi-mandantenfähige IT-Sicherheitslösungen von Optenet im Portfolio. Die vollständig integrierte Content Security Suite von Optenet enthält neben einem leistungsstarken Web-Filter auch Module für Web-Sicherheit, Antispam, Antivirus, E-Mail, Netzwerk und Endpoint-Sicherheit. Am 22. und 24. September werden auf der COMPUTERLINKS University in München und Hannover Web- und E-Mail-Security von Optenet den Kunden von COMPUTERLINKS vorgestellt. Im Anschluss an die Präsentation geht es in einer Live-Demo um Installation und Betrieb der voll virtualisieren Lösungen auf virtuellen Appliances. Optenet ist für Unternehmen jeder Größe sowie für das zentrale und länderübergreifende Security Management mehrerer Niederlassungen geeignet.

"Als Distributor sind wir immer auf der Suche nach neuen, zukunftsweisenden Technologien von etablierten Anbietern", so Richard Hellmeier, Technischer Vorstand bei COMPUTERLINKS. "Mit Optenet haben wir nun die erste voll-virtualisierte Security-Lösung in unserem Portfolio. Diese wurde seit 1997 laufend optimiert und bei über 70 Providern erprobt und eingesetzt. Optenet gibt Systemintegratoren, Resellern, und Managed Service Providern die Flexibilität, die aktuell von den Endkunden gefordert wird. Denn die Lösung kann als Appliance oder virtuelle Plattform vertrieben werden, lässt sich dank ihrer hervorragenden Multi-Mandantenfähigkeit aber auch jederzeit als Software-as-a-Service anbieten."

Georgeta Toth, Regional Director Central Europe bei Optenet, erklärt: "COMPUTERLINKS ist der ideale Distributor für unsere Enterprise-Lösung Optenet Solutions for Enterprises (OSE). COMPUTERLINKS hat nicht nur handfestes Know-how in der Markteinführung neuer IT-Sicherheitslösungen sondern auch hervorragende Kontakte auf der ganzen Welt. Damit kann der Distributor auch Optenet-Kunden mit mehreren Standorten in mehreren Ländern bei der Einführung unserer multi-mandantenfähigen Suite begleiten. COMPUTERLINKS verfügt außerdem über ein exzellentes Schulungszentrum und ist für uns auch als Partner im Bereich Zertifizierung interessant."

Die COMPUTERLINKS University gastiert am 22. September in München, im M,O,C, und am 24. September im Hannover Congress Centrum (HCC). Weitere Informationen zur COMPUTERLINKS University sind im Internet unter www.computerlinks.de/university erhältlich.

Über Optenet

Optenet ist ein Anbieter hochperformanter Content-Filtering-Lösungen für Service Provider und Großunternehmen. Die Technologie schützt derzeit über 75 Millionen Internetnutzer rund um den Globus, darunter die Kunden führender ISPs und Mobilfunkanbieter wie Vodafone, Orange und Telefónica sowie die Belegschaften weltweit operierender Konzerne. Optenet wurde 1997 mit Hauptsitz in Madrid, Spanien, gegründet und unterhält mittlerweile Niederlassungen in Deutschland, Polen, Frankreich und Italien sowie in den USA, im Mittleren Osten, in Lateinamerika und Australien. Erklärtes Ziel von Optenet ist es, die Rechte von Kindern im Internet zu schützen und das Internet von kriminellen Inhalten zu befreien. Das Unternehmen hat sich deshalb mehrfach an Initiativen beteiligt, die von der Europäischen Kommission im Rahmen des "Safer Internet Program" unterstützt werden. Optenet ist ferner Mitglied der Internet Watch Foundation und Partner der spanischen Kinderhilfsorganisation NGO Protégeles sowie der International Association of Internet Hotlines, INHOPE. Weitere Informationen sind im Internet unter www.optenet.com erhältlich.

COMPUTERLINKS AG

Die COMPUTERLINKS AG mit Hauptsitz in München und Niederlassungen in Dreieich bei Frankfurt am Main, in Australien, Dubai, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Ungarn sowie den USA und Kanada versteht sich als Full-Service-Anbieter und Trend Scout des Fachhandels, von Systemhäusern, OEMs und VARs. Als Value Added Distributor liefert COMPUTERLINKS, seit Juli 1999 börsennotiert und seit Januar 2003 zum Prime Standard des geregelten Marktes der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen, ausschließlich an Wiederverkäufer. Das Produktportfolio aus den Bereichen IT-Security- und IT-Infrastrukturlösungen umfasst High-End-IT-Produkte von zum Großteil in den USA börsennotierten Herstellern wie Aladdin, Avocent, Blue Coat, Check Point, Citrix/Xen, Clearswift, Crossbeam, F5, Finjan, Fortinet, Infoblox, Juniper Networks, Liscon, Nokia, Optenet, Packeteer, Radware, RES Software, RSA Security, Secure Computing, Ruckus Wireless, Third Brigade, Tipping Point, Trend Micro, Tripwire, Tufin Technologies und Utimaco. COMPUTERLINKS bietet ein komplettes Vermarktungspaket an, das Beratung, Schulung, Logistik und Vertrieb, Marketingunterstützung sowie technischen und Endkundensupport umfasst. COMPUTERLINKS erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 469,1 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.