24-Zoll-Bildschirme energieeffizienter denn je

COMPUTERBILD testet acht günstige Flachbildschirme / Fast durchweg gute Bildqualität und geringer Stromverbrauch

(PresseBox) (Hamburg, ) Manchmal kommt es doch auf die Größe an, bestes Beispiel sind aktuelle 24-Zoll- Monitore für PCs: Auf die Bildschirmriesen passen Programmfenster, Werkzeugleisten, Notizen, eingehende E-Mails und noch viel mehr nebeneinander drauf. Damit nicht genug, denn die Modelle sind nicht nur beim Kauf, sondern auch im Alltag günstig wie nie - dank ihres geringen Stromverbrauchs. Das ergab ein Test der Fachzeitschrift COMPUTERBILD von acht 24-Zoll-Monitoren ab 140 Euro (Heft 1/2012, ab Samstag am Kiosk).

Alle getesteten Geräte stellen 1920 x 1080 Bildpunkte dar und haben matte Bildschirmoberflächen, störende Spiegelungen sind deshalb kein Thema. Bei einigen Modellen kann jedoch der Bildschirmrahmen Reflexionen verursachen. Alle acht Kandidaten haben einen analogen VGA-Eingang, für den digitalen Anschluss gibt es zusätzlich bei allen Modellen den Video- und Audioanschluss HDMI und/oder Digital-Video per DVI-Buchse. Bei vier Monitoren sind Lautsprecher an Bord, die jedoch eine eher bescheidene Klangqualität liefern. Umso besser sieht es in Sachen Bildqualität aus: Dank hoher Farbtreue und Schärfe eignen sich alle Testkandidaten für die üblichen PC-Arbeiten. Besonders wichtig für Spiele und Filme mit rasanten Actionszenen ist ein flotter Bildaufbau, ansonsten gibt der Monitor schnelle Bewegungen nur unscharf wieder. Am schnellsten bauten die Modelle von Acer, Asus und Samsung das Bild auf.

24-Zoll-Flachbildschirme verbrauchten vor vier Jahren noch rund 100 Watt. Heute hingegen schlucken die Testkandidaten, die allesamt sparsame LEDs für die Hintergrundbeleuchtung verwenden, lediglich zwischen 14,7 und 26,3 Watt. Damit sind sie gut gerüstet für die Energieeffizienzplakette, die neue Monitore mit HDMI-Anschluss seit Dezember tragen müssen. Vorbildlich: Anhand eines Sensors erkennt der Philips 247E3LPHSU (Testergebnis: 2,22; Preis: 179 Euro), ob der Nutzer vor ihm sitzt. Wenn nicht, reduziert der so genannte Powersensor die Bildhelligkeit und damit den Stromverbrauch.

Am Ende schaffte der Iiyama ProLite E2475HDS-B1 (Testergebnis: 2,11; Preis: 179 Euro) mit guter Bildqualität, geringem Stromverbrauch und guter Ausstattung den Testsieg. Prima: Im Lieferumfang sind alle Anschlusskabel enthalten. Der Preis-Leistungs-Sieger von AOC (E2450SWDA; Testergebnis: 2,18; Preis: 140 Euro) bietet ebenfalls gute Bildqualität, allerdings weniger Anschlüsse.

Mehr zu PC-Hardware im Internet: www.computerbild.de/hardware

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.