Neue hochauflösende Digital-Multimeter von Transmille

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Hochauflösende Digital-Multimeter werden oftmals als stabile Referenzquelle benutzt. Der Hersteller Transmille (Vertrieb CME CompuMess Elektronik GmbH, 85716 Unterschleißheim), bekannt durch die Universal-Kalibratoren der Serie 3000, hat zwei neue Modelle mit Auflösungen von 7 1/2 und 8 1/2 Stellen herausgebracht.

Die neuen Transmille Präzisions Digitalmultimeter Serie 8000 zeichnen sich durch hohe Genauigkeit und Linearität sowie einfachste Handhabung aus. Das Herz eines jeden elektronischen Präzisionsgerätes liegt im Analogdesign. Transmille's langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Präzisions-Universal-Kalibratoren hat hierbei sehr geholfen.

Für die neue Digitalmultimeter Serie 8000 werden Präzisionswiderstände mit Temperaturkoeffizienten von kleiner 1ppm/°C und eine temperaturkompensierte Zener-Referenz mit einer Stabilität von nur 1ppm/Jahr verwendet. Auch im Digitalbereich wurde neueste Multi-Prozessortechnik für die A/D-Wandlung und Bereichssteuerung integriert. Ein zusätzlicher 64bit Prozessor sorgt für ein schnelles Datenhandling. Die Anzahl der verwendeten Komponenten wird durch Verwendung solcher hochintegrierter Bausteine drastisch gesenkt, was natürlich maßgeblich zu hoher Qualität und geringer Ausfallrate beiträgt. Für das Modell 8081 wird eine Jahresstabilität von nur 4ppm angegeben. AC- und DC-Ströme bis zu 30A können gemessen werden (8081). Neben den Standard Messfunktionen wie Spannung/Strom/Widerstand können mit dem Modell 8081 zusätzlich die Parameter Frequenz/Temperatur/Druck mit hoher Genauigkeit gemessen werden.

Standardmäßig sind die Modelle mit RS232/GPIB/USB-Schnittstellen ausgerüstet. Die Multimeter werden von der Transmille Kalibrier-Software ProCal unterstützt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.