Neue 1- und 2-Kanal Funktions-/Arbiträrgeneratoren von Tabor

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Der Hersteller Tabor liefert eine breite Palette von Funktions-, Impuls- und Arbiträr-Generatoren sowie Signalverstärker als "Stand alone-Geräte" und auch in Form von PCI- und PXI-Karten (Vertrieb CME CompuMess Elektronik GmbH, 85716 Unterschleißheim). Der Hersteller stellte jetzt die neue WS-Serie von Funktions-/Arbiträrgeneratoren vor.

Die Serie umfasst drei Modelle mit 1 oder 2 Ausgangskanälen bei unterschiedlichen Ausgabe-Taktraten von 250 MSa/s oder 625 MSa/s zur Generierung von Standard- und Arbiträr-Wellenformen sowie modulierten Signalen.

Alle Modelle dieser Serie sind in Tischgeräteversion mit halber 19"-Breite ausgeführt. Über das hoch auflösende Farb-Display ist die Menü-Bedienung sehr übersichtlich gestaltet. Für Mehrkanal-Anwendungen können die Geräte einfach synchron kaskadiert werden. Je nach Modell verfügen sie über eine Amplitudenauflösung von bis zu 16 Bit bei Speichertiefen von 512 kWorte. Die maximale Ausgangsspannung an 50 Ohm wird mit 16 Vss angegeben. Das entspricht einer Ausgangsspannung von bis zu 32 Vss am offenen Ausgang. Die Flankensteilheit bei dem schnellsten Modell ist mit < 1ns spezifiziert.

Es sind 10 Standard-Funktionen wie Sinus, Rechteck, Dreieck usw. einfach per Knopfdruck abrufbar. Natürlich sind auch Funktionen wie linearer oder logarithmischer Frequenz-Sweep oder komplexe Modulationen (AM, FM, Arbiträr FM, FSK, PSK) anwählbar.

Standardmäßig enthalten alle Modelle USB-, Ethernet- und GPIB-Schnittstellen für eine schnelle PC-Kommunikation. Die ebenfalls standardmäßig enthaltene PC-Steuersoftware "ArbConnection" ermöglicht eine direkte Gerätesteuerung und eine komfortable Wellenformerstellung. IVI-Treiber werden kostenlos geliefert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.