Vertriebssteuerung leicht gemacht

CompAS entwickelt Vertriebslösung zur schnellen Inbetriebnahme für kleine Unternehmen

(PresseBox) (München, ) Die Münchner CompAS GmbH, spezialisierter Hersteller von CRMSystemen für den Konsumgütervertrieb, hat jetzt insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen eine Lösung entwickelt, welche wesentliche Module zur Steuerung und Koordination anfallender Vertriebsarbeit liefert. "CompAS Consumer Small Business Solution" (SBS) wird als Standardlösung angeboten und setzt die Schwerpunkte auf eine hohe System-Branchenfokussierung, eine einfache und schnelle Einführungsphase sowie einen möglichst geringen Investitionsaufwand für die Unternehmen. Konzipiert ist das System für eine Anwenderzahl von bis zu zehn Vertriebsmitarbeitern im Innen- und Außendienst.

Gerade kleinere und mittelständische Unternehmen stellt die Einführung von Systemen zur Vertriebssteuerung oft vor einige Probleme. Selbst wenn sich die Erkenntnis über Nutzen und Notwendigkeit für den eigenen Vertrieb bereits durchgesetzt hat, so bleibt die Umsetzung in vielen Fällen dennoch aus. Ausschlaggebend sind vor allem personelle, zeitliche und finanzielle Gründe. Während Großunternehmen die erforderlichen Ressourcen für ein CRM-Projekt meist ohne weit reichende Folgen für die beteiligen Arbeitsbereiche aufbringen können, so stellen die erforderlichen Mittel kleinere und mittlere Unternehmen oft vor unüberwindbare Hürden.

Die CompAS GmbH hat nun eine Vertriebslösung entwickelt, welche insbesondere die Anforderungen und verfügbaren Mittel kleiner und mittelständischer Unternehmen berücksichtigt. "Ob nun ein oder zehn Außendienstmitarbeiter: Die Erfahrung hat gezeigt, dass auch diese Vertriebsgrößen reges Interesse an professionellen CRM-Systemen entwickeln, oft aber noch die hohen Ausgaben und den personellen Aufwand scheuen", erklärt Jens Armbrüster, Projektleiter der CompAS GmbH. "Deswegen haben wir uns bemüht, eine leistungsfähige Lösung zu entwickeln, die einfach und schnell eingeführt werden kann und auch preislich sehr attraktiv ist", so Armbrüster weiter.

Wie bereits die CRM-Version für Großunternehmen (CompAS Consumer) ist auch CompAS Consumer SBS auf die speziellen Anforderungen im Konsumgütervertrieb ausgerichtet.
CompAS Consumer SBS bietet dabei den nahezu vollen Funktionsumfang der "großen" Lösung, welche z.B. bereits in Unternehmen wie Campina, Katjes oder Teekanne im Einsatz ist.Der Unterschied zwischen beiden Systemen besteht in der individuellen Ausrichtung am Unternehmen. Während CompAS Consumer in jedem neuen Projekt individuell an die Unternehmensanforderungen angepasst wird, liegt CompAS Consumer SBS als fertige Standardversion vor. Als solche bietet sie den Vorteil, dass sie schnell und ohne großen Aufwand an Personal und Organisation in den Echtbetrieb übernommen werden kann.

Konkret angeboten werden mit der Lösung verschiedene Funktionen zur POS-Datenerhebung und -bearbeitung wie z.B. ein Modul zur Listungsverwaltung, Preisspiegelübersicht, Aktionsplanung und auch Funktionen für das Reklamationsmanagement und die Auftragserfassung.Zur einfachen Koordination von Outlet-Terminen und Marktdurchgängen verfügt das System über eine Tourenplanung für den Außendienst. Weiterhin sind im System umfangreiche Möglichkeiten der Vertriebsdatenanalyse enthalten, wie etwa zur Generierung von Absatz- und Umsatzzahlen nach Region oder Ist/Soll. Wenn der Kunde im Verlauf der Anwendung noch eine individuelle Anpassung des Systems an seine Anforderungen wünscht, so kann dies per Upgrade unter der Anrechnung der Kosten für die Standardversion geschehen.

CompAS Consumer SBS wird für drei Größenkategorien angeboten. Eine Einzellizenz beläuft sich inklusive Systemeinrichtung und Organisation für einen Tag auf 2.900 Euro. Bei bis zu 5 Anwendern im Vertrieb sind zwei Tage Installation und Einweisung mit inbegriffen. Die Kosten dafür liegen bei 5.900 Euro. Bei einer Systemanwendung bis zu 10 Vertriebsmitarbeitern werden 9.900 Euro berechnet. Mit im Preis enthalten ist ein Jahr Datentransfer zwischen Innen- und Außendienst über eine Serverstation. Ebenso erfolgt eine Anbindung an das interne Warenwirtschaftssystem per vorgegebener Schnittstelle. Darüber werden dann alle Informationen zu Artikeln, Kunden oder Absatz-/ Umsatzdaten direkt ins CRM eingespielt.

CompAS GmbH

Die CompAS GmbH, München ist einer der führenden Anbieter von CRM- bzw. Marketing- und Vertriebsinformationssysteme für den Konsumgüter- und Lebensmittelvertrieb (LEH und GV).Seit der Gründung 1993 werden speziell auf diese Branchen zugeschnittene Lösungen entwickelt, die Unternehmen im Hinblick auf eine effektive, transparente und den aktuellen Anforderungen von Handel und Verbraucher entsprechende Vertriebsarbeit unterstützen.

Zu den Kunden zählen u.a. Friesland Foods Cheese Deutschland GmbH (Essen), Katjes Fassin GmbH (Emmerich), Meggle GmbH (Wasserburg), PAPSTAR Vertriebs GmbH (Kall), Seeberger KG(Ulm), Teekanne GmbH (Düsseldorf) und Zott GmbH & Co. (Mertingen).

Weitere Informationen sind unter www.compas.de erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.