Innovationskraft im Schnellcheck

Kostenloses Online-Tool testet mittelständisches Innovationspotenzial

(PresseBox) (Überlingen/Wien, ) Wie ist es um das Innovationsmanagement Ihres Unternehmens bestellt? Darauf gibt ein Schnelltest auf der Website www.top100.de nun erste Antworten. Die Neuauflage des Online-Tools ist übersichtlicher als bisher. Konzipiert wurde es von Prof. Dr. Nikolaus Franke, Professor für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien, der auch die wissenschaftliche Leitung des Unternehmensvergleichs "Top 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mit-telstand " innehat.

Der Innovationscheck prüft im Kleinen, was beim Benchmarkingprojekt "Top 100" im Großen untersucht wird: Wie ist das eigene Unternehmen in den Bereichen "Innovationsförderndes Top-Management", "Innovationsklima", "Innovative Prozesse und Organisation", "Innovationsmarketing" sowie "Innovationserfolg" aufgestellt? Das gibt beispielsweise Aufschluss darüber, ob Mitarbeiter den nötigen Freiraum für Kreativität haben und ob die Firmenleitung eine aktive Rolle in Sachen Innovation spielt. Der Innovationscheck beinhaltet 16 Fragen, die in 5 Minuten beantwortet werden können. Am Ende des Tests stehen eine grafische Auswertung sowie eine kurze Beurteilung des Innovationspotenzials.

Initiator und wissenschaftliche Leitung

Initiator des Innovationschecks ist compamedia. compamedia organisiert das Innovationsprojekt "Top 100" mit Mentor Lothar Späth, das Arbeitgeberbenchmarking "Top Job" mit Wolfgang Clement als Fürsprecher sowie "Ethics in Business" unter der Mentorschaft von Ulrich Wickert. Der wissenschaftliche Unterbau des Innovationschecks kommt von Dr. Nikolaus Franke. Er ist einer der weltweit führenden Experten für User-Innovation und wissenschaftlicher Leiter des Projekts "Top 100".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.