Blucom-Browser begeistert auf der IFA

Communology entwickelte den Blucom-Browser für Handys im Auftrag von Astra

(PresseBox) (Herzogenrath, ) Blucom interactive schafft durch die einzigartige Kombination von TV, Bluetooth und Mobilfunk ein neues Fernseherlebnis. Die Handy-Applikation zeigt Zusatz-informationen synchron zum gewählten TV-Sender auf dem Display des Mobiltelefons
und ermöglicht die direkte Interaktion mit dem laufenden Programm. Während der Internationalen Funkausstellung in Berlin löste Blucom interactive ein immenses Medien- und Zuschauerinteresse aus. Selbst das Fachpublikum war von der Serienreife dieser Handy-TV-Anwendung überzeugt und informierte sich umfassend an dem imposanten Stand.

Im Auftrag der ASTRA Platform Services (Tochter des Satellitenbetreibers ASTRA) entwickelte Communology das mobile Herzstück der Blucom interactive Plattform - den Blucom-Browser. Diese Applikation für javafähige Mobiltelefone ist eine weitere
Ausbaustufe der Communology Live Media Lösung, die in Echtzeit Bilder und Nachrichten aktualisiert, sowie Sounds und Animationen automatisch abspielt. Durch die Bluetooth-Erweiterung werden die programmbegleitenden Informationen per Kurzstreckenfunk direkt von der Blucom-Set-Top-Box empfangen. Selbst wenn der Zuschauer das Fernsehprogramm wechselt, bekommt er automatisch über die aktivierte Bluetooth-Schnittstelle des Mobiltelefons die entsprechend neue
Zusatzinformation angezeigt.

Der Blucom-Browser realisiert interaktives TV durch das Generieren von SMS-Nachrichten an den gewählten Fernsehsender. SMS-Texte für Live-Abstimmungen, Gewinnspiele, Wetten, Fernseh-Grüße, Hintergrundbilder oder Klingeltöne werden mit einem Klick automatisch erstellt. Der Blucom-Browser ist von Communology für eine Vielzahl von aktuellen J2ME-Mobiltelefonen mit Bluetooth angepasst worden und wird auch für zukünftige Modelle verfügbar sein.

"Der Blucom-Browser ist eine Applikation, wie ihn sich jeder Endkunde wünscht", so Thomas Kähler, CEO Communology. "Hier wird ein echter Mehrwert geboten, der für den preissensiblen Kunden dank Bluetooth kostenlos ist. Die Vorteile sind programmbegleitende Informationen ohne Eingriff in das TV-Bild und Interaktivität
unabhängig vom stationären Internetzugang." "Hinzu kommt die Abwicklung von bis zu sieben parallelen Nutzern ohne Wartezeiten und ein einfach zu bedienendes User-Interface, das viele Funktionen automatisiert", ergänzt Frank Bell, CTO Communology.

Auch die Sender zeigten sich auf der Internationalen Funkausstellung von Blucom interactive begeistert. Die Kundenbeziehungen werden direkter und einfacher. Interaktive Sendeformate forcieren schließlich Spontankäufe und neue
uneingeschränkte Werbemöglichkeiten bergen weitere Ertragsquellen. Bereits heute stellen mehr als zehn Millionen Bluetooth-fähige Handys ein riesiges und weiter schnell wachsendes Potential dar.


Über Communology:

Die Communology GmbH ist einer der führenden Anbieter für die Entwicklung von J2ME-Applikationen und das Testen von Mobiltelefonen für Hersteller und Netzbetreiber weltweit. Als einer der ersten Firmen überhaupt realisiert Communology bereits seit 2001 mobile Mehrwertdienste in Echtzeit und Testverfahren zur Qualitätssicherung von Handsets. Die Entwicklung der Applikationen, sowie der
Testszenarien profitiert von umfangreichen Synergieeffekten und ist nach EN ISO 9001:2000 vom TÜV Rheinland zertifiziert. Mit viel Erfahrung, Innovation und Expertenwissen bietet Communology individuelle Softwarelösungen für mobile Handsets und zusätzlich Consulting Services in Form von kundenspezifischen Projekten an.

Abdruck kostenlos; Belegexemplar erbeten

Copyright Communology GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken, Firmenname, Produktnamen oder Markenzeichen gehören den rechtlichen Inhabern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.