Neue Technologien, neue Materialien, neue Synergien!

D-Dent 2009

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Unter dem Titel D-Dent 2009, Internationale Konferenz für Computergestützte Verfahren in der Zahnmedizin, feiert der Düsseldorfer CEREC-Tag vom 7. bis 9. Mai 2009 im Swissôtel Düsseldorf / Neuss sein 10-jähriges Jubiläum. Mit einem vielfältigen Workshop- und Vortragsprogramm bietet die Veranstaltung als erstes großes Event nach der IDS Zahnärzten und Zahntechnikern einen umfassenden Überblick der dort vorgestellten Neuheiten und ihrer Relevanz für Praxis und Labor. Neben Themen wie E-Learning, 3D-Röntgen und digitale Zahnfarbmessung, Gelenkbahnregistrierung, Fotografie sowie Abformung wird in bewährter Tradition ein besonderer Schwerpunkt auf das Thema CAD/CAM bzw. CEREC gelegt.

Dr. Andreas Kurbad, Initiator der Veranstaltung: "Das CEREC AC mit der neuen Bluecam ermöglicht nicht nur eine verbesserte Qualität, sondern auch ein z. B. um bis zu viergliedrige Brücken erweitertes Indikationsspektrum. Bei unserem diesjährigen Kongress wollen wir daher u. a. die Frage erörtern, ob sich für den Anwender der Umstieg lohnt. Und auch die neuen Optionen der Software-Version 3.6, beispielsweise hinsichtlich der Korrelation, werden demonstriert. Zudem wird dargelegt, ob mit dem Material IPS e.max CAD in den Varianten LT und HT für Kronen nun ein Universal-System zur Verfügung steht. Darüber hinaus werden den Teilnehmern innovative Einsatzmöglichkeiten für das bewährte Langzeitprovisorienmaterial VITA CAD-Temp vorgestellt, dass neu in zusätzlichen Rohlingsdimensionen sowie als mehrschichtiger Block erhältlich ist. Weitere thematische Highlights des D-Dent 2009 sind individuelle Abutments, die mittlerweile mit fast allen namhaften Systeme computergestützt hergestellt werden können, und die Integration von CEREC- in 3D-Röntgendaten."

Wie gewohnt erwartet die Kongressbesucher auch eine große Industrieausstellung: Diese bietet u. a. die Chance, die 3M ESPE-Neuheit Lava(TM) Chairside Oralscanner C.O.S. für die digitale Abformung live und in Aktion kennen zu lernen.

Die Teilnahmegebühr für die Konferenz beträgt für Zahnärzte und Zahntechniker inklusive der Abendveranstaltung am Freitag pro Person 490 Euro inkl. MwSt. Beide Tage sind auch separat für jeweils 350 Euro inkl. MwSt. buchbar. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular sind auf www.d-dent.de und über Tel.: (2162) 5 84 72 erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.