COMCO und FORTINET mit Roundtable zu zukunftssicheren UTM-Lösungen

Praxisnahe Veranstaltung am 26. März 2009 in Paderborn

(PresseBox) (Dortmund, ) UTM-Security-Lösungen bieten deutliche Kosten- und Ressourcen-Ersparnisse bei gleichzeitig höherer Sicherheit nahezu in Echtzeit.

Die unverändert steigenden Angriffe auf die IT-Systeme von Unternehmen erfordern immer anpassungsfähigere und zukunftssicherere Schutzlösungen. IT-Verantwortliche stehen dabei vor der wachsenden Herausforderung, mit vertretbarem Aufwand ein größtmögliches und flexibles Schutzlevel zu erreichen und dies nahezu in Echtzeit. Andererseits erzeugen die Installation, Konfiguration und Überwachung von Insellösungen unterschiedlichster Security Hersteller deutlich höhere Kosten. Zudem bewirken sie einen höheren Ressourcenbedarf.

Eine deutliche Entlastung verspricht der Unified Threat Management-Ansatz (UTM). Diese "all-in-one" Security-Lösungen können signifikante Einsparungen bei Implementierung und Administration bieten. Außerdem wird ein umfassender Schutz nahezu in Echtzeit gewährleistet. Diesem Thema widmet sich der IT-Roundtable der COMCO AG gemeinsam mit dem Partner FORTINET am 26. März 2009 in Paderborn. In dessen Rahmen werden zukunftssichere UTM-Lösungen vorgestellt und praxisnahe Fragen diskutiert. Dazu gehören insbesondere:

- zukünftige Anforderungen an die Netzwerk-Sicherheit
- Analyse und Planung von notwendigen Schutzmaßnahmen
- Best Practice für UTM Lösungen
- Lösungskonzepte mit Fortinet Unified Threat Management
- Einspar- und Kostenoptimierungspotenziale identifizieren
- optimale Migrationsstrategien für UTM-Lösungen

"Mit Blick auf den Echtzeit-Schutz im Corporate LAN steht Best Practice für flexible Unternehmensanforderungen im Vordergrund", erläutert COMCO-Vorstand Friedhelm Zawatzky-Stromberg die Ausrichtung der halbtägigen und kostenfreien Veranstaltung. Den Teilnehmern wird anschließend die Möglichkeit eröffnet, im Heinz Nixdorf-Forum die Ausstellung "5.000 Jahre Geschichte der Informations- und Kommunikationstechniken" zu besuchen. Dort wird in einer historischen Zeitreise der Bogen von der Entstehung der Schrift in Mesopotamien um etwa 3.000 vor Christus bis zur Durchdringung der Lebenswelt des Menschen mit diesen Techniken im 21. Jahrhundert gespannt.

Weitere Informationen und Anmeldung zum IT-Roundtable am 26.03.2009 in Paderborn unter www.comco.de

COMCO AG

Die COMCO AG mit Sitz in Dortmund ist ein marktführendes Software- und Systemhaus. Das Unternehmen ist in die Geschäftsbereiche "Business Security Software", "Network Solution Provider" und "Security Management Consulting" gegliedert. Der Unternehmensbereich "Business Security Software" ist auf die Entwicklung von Security-Lösungen zum Schutz unternehmensweiter Datennetze vor internen Angriffen fokussiert. Mit dem Geschäftsbereich "Network Solution Provider" deckt die COMCO AG das gesamte Spektrum an Netzwerk-Lösungen ab. Von der Beratung in der Planungsphase über die Implementierung bis zum Service und Support der gesamten IT-System-Umgebung reichen hier die Dienstleistungen. Im Bereich "Security Management Consulting" unterstützt sie ihre Kunden mit Security Audits, Consulting und Trainings. Zu dem branchenübergreifenden Kundenkreis zählen renommierte Medienunternehmen, Banken, Versicherungen, Energieversorger, große Einzelhandelsunternehmen und Unternehmen aus dem Automotive-Bereich sowie Landes und Bundesbehörden. www.comco.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.