COLT Telecom erhält vom AOK Bundesverband größten Auftrag der Firmengeschichte

Mehr als 80 Mio. Euro Projektumfang für leistungsstarke Rechenzentrums- und Datendienste – 1.600 Standorte der Krankenkasse werden vernetzt – Online-Portal www.aok.de wird von COLT gemanagt

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Der Telekommunikationsanbieter COLT Telecom hat vom AOK Bundesverband einen Großauftrag im Gesamtwert von über 80 Mio. Euro erhalten. Damit gewann das Unternehmen das bislang größte Projekt seit seiner Gründung im Jahr 1992. Im Rahmen des Neuauftrages wird COLT der AOK komplexe Rechenzentrumsdienste sowie ein bundesweites Datennetzwerk bereitstellen. Mit dem Auftrag festigt der innovative Telekommunikationsanbieter seine Position als einer der größten alternativen Anbieter in Deutschland.

Knapp ein Drittel der deutschen Bevölkerung „surft“ über COLT
Im Rahmen des Projektes wird COLT dem AOK Bundesverband in den nächsten Jahren sowohl die Infrastruktur für dessen gesamten Internet- und E-Mail-Verkehr bereitstellen als auch den Betrieb dieser Plattformen gewährleisten. Über die vernetzten COLT-Rechenzentren werden etwa 60.000 Mitarbeiter der AOK in 17 Landes-Organisationen sowie weiteren Tochter-Gesellschaften online gehen. Zudem werden das zentrale Online-Portal der AOK – www.aok.de – sowie weitere interne Mitarbeiterportale von COLT betrieben. Damit bietet die AOK ihren 25 Millionen Mitgliedern – und damit fast einem Drittel der deutschen Bevölkerung – den Zugang auf alle Online-Dienste zukünftig über COLT an. Aus Sicherheitsgründen wird die gesamte Plattform hoch verfügbar an zwei getrennten Standorten betrieben. Durch die redundante Kopplung zweier Frankfurter Rechenzentren über Hochgeschwindigkeitsverbindungen mit Bandbreiten von mehreren Gbit/s sorgt dieses Konzept für eine extrem hohe Ausfallsicherheit. Weitere so genannte „Managed Services“, wie z.B. Sicherheitssoftware, Anti-Viren-Programme und Lösungen zur Abwehr krimineller Angriffe aus dem Internet (Intrusion Detection and Prevention) runden das Angebot ab und werden auf mehr als 60 Servern vollständig von COLT betrieben.
Zudem vernetzt COLT in einem auf zwei Jahre angelegten Projekt bis Ende 2007 bundesweit alle ca. 1.600 Standorte der AOK (Bundes- und Landesverbände) mit zusammen rund 60.000 Arbeitsplätzen. Neben dem Netzwerk werden je nach Bedarf auch die Netzabschlusstechnik (Verbindung von COLT- und AOK-Netz) bereitgestellt sowie umfangreiche Servicedienste erbracht. Das kundenspezifische Service-Management umfasst die zentrale und dezentrale Kundenbetreuung sowie ein leistungsabhängiges Abrechungssystem. Zudem profitiert die Gesundheitskasse neben der reinen Kostenersparnis vor allem von einem homogenen Service- und Technikkonzept.

Meilenstein in der COLT-Firmengeschichte
Wolfgang Essig, Vorsitzender der Geschäftsführung der COLT Telecom GmbH und Mitglied des Konzernvorstandes: „Mit dem Großauftrag der AOK setzt COLT einen Meilenstein in seiner 13-jährigen Firmengeschichte und stellt so eindrucksvoll unter Beweis, dass wir unser organisches Wachstum erfolgreich fortsetzen. Der Auftrag der AOK beweist die zugleich hohe Qualität und Effizienz unserer Angebote. Gleichzeitig kommen wir unserem Ziel näher, den Anteil des Daten- und Lösungsgeschäfts am Gesamtumsatz weiter zu erhöhen. Unsere vertriebliche Ausrichtung auf das Marktsegment Public Sector & Health Care hat sich als richtig und erfolgreich erwiesen.“

Wirtschaftlichstes Angebot bekam den Zuschlag
Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung erhielt COLT in dem seit 2004 laufenden Bieterverfahren den Zuschlag der AOK und konnte sich aufgrund des besten Preis-Leistungs-Verhältnisses gegen zwölf namhafte Wettbewerber durchsetzen. Das Angebot von COLT wurde dabei optimal auf die Bedürfnisse der AOK zugeschnitten und erfüllt die Anforderungen der Gesundheitskasse an eine zukunftsfähige Lösung. Überzeugt haben dabei das moderne, innovative Design der Lösung, die nachvollziehbare Darstellung der Migrations- und Betriebsphase und die bedarfsorientierte Preisgestaltung des COLT-Angebots.

COLT im Bereich der öffentlichen Auftraggeber
COLT ist im Bereich der öffentlichen Auftraggeber bereits seit vielen Jahren als TK-Dienstleister fest etabliert. Zudem betreibt der paneuropäische Carrier seit Sommer 2004 in Berlin ein eigenes Kompetenzzentrum „Public Sector“, das sich gezielt auf die besonderen Bedürfnisse der öffentlichen Verwaltung, des Gesundheits-, Transport- und Verkehrswesens sowie der Versorgungswirtschaft konzentriert. Zu den COLT-Kunden aus diesem Segment zählen neben der AOK unter anderem auch das Universitätsklinikum Charité, das Deutsche Herzzentrum Berlin, die DRK Kliniken Berlin, Bundesministerium für Gesundheit sowie viele weitere Behörden, Verbände und öffentliche Einrichtungen.

Colt Technology Services GmbH

COLT ist einer der führenden Anbieter von Geschäftskommunikationslösungen für Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Wholesale-Kunden in Europa und bietet ihnen ein breites Portfolio an Daten-, Sprach- und Managed Services. COLT betreibt ein 25.000 Kilometer langes Glasfasernetz, das sich über 13 Länder erstreckt. Das Netz umfasst eigene Stadtnetze in den 34 wichtigsten europäischen Metropolen mit direkten Glasfaserverbindungen in 15.000 Gebäude und 18 eigene Rechenzentren.

Die Muttergesellschaft COLT Telecom Group S.A. ist an der London Stock Exchange (COLT) gelistet. Mehr Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen unter http://www.colt.net

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.