Colonia Real Estate AG: Refinanzierung von norddeutschem Immobilienportfolio erfolgreich abgeschlossen

(PresseBox) (Köln, ) .
- US Bank verzichtet auf Darlehen in Höhe von 8,4 Mio. Euro
- Landeseigene Förderbank gewährt zusätzliche, objektbezogene Kreditlinie über 8,0 Mio. Euro

Die Colonia Real Estate AG (ISIN DE0006338007) hat in Verhandlungen mit den beteiligten Banken die Finanzierung ihres Immobilienportfolios in Schleswig-Holstein mit rund 1.600 Wohnungen neu strukturiert. Entsprechende, neue Verträge im Gesamtvolumen von 34 Mio. Euro wurden jetzt unterzeichnet und tragen zu einer erheblichen Entschuldung der Tochtergesellschaft CRE Wohnen Immobilien GmbH & Co. KG bei.

Auf Basis eines neuen Darlehensvertrages mit einer regionalen Förderbank hat die Tochtergesellschaft der CRE AG einen Ablösevertrag für ein bestehendes Hypothekendarlehen mit einer amerikanischen Bank abgeschlossen.Diese Bank verzichtet - gegen Einräumung eines Besserungsscheines auf zukünftige ausschüttbare Überschüsse der Objektgesellschaft - auf eine Kreditsumme in Höhe von 8,4 Mio. Euro sowie eine mögliche Vorfälligkeitsentschädigung von rund 3,5 Mio. Euro. Zusätzlich zur Ablösesumme erhält die CRE Wohnen Immobilien eine objektbezogene Kreditlinie bis zu 8 Mio. Euro. Der neue Darlehensvertrag läuft über 10 Jahre, mit einem festen Zinssatz von rund 5 Prozent per annum. Die regionale Förderbank, die bereits die umfangreiche energetische Sanierung des Wohnungsbestandes finanziert hat, wird damit zur alleinigen finanzierenden Bank des Portfolios in Schleswig-Holstein.

Der positive Effekt aus dem Darlehensverzicht ist noch im 1. Quartal 2009 erfolgswirksam, die Bilanzstruktur im CRE-Konzern verbessert sich entsprechend. Die zusätzliche Kreditlinie über bis zu 8,0 Mio. Euro soll in den kommenden Jahren zur Innensanierung der Wohnungen genutzt werden und kommt somit den Mietern in vollem Umfang zugute. Die Colonia Real Estate erwartet als Folge der Neufinanzierung einen beschleunigten Leerstandsabbau und eine nachhaltige Wertsteigerung des betreffenden Wohnungsbestandes.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

"Mit der heutigen Refinanzierung unseres norddeutschen Wohnungsportfolios haben wir einen weiteren Schritt zur Restrukturierung und nachhaltigen Verbesserung unserer Finanzierungstruktur und des laufenden Cashflows gemacht. Obwohl im Konzern keine Refinanzierungen bis Ende 2011 fällig sind, nutzen wir das aktuelle Marktumfeld an den Kreditmärkten um unser Darlehensportfolio laufend zu optimieren und die Verschuldung zu reduzieren", so Stephan Rind, Vorstandsvorsitzender der Colonia Real Estate AG, unmittelbar nach Unterzeichnung der Verträge.

Mit einem Portfolio von rund 20.000 Wohneinheiten und einem Immobilienvermögen von rund 900 Millionen Euro ist die Colonia Real Estate AG Deutschlands drittgrößter börsennotierter Wohnimmobilienkonzern. Das Asset Management der CRE Gruppe betreut Immobilienvermögen für Dritte im Volumen von rund 1,6 Mrd. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.