Collax gewinnt Klaus-Dieter Laidig als Aufsichtsratvorsitzenden

Langjähriger, hochkarätiger Manager von Hewlett-Packard wird Collax bei der Expansion begleiten

(PresseBox) (München, ) Collax, ein deutscher Anbieter bewährter Open-Source Servertechnologie, gibt die Berufung von Klaus-Dieter Laidig zum Chairman of the Board bei der Collax Inc. bekannt. Collax wurde gleichzeitig als Collax GmbH in Ismaning bei München und als Collax Inc. in Boston gegründet, um von vornherein die Internationalisierung in Angriff zu nehmen. Klaus-Dieter Laidig bekleidete bei Hewlett-Packard führende Positionen auf europäischer Ebene und war als Geschäftsführer der Hewlett Packard GmbH Deutschland tätig. Neben Laidig gehören die Investoren Frank Böhnke von Wellington Partners, Alexander Brühl von Atlas Venture sowie Olaf Jacobi, CEO und Geschäftsführer von Collax dem Board der Collax Inc. an.

"Linux hat sich im Serverbereich etabliert. Gartner nennt für das erste Quartal 2005 in Deutschland einen Marktanteil für Linux von 18 Prozent. Und laut IDC ist der Linux-Serveranteil im Vergleich zum Vorjahresquartal um 35 Prozent gestiegen," erklärt Klaus-Dieter Laidig. "Was mich jedoch an Collax überzeugt hat, ist die einmalige, in Deutschland entwickelte Technologie. Collax hat als einziges mir bekanntes Unternehmen einen plug-and-play fähigen Server auf Linux-Basis anzubieten. Ich werde Collax beim Aufbau seines internationalen Erfolgs tatkräftig unterstützen".

Klaus-Dieter Laidig hat das Geschäft mit Informationstechnologie von der Pike auf gelernt. Nach einem Studium der Betriebswirtschaft startete er seine berufliche Laufbahn Ende der 60er Jahre bei Hewlett-Packard. In den 80er und 90er Jahren verantwortete er auf europäischer Ebene verschiedene Bereiche, darunter Vertrieb, Marketing sowie Produktion und Logistik von Computersystemen. Von 1984 bis 1997 wirkte er außerdem als Geschäftsführer der Hewlett-Packard GmbH. Seit Dezember 1997 ist Klaus-Dieter Laidig Managing Partner der Consulting-Firma Laidig Business GmbH, die vorwiegend mit Unternehmen aus dem High-Tech-Bereich zusammenarbeitet. Zudem ist er Mitglied mehrerer Aufsichtsräte, Beiräte und Kuratorien in Deutschland, der Schweiz und den USA.


Über den Collax Business Server
Der Collax Business Server bietet eine Linux-basierte Serverlösung, die vor allem für Abteilungen und Filialen sowie für kleine und mittlere Betriebe geeignet ist. Das Funktionsspektrum des Collax Business Server reicht vom Datei-, Mail-, Fax-, Proxy- und Webserver über Router und VPN (Virtual Private Network) bis zum Firewall- und Anti-Viren-Server sowie Anti-Spam- und Web-Content-Filter. Dies alles verbirgt sich unter einer einheitlichen und einfach zu bedienenden Software-Oberfläche, die die Open-Source Projekte verwaltet. Die enthaltene automatisierte Update-Funktion sorgt dafür, dass Änderungen von Parametern, wie etwa das Anlegen eines neuen Anwenders, selbsttätig übertragen werden. Die Administration und Wartung des Servers wird durch die Fachhändler gewährleistet. Der Collax Business Server ist als reine Software-Lösung wie auch als Hardware-Appliance erhältlich. Bei der Hardware hat der Fachhändler die freie Wahl zwischen marktüblichen Servern oder der Collax Server Appliance, die in verschiedenen Stufen von etwa 10 anschließbaren bis zu mehreren Hundert Arbeitsplätzen dimensioniert ist.

Der Collax Business Server ist in sechs verschiedenen Hardware-Versionen erhältlich. Für bis zu 20 Benutzer eignet sich der Collax Business Server 20, der 1.265,- Euro (inkl. MWSt.) kostet. Der Preis für den Collax Business Server 1600, an den zirka 1000 User angeschlossen werden können, liegt bei 8.995.- Euro. (inkl. MWSt.).

Collax wird auf der diesjährigen Systems vom 24. bis 28. Oktober sein B2B-Produktportfolio in Halle B2, Stand 601 ausstellen. Olaf Jacobi und Boris Nalbach stehen Pressevertretern während der Messe für Gespräche zur Verfügung. Interessenten melden sich bitte bei Dr. Petra Gulz, petra.gulz@essentialmedia.de oder unter +49-89-74-72-62-43 zur Terminvereinbarung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.