Performance 2005 schafft Durchblick

Zahlreiche Teilnehmer auf BI- und CPM-Veranstaltung von Cognos / Allianz Gruppe Partner HaPec und ASB Hessen ausgezeichnet / Starkes Interesse an Cognos 8 BI

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Cognos (NASDAQ: COGN; TSX: CSN), weltweit führender Anbieter von Business Intelligence- und Corporate Performance Management-Lösungen (CPM), verzeichnet sehr gute Resonanz auf die diesjährige Performance in Würzburg: Mehr als 400 Teilnehmer, darunter Kunden, Partner und Interessenten, haben sich am Mittwoch und Donnerstag, 19./20. Oktober, zum Erfahrungsaustausch getroffen. Im Mittelpunkt standen die neue Plattform Cognos 8 Business Intelligence sowie Lösungswege zur Steigerung der Unternehmensleistung mit Cognos-Produkten. Abgerundet hat das Programm die Verleihung der Performance Leader Awards. Cognos zeichnet mit den Awards zum zweiten Mal in Deutschland herausragende Lösungsansätze im Performance Management aus.

Neal Hill, Vordenker für strategische Unternehmensentwicklung bei Cognos Inc. und verantwortlich für Mergers & Acquisitions sowie strategische Allianzen, hat die Veranstaltung eröffnet. Im Mittelpunkt seiner Key Note stand die Frage, wie sich mit Cognos 8 Business Intelligence alle vorhandenen Datenquellen in einer Lösung bündeln lassen. Cognos 8 Business Intelligence ist die erste Lösung auf dem Markt, die alle BI-Funktionen über eine durchgängige Web Service-basierte Architektur zur Verfügung stellt. Für Anwender heißt das: Business Intelligence in einem Produkt - einfach, komplett und auf bewährter Architektur.

Erfahrung, Praxis und Diskussion

Über seine Erfahrungen mit der Beta-Version von Cognos 8 Business Intelligence berichtete Heinz-Peter Dickermann von T-Systems. Weitere Anwenderbeispiele kamen von Kunden wie August Storck KG, Coloplast GmbH, Volkswagen Financial Services AG, smart, HSH Nordbank AG, HypoVereinsbank AG, Mercedes AMG GmbH, Deutsche Post WorldNet, ASB Hessen, AKG Verwaltungsgesellschaft mbH, Württembergische Versicherung sowie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. So referierte beispielsweise Isabella Ortega von August Storck über die Herausforderung, das Außendienstreporting in ein neues Offline-CRM-System einzubinden. Eckart J. Schröer von der HypoVereinsbank skizzierte, wie die Bank nach Einführung von Cognos Lösungen beim Management von Kreditrisiken neue Wege beschreiten konnte. Mit Bedienungskomfort und umfangreichen Funktionen zur Interaktion der End-Nutzer sorgen Lösungen von Cognos für Flexibilität, schnelle Reaktionszeiten und eine neuartige Arbeitsteilung zwischen IT- und Fachabteilungen: Reporting und Analyse haben sich zum Nutzen der Bank in die Fachabteilungen verlagert.

Das Verhältnis der IT- zu den Fachabteilungen nahm auch breiten Raum bei der Podiumsdiskussion ein. Moderator Wolfgang Franklin, Vorsitzender des Vorstandes CIOFORUM Deutschland, Österreich & Schweiz, arbeitete in der Diskussion heraus: "Der Reifegrad der BI-Implementierungen hat direkten Einfluss auf die Geschäftsergebnisse." Daniel Schnermann, smart GmbH, resümierte in seinem Schlusswort, dass die Diskussion zwischen IT- und Fachabteilungen essentiell sei, um die Möglichkeiten von BI optimal auszuschöpfen. Prof. Dr. Rieger, Universität Osnabrück, BWL/Management Support und Wirtschaftsinformatik, plädierte für die Standardisierung der BI-Infrastruktur, damit Anwender sich auf eine Lösung einstellen und dann wechselseitig unterstützen können. Eckart J. Schröer, HypoVereinsbank, machte deutlich, dass BI erheblich höhere Freiheitsgrade, mehr Möglichkeiten und Zeit schaffe. Allerdings seien klar definierte Strukturen notwendig.

Ausgezeichnet: Allianz Gruppe, HaPeC und ASB Hessen

Für den Performance Leader Award - eine Auszeichnung für innovative Lösungsansätze im Performance Management - hat Cognos fünf führende Unternehmen nominiert, darunter Deutsche Post WorldNet, die Hypovereinsbank, die Allianz Gruppe sowie in der Kategorie Mittelstand HaPeC und ASB Hessen. Ausgezeichnet wurde die Allianz Gruppe, die seit mehr als zehn Jahren Lösungen von Cognos für innovative Steuerungsaufgaben einsetzt. Die zweite Auszeichnung ging an den Partner HaPeC, der seine eigenständig entwickelte Controllingplattform auf Basis von Cognos-Produkten bereits an mehr als 500 Kunden verkauft hat. Ausgezeichnet wurde weiterhin der Arbeitersamariterbund Hessen, der in seinem "CPM" Projekt seine Organisationsstruktur von Landes- über Regional- bis Ortsverband mit Leistungscontrolling und -planung versorgt.

"Die Performance war in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg", sagt Uwe Richter, Area Vice President Central & Eastern Europe bei Cognos. "Gemeinsam mit Kunden und Partnern haben wir Teilnehmern gezeigt, wie sie Business Intelligence-Lösungen von Cognos gewinnbringend einsetzen können und Wettbewerbsvorteile erzielen. Damit bieten wir Unternehmen einen entscheidenden Mehrwert."

Cognos GmbH

Cognos, an IBM Company und weltweit führender Anbieter von Business Intelligence- und Performance Management-Lösungen, bietet Software für Enterprise Planning und Business Intelligence sowie die zugehörigen Dienstleistungen. Mit den Produkten und Dienstleistungen können Unternehmen ihre finanzielle und betriebswirtschaftliche Leistung planen, nachvollziehen und nachhaltig steuern. Im Januar 2008 hat IBM Cognos übernommen. Weitere Informationen finden sich auch unter www.ibm.com/software/data/ und www.cognos.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.