Coatema - Gewinner des JEC-Composites Innovation Award 2010

Doris Eschenbrücher, Marketing Executive

(PresseBox) (Dormagen, ) Beschichten - Impregnieren - Laminieren - Kalandrieren in höchster Flexibilität und maximaler Prozessvariation mit dem Click&Coat-Konzept in einer einzigartigen Qualität, dass Coatema dafür den JEC Composites Innovation Award 2010 erhalten hat. Durch Prof. Klaus Drechsler von der Universität Stuttgart wurde auf der JEC Composites 2010 in Singapore dieser anerkannte Preis an Andrea Glawe, Deputy Sales Director der Coatema Coating Machinery GmbH übergeben.

Was macht das Click&Coat-Konzept anders als herkömmliche Technologien?

Der Clou liegt darin, dass nicht nur die einzelnen Auftragsköpfe austauschbar sondern die gesamten Anlagenkomponenten beweglich sind und durch einfaches "Klicken" in die richtige Position gebracht und an das neu entwickelte Steuerungssystem angeschlossen werden.

Damit können insgesamt 40 verschiedene Komponenten für unterschiedlichste Anforderungen kombiniert werden. Die Zusammenstellung ist sehr bedienerfreundlich durch justierbare Rollen, die Click&Coat-Verbindungsstücke und durch ein Minimum an Verkabelung.

Durch die Vielfalt der unterschiedlichen Komponenten hinsichtlich Beschichten, Trocknen, Aushärten, Kalandrieren oder anderer Prozesstechnologien in Verbindung mit den modularen Beschichtungs- und Drucksystemen, ist diese Prozesstechnologie an Flexibilität nicht zu übertreffen und macht das Click&Coat-Konzept einzigartig und zum verdienten Gewinner des JEC Innovation Award 2010 in der Kategorie "Prozesstechnologie". Click&Coat bietet die Möglichkeit auf variierende technologische Anforderungen unmittelbar kosten- und platzsparend zu reagieren.

Aktuell ist für den Composites Markt eine Anlage mit 800 mm Arbeitbreite installiert worden, die die Möglichkeit bietet, mit 5 unterschiedlichen Beschichtungssystemen direkt oder indirekt Papier, Rovings und andere typische Substrate in der Anwendung von Composites/Prepreg zu beschichten.

Die JEC Composites Show 2011 wird vom 29. bis 31. März 2011 in Paris stattfinden: die Prepreg Spezialisten des Coatema-Teams würden sich freuen, Sie auf dem Messestand V71 begüßen zu dürfen.

Coatema Coating Machinery GmbH

Die Coatema Coating Machinery ist tätig im Bereich des Maschinenbaus für Beschichtungs-, Kaschier- und Druckanlagen für R2R- als auch Stückgut- Anwendungen.

Seit über 35 Jahren liefert die Coatema Lösungen für die unterschiedlichsten Märkte wie Prepreg, Flexible Electronic, Erneuerbare Energien, Converting (Folie) Technische Textilien, Papier, Medical, Membran etc. Dies können sowohl kleine Laboranlagen, Pilotanlagen als auch komplette schlüsselfertige Produktionslösungen für Beschichtung und Kaschierung von bahnenförmigen Substraten sein. Ein Bereich der Coatema, die R&D Solutions, befasst sich mit Dienstleistungen für Beschichtung und Kaschierung wie z.B. das Coatema Technikum mit über 11 Pilotanlagen, einer 2.000 mm breiten Produktionsanlage uns einem Click&Coat-System. Ein jährliches internationales Beschichtungssymposium in Dormagen ergänzt dieses umfangreiche Dienstleistungsangebot.

Der Sondermaschinenbau für Scale-up-Prozesse von neuen Technologien ist eine weitere Spezialität der Coatema, als Beispiele sind hier Brennstoffzellen oder flexible Solarzellen zu nennen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.