Wachstumstreiber Online-Video: T-Venture und IBB Beteiligungsgesellschaft investieren Millionenbetrag in Berliner Video-Vermarkter clipkit

(PresseBox) (Berlin, ) .
- Starker Rückenwind für Video-Vermarktung, Syndikation und Player-Technologie: clipkit (www.clipkit.de) baut Reichweite, Content und Produkt aus
- Bitkom: Videokonsum im deutschsprachigen Internet steigt auf 50 Minuten pro Tag
- T-Venture und IBB Beteiligungsgesellschaft über den VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin investieren mittlere siebenstellige Summe in den größten unabhängigen Online-Video-Vermarkter Deutschlands

T-Venture, das Venture Capital Unternehmen der Deutschen Telekom, und der von der IBB Beteiligungsgesellschaft mbH verwaltete VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin investieren in den Berliner Video-Vermarkter clipkit (www.clipkit.de). Mithilfe der mittleren siebenstelligen Finanzierungssumme sollen die clipkit-eigene Player-Technologie weiterentwickelt sowie Video-Content und Reichweite signifikant ausgebaut werden. Ebenso plant das von Cengiz Kurt und Mathias Blüm geführte Unternehmen, sein Team von 24 Mitarbeitern um weitere kreative Vertriebs-, Produkt- und Technologie-Profis zu vergrößern. Mit dieser Verstärkung sollen noch in diesem Jahr nationale und internationale Partnerschaften mit Fokus auf die endgeräteunabhängige Ausspielung von Videoinhalten stärker ausgebaut werden.

"Das Ziel für 2012 ist es, unsere Rolle als Innovationsführer unter den Video-Syndikatoren und als einer der führenden Video-Vermarkter Deutschlands stärker zu etablieren und auszubauen", so Mathias Blüm, Geschäftsführer der clipkit GmbH. "Wir freuen uns sehr, das Vertrauen und den Rückenwind von T-Venture und der IBB Beteiligungsgesellschaft zu erhalten, um unsere Produkt- und Sales-Agenda sowohl in Deutschland als auch international verwirklichen zu können."

Roger Bendisch, Geschäftsführer der IBB Beteiligungsgesellschaft mbH, fügt hinzu: "Das ambitionierte Team von clipkit hat innerhalb kurzer Zeit alle essentiellen Ebenen der Video-Vermarktung und -Syndikation erobert. Eine eigene, flexible Player-Technologie sowie umfangreiche Partnerschaften in den Bereichen Video-Content, Reichweite, Targeting und Werbeformate haben uns überzeugt, die Entwicklung von clipkit mit voranzutreiben."

"Video-Werbung ist einer der größten Wachstumstreiber der digitalen Wirtschaft", ergänzt Frank Bachér, Geschäftsführer der InteractiveMedia CCSP GmbH - Deutsche Telekom Gruppe. "Als eines der dynamischsten deutschen Unternehmen in diesem Bereich ist clipkit ein starker Partner, dessen Wachstum wir mit Begeisterung begleiten."

clipkit spezialisiert sich auf die Syndikation hochwertiger Video-Inhalte, welche in einem eigens entwickelten Video-Player gezielt auf mobilen und stationären Webseiten ausgeliefert und vermarktet werden. Für Online-Publisher steigt der Bedarf an lizensierten, vermarktbaren Clips enorm. So liegt der Videokonsum im deutschsprachigen Raum laut einer aktuellen Bitkom-Studie bereits bei 50 Minuten pro Tag, Tendenz steigend.

Mithilfe von clipkit erhalten Publisher passenden Video-Content im Look & Feel ihrer Webseiten, Blogs, sozialen Netzwerke oder mobilen Angebote. Dies erhöht nachweislich Attraktivität, Verweildauer und Werbeeinnahmen. Auf der anderen Seite können Advertiser mithilfe der neuesten Targeting-Technologien auf über 100 Mio. vermarktbare Video Views im Monat zugreifen. Diese Reichweite setzt sich aus einem Partnernetzwerk von über 100 Webseiten (u.a. www.myvideo.de) zusammen. Die intelligente Kombination mit interaktiven Pre-Roll-Werbeformaten, wie zum Beispiel dem "inRoll", führt zu überdurchschnittlichen Engagement-Raten. Zu guter Letzt eröffnet das Win-Win-Win-Modell der Syndikation Inhalte-Produzenten, wie dpa oder SPORT1, signifikante neue Reichweiten und Einnahmemöglichkeiten.

Zudem eröffnet clipkit Vermarktern und Verlagen flexible Konstellationen der Zusammenarbeit, z.B. verlagsinterne Syndikation von Video-Inhalten und Whitelabel-Player auch ohne Vermarktung oder Zweitvermarktung von vorhandenen Videoreichweiten.

Über IBB Beteiligungsgesellschaft mbH: Die IBB Beteiligungsgesellschaft stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie kreativer Geschäftskonzepte eingesetzt. Aktuell befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin mit einem Fondsvolumen von 52 Mio. € und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin mit einem Fondsvolumen von 30 Mio. €. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) verwaltet vom Land Berlin. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern über 786 Mio. € zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft rd. 105 Mio. € als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat.

Über T-Venture: Die T-Venture Holding GmbH wurde 1997 als 100%ige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG gegründet. Seitdem beteiligt sich T-Venture an jungen Unternehmen, die wirtschaftliche und technologische Synergien zu den Geschäftseinheiten der Deutschen Telekom aufweisen und darüber hinaus ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial versprechen. Der Firmenhauptsitz ist Bonn. Unterstützt und ergänzt wird das Engagement durch die T-Venture of America, Inc. in Foster City im Silicon Valley und in Seattle. Regionale Schwerpunkte der Investmenttätigkeit liegen in Europa, USA und Asien.

clipkit GmbH

clipkit ist mit einer Gesamtreichweite von 100 Mio. vermarktbaren Premium-Video-Views im Monat einer der größten und am schnellsten wachsenden unabhängigen Online-Video-Vermarkter in Deutschland. Mit seinem Video-Syndikationssystem und einer eigenen Video-Player-Technologie bringt clipkit Advertiser, Publisher und Content Owner zusammen. Advertiser erreichen hohe Reichweiten, entweder direkt in zielgruppengerechten Video-Kanälen wie zum Beispiel MyVideo oder durch Video-Einbindung auf anderen Webseiten. Auf der anderen Seite können sie durch sorgfältiges Content-Targeting sowie weitere präzise Targetingmöglichkeiten (u.a. Behavioural-Targeting durch nugg.ad, Geo-Targeting) die Relevanz ihrer Werbebotschaften erhöhen. Videoproduzenten können ihre Clips dank des angeschlossenen Syndikationssystems von clipkit auf hochwertige Partnerwebseiten distribuieren und mit passenden Werbekampagnen monetarisieren. Allein durch die Video-Kooperation mit dem deutschlandweit größten Publisher-Netzwerk, AdScale, erreichen Content Owner fast 4.000 Webseiten. Publisher steigern mit Videoinhalten über clipkit den Informations- und Unterhaltungswert sowie die Monetarisierung ihrer Website, Smartphone- oder Tablet-Inhalte, ganz ohne Streaminggebühren. Dazu wählen sie aus einer Content-Datenbank aus über 50.000 für sie kostenlosen Videos von Partnern wie zum Beispiel AFP und Sony passende Bewegtbildinhalte aus oder nutzen den automatisierten kontextsensitiven Videoausspielungsservice. Auch die Integration in Soziale Netzwerke oder Blogs ist z. B. mit dem Facebook- oder Wordpress-Plugin möglich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.