Clifford Chance berät Cassidian beim Joint Venture mit Rheinmetall

(PresseBox) (München, ) Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat Cassidian, eine Division des EADS Konzerns, beim Abschluss eines Joint Ventures mit der Rheinmetall AG beraten.

Das neu zu gründende Gemeinschaftsunternehmen wird die bisherigen Aktivitäten von Rheinmetall in den Bereichen unbemannte Flugsysteme und Frachtladesysteme umfassen. Cassidian wird daran mit 51 Prozent und Rheinmetall mit 49 Prozent beteiligt sein. Cassidian wird die Anteile - vorbehaltlich aller notwendigen Zustimmungen und kartellrechtlichen Genehmigungen - bis Mitte 2012 erwerben.

Cassidian gehört neben Airbus, Astrium und Eurocopter zu den Divisionen des EADS-Konzerns. Das Unternehmen ist einer der weltweit größten Anbieter globaler Sicherheitslösungen und -systeme für zivile und militärische Kunden. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cassidian mit rund 28.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von 5,9 Milliarden Euro.

Das Beratungsteam von Clifford Chance unter Leitung von Partnerin Dr. Nicole Englisch bestand aus den Senior Associates Dr. Matthias Wahl und Dr. Karsten Erhardt (alle Corporate, München), Counsel Markus Muhs (Corporate, Frankfurt), Senior Associate Dr. Wolfgang Schönig (IP, Düsseldorf) und Partner Marc Besen (Kartellrecht, Düsseldorf).

Clifford Chance

1. Clifford Chance, eine der weltweit führenden Anwaltssozietäten, ist für ihre Mandanten mit 33 Büros in 23 Ländern tätig, einschließlich einer Kooperation mit Al-Jadaan & Partners Law Firm, Saudi-Arabien. Rund 3.200 Rechtsberater sind in allen wesentlichen Wirtschaftszentren der Welt präsent.

2. In Deutschland ist Clifford Chance mit rund 350 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Solicitors in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.