Synergy in San Francisco: Citrix zündet Feuerwerk an neuen Ankündigungen

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Die Desktop-Virtualisierung und das Cloud Computing standen im Mittelpunkt des Branchenevents Citrix Synergy. Das diesjährige Ereignis des führenden Anbieters von Virtualisierungs-, Netzwerk- und Softwareasa-Service (SaaS)-Technologien fand vom 12. bis 14. Mai in San Francisco statt. Kunden, Partner und hochkarätige Unternehmenssprecher begleiteten eine Veranstaltung mit zahlreichen wegweisenden Ankündigungen:

- Das Highlight auf der diesjährigen Synergy war der Citrix XenClient. Mit diesem neuartigen Bare Metal-Client-Hypervisor können mehrere virtuelle Maschinen parallel direkt auf einem Firmen-Laptop ausgeführt werden - ein darunterliegendes Host-Betriebssystem ist dazu nicht mehr nötig. Citrix XenClient ermöglicht Laptop-Nutzern eine sichere, flexible und leistungsstarke Desktop-Virtualisierung auch im Offline-Einsatz.

- Das Citrix Encrypted Data Plugin für Citrix Receiver schafft "sichere Zonen" für die transparente Ablage von Anwendungsdaten in virtualisierten Umgebungen. Diese neue Funktion für Citrix Receiver verschlüsselt und schützt Daten, die auf Endgeräten mit Anwendungen erzeugt werden, die durch die Virtualisierungslösungen Citrix XenApp oder Microsoft App-V bereitgestellt werden. Dies gibt der IT die Möglichkeit, Datenverschlüsselung selbst auf Endgeräten sicherzustellen, die nicht von der IT verwaltet werden, z.B. privaten PCs in Home Offices.

- Eine weitere Neuheit ist die Citrix HDX "Nitro"-Technologie, die nächste Generation von HDX, die eine High-Definition-Darstellungen auf virtuellen Desktops möglich macht. Sie bietet eine dreimal schnellere Performance für den Einsatz virtueller Desktops und Anwendungen, einen sofortigen Start von Anwendungen sowie eine außergewöhnliche WAN-Geschwindigkeit und -Effizienz. Die HDX "Nitro" Technologie sorgt damit für eine noch schnellere und effizientere Nutzung von Desktop-Virtualisierung.

- Citrix Systems und McAfee kündigten auf der Synergy ihre strategische Partnerschaft an. Diese Zusammenarbeit wird es XenDesktop-Kunden mit Hilfe der McAfee ePolicy Orchestrator Plattform ermöglichen, Desktop-Sicherheit auch in virtualisierten Umgebungen zu gewährleisten. Die Sicherheit virtueller Desktops wird damit einfacher und skalierbarer.

- Die neue Version 5.6 des Citrix XenServer beinhaltet neue Funktionen für die Implementierung und Verwaltung einer virtuellen Infrastruktur. Diese Funktionen helfen Kunden dabei, die Verfügbarkeit, Performance und Automatisierung ihrer virtuellen Umgebungen zu optimieren und ermöglichen es Unternehmen jeder Größe, Kosten zu senken und IT-Abläufe zu vereinfachen. Ein wesentlicher Teil von XenServer 5.6 ist die neue XenServer Advanced Edition, die über ein umfassendes Leistungsangebot verfügt: Sie sorgt für eine hohe Verfügbarkeit und stellt Großunternehmen und Cloud-Anbietern Managementfunktionen preisgünstig zur Verfügung.

- Auch bei plötzlichen Belastungsspitzen im Netzwerk-Traffic lässt sich Dank der neuen NetScaler Burst Pack Lizenzierung die Leistung der NetScaler MPX Hardware-Appliance- und der NetScaler VPX Virtual-Appliance-Lösungen skalieren. Dies führt zu mehr Flexibilität fürs Internet und für Rechenzentren, um somit jederzeit die Verfügbarkeit und Performance von Anwendungen sicherzustellen. Die Lizenzen erweitern das "Payasyou-Grow"-Modell von Citrix, mit dessen Hilfe Kunden ihre Infrastruktur nach individuellen Bedürfnissen definieren und je nach Bedarf nach oben skalieren können.

- Darüber hinaus gibt Citrix Systems die umfassende Unterstützung von geschäftskritischen Microsoft-Lösungen in Rechenzentren und Netzwerken bekannt. Dazu gehören unter anderem Microsoft Hyper-V und Microsoft System Center.Die virtuellen NetScaler VPX Appliances bieten durch die Kombination mit Hyper-V nun eine integrierte und komplett virtualisierte Anwendungsbereitstellung für Exchange Server 2010 und SharePoint 2010. Mit dem Einsatz von NetScaler VPX können Unternehmen die Infrastruktur ihrer virtuellen Rechenzentren zur Bereitstellung von häufig verwendeten Microsoft-Anwendungen nutzen. So wird die von vielen Internetapplikationen gewohnte fehlertolerante Verfügbarkeit und Sicherheit erreicht - jedoch ohne die damit normalerweise verbundene Komplexität beziehungsweise Kosten.

Weitere detaillierte Informationen zu den neuen Lösungen von Citrix Systems bieten die englischsprachigen Ankündigungen unter folgendem Link: http://www.citrix.com/English/NE/news/newsType.asp?typeID=175

Citrix Systems GmbH

Citrix Systems, Inc. (NASDAQ: CTXS) ist führender Anbieter von Virtualisierungstechnologien, mit denen Unternehmen IT als On-Demand-Service zur Verfügung stellen können. Citrix wurde 1989 gegründet und vereint Virtualisierungs-, Netzwerk- und Cloud-Computing-Technologien in einem kompletten Produktportfolio, das virtualisierte Arbeitswelten für Nutzer und virtualisierte Rechenzentren für IT-Abteilungen ermöglicht.

Mehr als 230.000 Unternehmen weltweit nutzen Citrix-Technologien, um ihre IT-Umgebungen schnell, einfach und kosteneffizient aufzubauen. Das Unternehmen zählt 10.000 Handels- und Allianzpartner in mehr als 100 Ländern. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete Citrix einen Umsatz von 1,6 Milliarden US-Dollar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.