Cision-Medienanalyse zum Hilfswerk World Vision: Kinder im Fokus der Berichterstattung

(PresseBox) (Kornwestheim, ) Not leidende Kinder und deren Familien stehen im Zentrum der Berichterstattung über das christliche Hilfswerk World Vision. Zu diesem Ergebnis kommt die Medienanalyse von Cision, die der international führende Dienstleister für Monitoring und Evaluation vom 1. Januar bis 31. März 2009 in Deutschland durchgeführt hat.

Kriege, Naturkatastrophen, Hunger und Krankheiten haben in den letzten Jahrzehnten zugenommen und mit ihnen wuchsen auch die Aufgaben für das christliche Hilfswerk World Vision Deutschland e.V. Laut aktuellem Weltkatastrophenbericht der Rotkreuz- und Rothalbmond-Verbände war 2008 mit fast 250.000 Toten durch Stürme, Erdbeben, Hungersnöte und Unfälle das zweittödlichste Jahr seit 1999. Die charitative Einrichtung unterstützt seit 30 Jahren Not leidende Menschen in aller Welt und setzt sich gegen Armut und Ungerechtigkeit ein. Auch die Medien spiegelten die zunehmenden Herausforderungen für Hilfswerke wider:

Kinder im Mittelpunkt - speziell bei Bericherstattung über Krisenregionen

Besonders in Krisengebieten wie dem Kongo oder Gazastreifen setzt sich World Vision für die langfristige Unterstützung der Kinder ein. "Vor allem im Rahmen der Berichterstattung über Katastrophengebiete kamen die Organisationsvertreter zu Wort. Hier verwiesen die Medien auf die Nachhaltigkeit der Hilfe, die durch die Vermittlung von Patenschaften gesichert wird", fasst Susanne Kühn, stellvertretende Leiterin der Medienanalyse bei Cision Deutschland, zusammen.

Print-Medien interessieren sich für andere Themen als TV und Hörfunk

Bei den Print-Medien zog die prominente Unterstützung für World Vision besondere Aufmerksamkeit auf sich. So zum Beispiel im Projekt "Rebound" in Nord-Uganda, das die Botschafter Wolfgang Niedecken, Sänger der Kölsch-Rock-Band BAP, und Manfred Hell, Kopf hinter dem Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin, besuchten. Das Projekt "Rebound" steht für die Verbesserung der Lebenssituation vom Krieg betroffener Kinder in Uganda. Derartiges Engagement und die Katastrophenhilfe, gefolgt von Entwicklungsprojekten, Armutsbekämpfung, Kinderpatenschaften und Spenden waren in den Print-Medien besonders präsent. Für reges Medieninteresse bei TV und Hörfunk sorgte die Kampagnenarbeit und politische Lobbyarbeit von World Vision. Ein Beispiel ist die plakative Demonstration des Hilfswerks vor dem G-20-Gipfel in London. Für reges Medieninteresse bei TV und Hörfunk sorgte auch der am Jahresende 2008 verliehene Deutsche Kinderpreis: Noch im Frühjahr 2009 berichteten die Medien über die Preisträgerin Nena.

Methode der Untersuchung

Für den Themenmonitor World Vision hat Cision die Berichterstattung zu World Vision in 4.280 Print- Publikationen, 106 TV-Sendern sowie 66 Hörfunk-Sendern evaluiert. Der Zeitraum der Untersuchung reichte vom 1. Januar bis zum 31. März 2009. Insgesamt wurden 662 Beiträge inhaltsanalytisch ausgewertet.

Die Grafiken der Medienanalyse zur Hilfsorganisation "World Vision" stellt Cision Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Weiterführende Links:

- World Vision: http://www.worldvision.de/
- BAP-Sänger Wolfgang Niedecken: http://www.bap.de/band_musiker.php?musiker=4
- Manfred Hell, Vorsitzender der Geschäftsführung der Jack Wolfskin GmbH & Co KG: http://tinyurl.com/Manfred-Hell-Uganda
- Cision Deutschland GmbH http://www.cision.com

CISION Germany GmbH

Mit seiner integrierten, web-basierten Kommunikationsplattform CisionPoint unterstützt Cision seine Kunden in allen Phasen der Unternehmenskommunikation und bietet Entscheidungsgrundlagen für die Umsetzung der Unternehmensstrategie. Das Servicespektrum von Cision umfasst die Bereitstellung von relevanter Information über Medien, die zielgruppenspezifische Distribution von Botschaften, die umfassende Medienbeobachtung sowie zielgenaue Medienresonanzanalysen - mit langjähriger Kompetenz, Erfahrung vor Ort und weltweiter Präsenz. Cision ist mit eigenen Standorten in Europa, Nordamerika und Asien sowie mit Partnern in 125 Ländern vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.