Cisco Netzkongress 2006 – Regieren und Verwalten im Zeitalter des Wandels

(PresseBox) (München, ) Am 17. und 18. Januar 2006 treffen sich in Fulda Fach- und Führungskräfte des öffentlichen Sektors mit Experten aus der Wirtschaft und Wissenschaft, um die Entwicklung von E-Government zu diskutieren. Den diesjährigen Netzkongress hat Cisco Systems unter den Leitgedanken „Regieren und Verwalten im Zeitalter des Wandels“ gestellt. Basis ist die Vision der „interaktiven vernetzten Republik“, die den Gedanken Platons aufgreift, dass sich Menschen selbst organisieren sollen, um staatliche Angelegenheiten zu regeln. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien können diesen Grundsatz entscheidend unterstützen. Wenn Netzwerke über alle Ebenen hinweg entstehen, kann ein gesellschaftlicher Nutzen von E-Government erzielt werden.

Entsprechend diesem Gedanken wurde die Konzeption des Netzkongresses überdacht und neu definiert: Aus dem umfangreichen Feld der Regierungs- und Verwaltungsarbeit hat Cisco vier ineinander greifende Themenbereiche benannt:

• Gesamtkonzept Shared Services
• IT-Aspekte des Shared Services Konzeptes
• Neue Wege der Identifikation
• Standard-Architekturen

In vier parallelen Arbeitsgruppen, die von erfahrenen Moderatoren geleitet werden, wird jedes Thema bearbeitet und diskutiert. Zusätzlich präsentieren Vertreter aus dem In- und Ausland ihre Erfahrungen mit der Umsetzung neuer Prozesse und Technologien. Die Ergebnisse der vier Arbeitsgruppen werden jeweils in Form eines Thesenpapiers zusammengefasst. Sie werden den Teilnehmern im Anschluss an den Netzkongress zur freien Verwendung im eigenen Aufgabenbereich zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.cisco.de/netzkongress2006

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.