10 Jahre CFG - Circle Fulfillment GmbH

Dienstleister für spezielle Anforderungen - Namhafte langjährige Kunden

(PresseBox) (Heidelberg, ) Der Heidelberger Direktmarketing und Fulfillment-Spezialist CFG (www.cfg-direktmarketing.de) feiert sein zehnjähriges Bestehen. Zu den langjährigen Kunden des Unternehmens zählen namhafte Auftraggeber wie Lamy, Südzucker, Heidelberger Druckmaschinen, HeidelbergCement und MLP.

Viele große Namen zieren die Referenzliste der Heidelberger Circle Fulfillment GmbH - kurz CFG. Der Schreibgerätehersteller Lamy zählt ebenso dazu wie der DOZ Verlag für Optische Fachveröffentlichungen, die Eichbaum-Brauereien ebenso wie Heidelberger Druckmaschinen und HeidelbergCement, und auch die IHK Rhein-Neckar, MLP und Südzucker vertrauen auf die Kompetenz des Spezial-Dienstleisters - um nur einige der bekanntesten zu nennen. "Wir sind durchaus stolz darauf, dass die meisten unserer Kunden uns seit vielen Jahren die Treue halten", erklärt Nicole Walz, Gründerin und Geschäftsführerin von CFG. "Das ist der beste Beweis dafür, dass sie mit unserer Arbeit zufrieden sind."

Das Unternehmen von Nicole Walz ist spezialisiert auf Dienstleistungen rund um Direktmarketing und Fulfillment, also die Abwicklung durchaus anspruchsvoller Lager-, Konfektionierungs- und Versand-Aufgaben. Dazu gehört zum einen die Lager- und Versand-Logistik für alle Arten von Drucksachen, Werbemitteln und Waren. Darüber hinaus konfektioniert CFG Drucksachen, Werbemittel und sonstige Warensendungen und sorgt im Lettershop dafür, dass alle Aussendungen optimal abgewickelt werden und schnell ankommen.

Die richtige Adresse für spezielle Aufgaben

"Unsere langjährigen Kunden wissen: CFG ist der richtige Dienstleister, wenn es um spezielle Aufgaben und komplexe Anforderungen geht", stellt Nicole Walz klar. "Wo andere Direktmarketer sich schwer tun, liegt unsere Stärke. So konfektionieren und versenden wir beispielsweise auch dreidimensionale und/oder empfindliche Werbemittel und Ähnliches - und das in kleinen, mittleren oder auch sehr großen Auflagen." Auch Aussendungen beispielsweise in mehrere Länder und in verschiedenen Sprachen, gegebenenfalls sogar mit unterschiedlichen Inhalten seien bei ihr in besten Händen, so die CFG-Chefin selbstbewusst.

Entscheidend für die Qualität ihrer Arbeit sei, "dass wir uns weit mehr als üblich mit den Produkten und Anforderungen unserer Kunden identifizieren. Schließlich ist das, was wir raus schicken, eine Art Visitenkarte, die unser Auftraggeber bei seinen Kunden abgibt. Wir transportieren sein Image. Also muss das Ergebnis einfach exzellent sein und den Empfänger in jeder Hinsicht positiv ansprechen."

Die besten Ergebnisse übrigens seien zu erzielen, "wenn unsere Auftraggeber uns bereits in die Planungsphase einbeziehen", erklärt Nicole Walz. "Denn da gibt es so viele Details, die nur kennt, wer täglich solche Dienstleistungen erbringt und hier seine Kernkompetenz besitzt." Viele ihrer Stammkunden würden sie deshalb schon in die Vorprozesse einbinden und machten damit gute Erfahrungen.

Heute, zehn Jahre nach der Gründung, verfügt CFG über eine Lagerkapazität von rund 1.000 Euro-Paletten. Das Unternehmen konfektioniert und verschickt täglich manuell bis zu 40.000 Briefe und bis zu 5.000 Pakete. Mit sieben Mitarbeitern und einem runden Dutzend Aushilfskräften erzielt CFG mit seinen Dienstleistungen rund 1,3 Millionen Jahresumsatz, Portokosten nicht eingerechnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.