Mit Lichtschutzfaktor: CipherLab-Scanner können immer

Beratungsunternehmen EQ. on setzt für Solar-Branche auf mobile Barcode-Systeme des Auto-ID-Experten aus Mönchengladbach

(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Die auf Beratung und Software für die Photovoltaik-Industrie spezialisierte EQ. on Consulting AG setzt für die Rückverfolgung von Solarmodulen auf CipherLab und AISCI Ident. Die mobilen Datenerfassungsgeräte mit integriertem Barcodescanner werden für die Überwachung und Dokumentation des Zustandes von Solar-Paneln eingesetzt - eine in der Solarbranche wichtige, aber meist extrem aufwändige Aufgabe, die durch leistungsfähige Mobilcomputer erleichtert werden sollte. Neben grundsätzlichen Anforderungen wie Transparenz, leichter Bedienbarkeit oder der Anbindung an ERP-Systeme stellt vor allem die starke Sonneneinstrahlung bei den Außeneinsätzen in diesem Umfeld eine Herausforderung dar.

"Die Rückverfolgbarkeit von Solarmodulen ist in der Photovoltaik-Branche ein wichtiger Aspekt der Kundenbindung und oft relevant für mögliche Rückrufthematiken", erklärt Till Witt, Managing Director bei der EQ. on Consulting AG. "Die Scanner der meisten Hersteller sind nicht in der Lage, bei direkter Sonneneinstrahlung einen Barcode zu lesen. Solche Mobilcomputer können wir unseren Kunden natürlich unmöglich empfehlen. Wir brauchten Geräte, die Bildschirme haben, mehrere tausend Seriennummern speichern können und die auch bei krasser Helligkeit funktionieren."

Neben der Erfassungsleistung beeinträchtigt die starke Sonneneinstrahlung bei den meisten Geräten auch die Lesbarkeit des Displays. Um in diesem herausfordernden Umfeld gute Ergebnisse zu erzielen, empfahl Auto-ID-Spezialist AISCI Ident Mobilcomputer von CipherLab, auf denen ein proprietäres Betriebssystem eingesetzt wird. Durch den Einsatz der CipherLab-Geräte ist es EQ. on-Technikern jetzt möglich, per Barcode-Scan in sekundenschnelle die gesamte Historie des Panels aufzurufen. Die leistungsfähigen Displays sorgen auch bei direkter Sonneneinstrahlung für eine hohe Lesbarkeit dieser Informationen. Das Betriebssystem der CipherLab-Handhelds bildet dabei eine gute Basis für die Programmierung individueller Datenbanksysteme, um die erfassten Daten schnell und unkompliziert archivieren sowie abrufen zu können. Nach den überzeugenden Tests hat die EQ. on AG bereits zehn Kunden Mobilcomputerlösungen von CipherLab empfohlen, diese implementiert und passende Datenbanken programmiert. "Das ist das Schöne an proprietären Betriebssystemen - sie sind sehr schlank, flexibel und funktionieren mit jeder anderen Software; egal ob Windows, Mac oder Linux", beschreibt Lutz Bauerkämper, Geschäftsführer von AISCI die Vorteile der CipherLab-Systeme und fügt hinzu: "Wir sind froh, für EQ. on Geräte gefunden zu haben, die trotz der widrigen Arbeitsbedingungen bei überdurchschnittlicher Helligkeit zuverlässig und unkompliziert arbeiten. CipherLab funktioniert auch unter harten Bedingungen - und darauf kommt es in dieser Branche schließlich an."

CipherLab GmbH

CipherLab ist ein weltweit führender Anbieter bei der Entwicklung, Produktion und im Vertrieb von Produkten und Systemen zur automatischen Identifizierung, Datenerfassung und Datensammlung. Die mobilen Computer und Scanner des Unternehmens sind in die Netzwerke von einigen der bekanntesten Unternehmen in Logistik, Handel, Distribution, Verwaltung und Gesundheitswesen integriert und helfen Abläufe effizienter und effektiver zu gestalten. CipherLab agiert weltweit und ist neben dem Hauptsitz in Taipeh, Taiwan mit Niederlassungen in China, Deutschland, Großbritannien und den USA vertreten. CipherLab wird an der Börse in Taiwan gehandelt (Taiwan OTC: 6160). Weitere Informationen finden sich im Internet unter http://www.cipherlab.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.