Dodge Journey SR - der Familienfreundliche mit dem "Wow"-Effekt

(PresseBox) (Berlin, ) .
- Rallye-Look trifft Kompaktvan
- In Kooperation mit Irmscher Automobilbau GmbH
- Aufpreis zum Serienmodell von nur 1.800 EUR
- Inklusive Parkpilot-System und Sportfahrwerk
- Mit wahlweise fünf oder sieben Sitzplätzen
- Sparsamer Zweiliter-Turbodiesel-Direkteinspritzer
- Preisvorteil für Kunden: 2.000 EUR
- Inklusive "6 Jahre-Sorglos-Garantie"

Einmal mehr ist Deutschland wieder auch "Dodge-Land". Mit dem neuen Dodge Journey SR bietet die US-Marke ein Modell an, das wie kaum ein zweites ihre Markenwerte widerspiegelt: mutig, kräftig, männlich, zupackend - und praktisch.

Der Dodge Journey SR beweist, dass familienfreundliche Kompaktvans nicht langweilig sein müssen und vereint aufregenden Rallye-Look mit dem Platzangebot, dem Komfort und der Vielseitigkeit eines Kompaktvan - und damit Emotion mit Verstand.

Emotion

Auf Basis des ohnehin schon markanten Designs des Dodge Journey sorgt der Journey SR mit seiner brilliantschwarzen Metalliclackierung, den breiten Rallye-Längsstreifen in Vintage Orange, den schwarz lackierten Rädern, den Spoilern vorn und hinten, der dezenten Spurverbreiterung und der tiefer liegenden Karosserie für den ganz besonders kraftvollen Auftritt. Im Innenraum glänzen Sport-Pedale im Alu-Look. Der Instrumententräger ist mit Leder bezogen und das dicke Leder-Sportlenkrad liegt gut zur Hand. Details wie Fußmatten mit SR-Logo oder eine Auspuffblende in Chrom-Optik setzen weitere sportliche Akzente. Auf Wunsch ist der Dodge Journey SR auch in Inferno Red Metallic mit schwarzen Längsstreifen zu haben.

Vernunft

Das elektronische Parkpilot-System im vorderen und hinteren Stoßfänger des Dodge Journey SR hilft bei der Vermeidung von Park-Kratzern. Kratzer im Familien-Budget vermeidet der Zweiliter-Turbodiesel-Direkteinspritzer mit variabler Turbinengeometrie und Sechsgang-Schaltgetriebe dank seines Norm-Verbrauchs von günstigen 6,3 Litern Diesel im kombinierten Fahrzyklus. Das überragende Platzangebot, die überzeugende Flexibilität und die große Vielzahl praktischer Verstaumöglichkeiten sind weitere Argumente, die den Dodge Journey SR zum ganz besonderen Vergnügen machen.

Der Dodge Journey SR 2.0 CRD kostet ab 31.190 Euro - nur 1.800 Euro mehr als sein Basismodell SXT und mit einem Kundenvorteil von 2.000 Euro im Vergleich zu Einzelbestellung aller Komponenten.

Kooperation mit Irmscher Automobilbau GmbH

Der Dodge Journey SR ist ein Produkt der Kooperation zwischen der Chrysler Deutschland GmbH und der Irmscher Automobilbau GmbH. Beide Unternehmen haben beschlossen, auch künftig für attraktive Modellversionen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep zusammen zu arbeiten und damit eine sinnvolle Ergänzung zum Mopar-Angebot zu schaffen. "Mit seiner Philosophie, die Langeweile des Alltäglichen zu durchbrechen, ist Irmscher ein punktgenau passender Partner für unsere Marken," sagte Radek Jelinek, Geschäftsführer der Chrysler Deutschland GmbH.

Günther Irmscher, Geschäftsführer der Irmscher Automobilbau GmbH ergänzt: "Jeder Mensch ist einzigartig, warum soll er dann nicht auch ein einzigartiges Fahrzeug fahren?"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.