CHRYSLER GROUP LLC mit vollständigem Verwaltungsrat

Neunköpfiger Verwaltungsrat mit breit gefächerter Erfahrung und Kompetenz für die Wirtschaftlichkeit von Chrysler

(PresseBox) (Auburn Hills, Michigan, USA, ) Die Chrysler Group LLC gab die Berufung von weiteren Mitgliedern in ihren Verwaltungsrat bekannt. Das neunköpfige Gremium trägt die Aufsicht über die Chrysler Group und wird voraussichtlich am 29. Juli erstmals zusammentreffen.

"Die formelle Bildung unseres Verwaltungsrates ist ein weiterer wichtiger Schritt zum Aufbau einer langfristig wirtschaftlichen Chrysler Group," sagte C. Robert Kidder, der Vorsitzende des Verwaltungsrats. "Unsere Verwaltungsratsmitglieder bringen einen Schatz an Talenten und Erfahrungen in Bereichen wie Transport, Finanz und Investment, Energie und Regierung ein. Wir werden als Verwaltungsrat am Erfolg der Chrysler Group zum Vorteil aller Beteiligten zusammenarbeiten."

Kidder, derzeit Vorsitzender und Chief Executive Officer (CEO) von 3Stone Advisors LLC, wurde am 20. Mai als neuer Verwaltungsratsvorsitzender der Chrysler Group LLC benannt. Die weiteren Verwaltungsratsmitglieder sind: Alfredo Altavilla, CEO von Fiat Powertrain Technologies; James Blanchard, ehemaliger U.S. Kongress- Abgeordneter und Gouverneur von Michigan; George F.J. Gosbee, Vorsitzender, CEO und Präsident von Tristone Capital Inc.; Sergio Marchionne, CEO der Chrysler Group LLC und CEO von Fiat S.p.A; Douglas Steenland, ehemaliger CEO von Northwest Airlines; Scott Stuart, Gründungspartner von Sageview Capital LLC; Ronald L. Thompson, Vorsitzender des Kuratoriums der Gesellschaft für Lehrer- Rentenversicherung (TIAA); Stephen Wolf, Vorsitzender von R.R. Donnelley & Sons Co.

"Obwohl Chrysler Group LLC ein privates Unternehmen ist, wird sich der Verwaltungsrat auf die sorgfältige Kontrolle konzentrieren, die von einer Aktiengesellschaft erwartet wird," sagte Kidder. "Wir freuen uns darauf, als gemeinsames Team mit Aufsicht, Kontrolle und Sachverstand zum Erfolg der Chrysler Group beizutragen."

Die Mitglieder des Verwaltungsrates der Chrysler Group LLC:

Alfredo Altavilla: CEO von Fiat Powertrain Technologies und Senior Vice President, Business Development der Fiat Group Automobiles. Er trat 1990 als Manager für Produktentwicklung bei Fiat Auto ein und übernahm wachsende Verantwortungen in den Bereichen Internationale Unternehmen und Strategische Planung.

James J. Blanchard: Partner und Co-Vorsitzender, Verwaltungs- und Regierungs- Angelegenheiten bei DLA Piper, einer der weltweit größten Rechtsanwaltskanzleien.
Der ehemalige U.S.-Botschafter in Kanada blickt auf zwei Amtszeiten als Gouverneur von Michigan und vier Amtszeiten als Mitglied des U.S. Kongresses zurück.

George F.J. Gosbee: Vorsitzender, CEO und Präsident von Tristone Capital Inc., einem globalen Energie-Beratungsunternehmen mit voll integriertem Anlagebankund Immobiliengeschäft sowie weltweiten Beteiligungsdienstleistungen. Gosbee gründete das Unternehmen im Jahr 2000 und schuf in der Kombination von technischem Sachverstand mit Finanz-Kompetenz ein einzigartiges Modell zur Beratung von Öl- und Gas-Unternehmen.

C. Robert Kidder: Gegenwärtig leitender Direktor für die Unternehmen Schering- Plough und Microvi Biotech Inc im Direktorium von Morgan Stanley. Davor war er Vorsitzender und CEO von Duracell International Inc. und Borden Chemical Inc. sowie Direktor von Firmen wie Electronic Data Systems Corporation und General Signal Corporation. Während seiner Laufbahn bei McKinsey and Co. Inc. arbeitete er mit einem großen Hersteller von Originalteilen für die Automobilindustrie. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender und CEO von 3Stone Advisors LLC, einem Investment- Unternehmen mit Fokus auf umweltschonende Technologien.

Sergio Marchionne: Seit Juni 2009 CEO der Chrysler Group. Berufung zum Aufsichtsratsvorsitzenden von CNH Case New Holland im April 2006 und zum CEO von Fiat Group Automobiles im Februar 2005. Seit Juni 2004 CEO von Fiat S.p.A. sowie deren Vorstandsmitglied seit Mai 2003. Außerdem Vorsitzender der SGS Group of Geneva. Davor war er unter anderem CEO der SGS Group of Geneva sowie Vorsitzender und CEO der Lonza Group Ltd.

Douglas Steenland: Ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Northwest Airlines, wo er 1991 als Vice President und stellvertretender Chefsyndikus eintrat. Nach seiner Berufung zum CEO im Jahr 2004 restrukturierte er das Unternehmen zu einer finanziell wirtschaftlichen Fluggesellschaft. Steenland arbeitete außerdem als Seniorpartner in der Washingtoner (D.C.) Anwaltskanzlei Verner, Liipfert, Bernhard, McPherson and Hand und im Büro des Chefsyndikus des U.S. Verkehrsministeriums.

Scott Stuart: Gründungspartner von Sageview Capital LLC und ehemaliger Partner Seite 3 von 3 sowie Mitglied des Investitions-Komitees bei Kohlberg Kravis Roberts & Company (KKR). Er ist gegenwärtig Aufsichtsrat der EverBank Financial Corp. und der Aveos Fleet Performance Inc. und war in Aufsichtsräten von Unternehmen wie Borden Chemical, Inc., Duracell International Inc., Nabisco, Inc. und Sealy Corporation.

Ronald L. Thompson: Verwaltungsrats-Vorsitzender des Kuratoriums der Gesellschaft für Lehrer-Rentenversicherung (TIAA). Das gewinnorientierte Lebensversicherungsunternehmen dient den Ruhestands- und Finanzbedürfnissen von Lehrern und Angestellten an Colleges, Universitäten, Krankenhäusern, kulturellen Institutionen und anderen Non-profit-Organisationen. Thompson besaß und leitete früher die Midwest Stamping Company in Maumee, Ohio, und ließ das Unternehmen schnell zu einem Direkt-Zulieferer für die Automobilindustrie und einem der größten U.S.-Unternehmen in Minderheiten-Besitz werden.

Stephen Wolf: Vorsitzender von R.R. Donnelley & Sons Co. Seine Karriere in der Luftfahrt-Industrie begann 1966 bei American Airlines. Nach Positionen bei Pan American World Airways, Continental Airlines und Republic Airlines arbeitete er von 1987 bis 1994 als Aufsichtsrats-Vorsitzender und CEO von UAL Corporation und United Air Lines. Im Jahr 2003 wurde er Managing Partner bei Alpilles LLC.

Chrysler Deutschland GmbH

Die Chrysler Group LLC, 2009 gegründet aus einer globalen strategischen Allianz mit der Fiat Group, produziert Fahrzeuge und Produkte der Marken Chrysler, Jeep®, Dodge und Mopar®. Mit den Ressourcen, der Technologie und dem weltweiten Vertriebsnetz für eine effektive globale Wettbewerbsfähigkeit baut die Allianz auf Chryslers Innovationskultur - die bis auf Walther P. Chrysler im Jahr 1925 zurückgeht - und auf Fiats ergänzende Technologie.

Mit Hauptsitz in Auburn Hills, Michigan, USA, bietet die Chrysler Group LLC in ihrem Produktportfolio einige der markantesten Fahrzeuge der Welt, wie zum Beispiel den Chrysler Grand Voyager, den Jeep Wrangler und den Dodge Ram. Fiat wird mit erstklassiger Technologie sowie mit Plattformen und Antrieben für kleine und mittelgroße Fahrzeuge dazu beitragen, Chrysler eine erweiterte Produktlinie mit unter anderem umweltschonenden Fahrzeugen zu ermöglichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.