CHRYSLER GROUP LLC mit Produktqualitäts- Verbesserungen bei Studie von J.D. Powers

Produktqualität der Chrysler Group LLC verbesserte sich im vergangenen Jahr schneller als der Industrie-Durchschnitt / Fünf von zehn Modellen mit der höchsten Qualitätsverbesserung stammen von Chrysler

(PresseBox) (Auburn Hills, Michigan, USA, ) Das Marktforschungsinstitut J.D. Power and Associates gab heute die Ergebnisse seiner Kundenzufriedenheitsstudie 2009 bekannt. Die Studie bewertet die Kunden-Wahrnehmung der Produktqualität innerhalb der ersten 90 Tage nach Erwerb eines Neufahrzeugs und basiert auf Umfrage-Antworten von über 80.900 Neuwagenkunden in den U.S.A..

Unter den zehn Modellen, die sich gegenüber der letzten Kundenzufriedenheits- Studie (2008) am meisten verbessert haben, befinden sich fünf Modelle der Chrysler Group - einschließlich der ersten Drei. Diese fünf Fahrzeuge mit der größten Verbesserung sind der Chrysler Sebring, der Dodge Grand Caravan (in Deutschland: Chrysler Grand Voyager), der Dodge Avenger, der Jeep® Wrangler und der Jeep Liberty (Jeep Cherokee).

Die Qualität der Chrysler Group Produkte verbesserte sich in der Studie um insgesamt 15 Prozent und damit schneller als der Industriedurchschnitt (8 Prozent) und der Durchschnitt der U.S.-amerikanischen Hersteller (10 Prozent). Die gesamte Automobilindustrie erfuhr ihre höchste Verbesserungsrate seit dem Jahr 2004. Trotzdem konnte die Chrysler Group gegenüber dem Wettbewerb Boden gutmachen.

Die Marke Jeep verbesserte sich um 30 Prozent und stieg im Qualitäts-Ranking um drei Platzierungen. Allein der Jeep Wrangler erreichte in der Studie ein um 47 Prozent besseres Ergebnis als noch im Vorjahr.

Unter den Highlights für Chrysler sind außerdem der Chrysler PT Cruiser als Bester in seinem Segment der kompakten Mehrzweckfahrzeuge und der Chrysler Sebring (Limousine und Cabrio) als vierter im außerordentlich wettbewerbsintensiven Mittelklasse-Segment. Die Chrysler Sebring Limousine allein liegt gleichauf mit dem Nissan Altima auf dem ersten Platz des Segments.

"Die J.D. Power Kundenzufriedenheits-Studie 2009 zeigt, dass wir im Produktionsverlauf signifikante Verbesserungen implementieren können und dass wir diesen Prozess aggressiv fortsetzen," sagte Doug Betts, Senior Vice President - Quality, Chrysler Group LLC.

"Im Lauf des Jahres 2008 und im ersten Quartal 2009 hat die Chrysler Group enorme Fortschritte bei der Produktqualität erzielt. Dies zeigt uns, dass sich die von uns im vergangenen Jahr eingeführten Verbesserungen für das Unternehmen insgesamt und auch für die einzelnen Marken positiv auswirken," führte Betts fort.

"Mit der Einführung von Kundenzufriedenheits-Teams, des Customer Promoter Score (CPS; Index zur Bestimmung der Wahrscheinlichkeit, dass Kunden ein Produkt weiterempfehlen) und anderen Maßnahmen sind wir zuversichtlich, dass wir die industrieweit überdurchschnittlich hohe Verbesserungsrate sogar noch übertreffen werden."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.