Neue TEO-Modelle auf der CeBIT

(PresseBox) (Ilsede, ) Der niedersächsische Hersteller Christmann zeigt auf der Cebit seine neuen Modelle mit Intel-Atom-CPU. Neden der mit einem Cebit-Preview Award ausgezeichneten 2. Generation der TEO-X-Serie gibt es auch Neuigkeiten aus anderen Bereichen der TEO-Familie.

TEO-X atom-ee

Das auf dem mobilen Chipsatz 945 GSE basierende Modell TEO-X atom-ee verbraucht im Leerlauf unter 20 Watt und begnügt sich auch unter Last mit nur --- Watt. Durch seine zwei Netzwerkschnittstellen mit Intel-Gigabit-LAN eignet es sich bestens für den Einsatz als Appliance. Dabei kommt das Gerät ohne Lüfter aus. Deshalb ist es auch bestens als äußerst leiser Arbeitsplatz-PC geeignet.

Schnelle SSDs

Neu in der TEO-Reihe sind auch schnelle SSDs mit 30 und 60 GB. Die Schreib- und Leseleistung liegt über den meisten Festplatten (bis zu 170 MB/s Lese- und 98 MB/s Schreibleistung). Und die Lebensdauer liegt im Bereich von Serverfestplatten (1,5 Mio. Stunden MTBF).

Wer möchte erhält z.B. mit dem TEO-X atom-ee inklusive einer Solid State Disk einen vollkommen passiv gekühlten Arbeitsplatzrechner.

TEO-Ntire

Wer mehr Leistung am Arbeitsplatz benötigt, findet mit dem neu ins TEO-Programm aufgenommen TEO-Ntire eine Komplettlösung mit geringem Stromverbrauch (58 Watt im Leerlauf, inklusive TFT) und noch geringerer Geräuschentwicklung (ca. 20 dB). Der PC mit Intel moblie CPU ist komplett ins Gehäuse integriert. Auf der Cebit wird auch die Touchscreen-Variante des TEO-Ntire mit Windows 7 Beta zu sehen sein.

4net-Modelle

Eher für Netzwerker sind die 4net-Modelle. Sie basieren auf dem Dualcore-Atom-Prozessor und bieten 4 x Gigabit Netzwerk. Damit sind sie prädestiniert als Router, Firewall oder andere Netzwerklösungen.

Die auf der Basis des ISA-Servers 2006 entwickelte Appliance Surfmaster läuft ebenfalls auf einem TEO-X 4net. Das vor allem von Schulen nachgefragte System erlaubt es auf einfachste Weise, Klassenräume für den Internetzugang freizugeben oder zu sperren.

Alle Modelle werden auch mit vorinstallierten Linux-Distributionen angeboten (Arbeitsstationen: Ubuntu, Server: Debian und Ubuntu-Server).

TEO-XS

Und wem der würfelförmige TEO-X zu groß ist, der kann jetzt auch einen halben TEO bekommen. TEO-XS heißt das nur 6 cm hohe neue Gerät, das bestens für die Intel-Atom-Modelle geeignet ist.

TEO-Shortrack

Auch im äußerst knapp bemessenen TEO-Shortrack, einem nur 22 cm tiefen Rackserver sind die neuen Atomlösungen verfügbar. Das erlaubt sehr energieeffiziente Lösungen für Server- und Appliance-Anwendungen.

Auch im Planet Reseller

Erstmals werden die TEO-Systeme zusätzlich zum Stand in der Halle 6 (Niedersächsischer Gemeinschaftsstand) im Fachhändler-Bereich Planet Reseller (Halle 25) auf der Cebit präsentiert. Auch in diesem Sektor ist der Christmann-Stand nicht gerade groß. Das sollte jedoch mit platzsparenden TEO-Modellen kein Problem sein.

Halle 25, B103b/10 (Planet Reseller)
Halle 6, A38/1 (Niedersachsenstand)

www.teo-systems.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.