CGM-Chef Reinhardt Schiller: "Faire Tarifpartnerschaft gehört dazu!"

Kanzlerin Merkel fordert mehr Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen der Industrie - Moderne Tarifpolitik muss flankieren

(PresseBox) (Berlin/Stuttgart, ) "Wenn die Steuermillionen mit denen die Bundesregierung jetzt Unternehmen in der Krise zu Hilfe eilen, positiv auf die Industrie wirken sollen, geht dies nicht ohne eine faire Partnerschaft der Tarifparteien. Dazu gehört dann aber auch, dass der Gewerk-schaftspluralismus in unserem Staat von allen geachtet wird!" Der Bundesvorsitzende der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) Reinhardt Schiller vertrat die Überzeugung, "dass nur ein Wettbewerb der Arbeitnehmervertretungen um die besten Entwicklungschancen für die Beschäftigten einen künftigen Aufschwung wirkungsvoll flankieren kann."

Flexible Gewerkschaften gefordert

Er stimme den jüngsten Äußerungen von Kanzlerin Angela Merkel zu, wenn sie in ihrem neuesten wöchentlichen Video-Podcast fordere, die deutschen Unternehmen sollten auch während der gegenwärtigen Krise durch Forschung und Entwicklung (F+E) ihre Innovationskraft für einen kommenden Aufschwung stärken. "Dazu sind innovative und flexible Gewerkschaften notwendig, die über Kenntnis der Branche und des Betriebs verfügen. Gewerkschafts-vertreter, die ferngesteuert von einer Zentrale ihre ideologischen Weisungen erhalten, sind hierzu wenig geeignet, " so Schiller.

Kreative Tarifmodelle

Gerade die kreativen Tarifmodelle wie das Tarifwerk Phönix, mit dem die CGM und die sächsischen Metall- und Elektroarbeitgeber (VSME) eine Vielzahl von neuen Arbeits- und Ausbildungsplätzen ermöglicht haben, seien die "Blaupausen für neue Wege in der Tarifpolitik", so der Gewerkschaftsführer.

Mehr Beteiligung statt Feilschen

So wolle "die CGM die Beschäftigten auf ihrem Weg zum Wirtschaftsbürger auch dabei unterstützen, eine bessere Beteiligung am Unternehmenserfolg zu ermöglichen. " Das Feilschen um Zehntelprozente muß entbehrlich gemacht wer-den. Die neuen gesetzlichen Möglichkeiten bieten hierzu gute Voraussetzungen", sagte Schiller.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.