Aufsichtsrat von CHOREN ernennt Marcell Ulrichs zum Chief Executive Officer CHOREN

Internationale Expansion der CHOREN-Gruppe wird weiter vorangetrieben

(PresseBox) (Freiberg, ) Der CHOREN-Aufsichtsrat hat Marcell Ulrichs mit Wirkung zum 1. September 2009 zum Geschäftsführer der CHOREN Industries GmbH berufen. Er übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Marketing- und Produkt­strategie, Vertrieb und Unternehmensentwicklung.

Der diplomierte Betriebswirt Ulrichs, Absolvent des Advanced Management Programme der Harvard Business School, blickt auf langjährige Erfahrungen in der strategischen Führung von Unternehmen in der Mineralöl- und Automobilindustrie zurück.

"Der Energiesektor und mit ihm die Kraftstoffbranche befinden sich im Umbruch. Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit werden zu entscheidenden Erfolgsfaktoren im internationalen Wettbewerb", so Professor Stephan Schüller, Aufsichtsratsvorsitzender von CHOREN.

"Mit seinem einzigartigen Technologieportfolio ist CHOREN ideal positioniert, um als Lizenzgeber und Engineeringdienstleister für die internationalen Hauptakteure in der chemischen und petrochemischen Industrie sowie im Energiesektor ein wichtiger Partner zu werden", ist Ulrichs überzeugt.

CHOREN verfügt über spezielles Know-how im Bereich der Synthesegaserzeugung aus Biomasse, Kohle und kohlenstoffhaltigen Reststoffen. Aus dem energiereichen, hochreinen Synthesegas können vielfältige Produkte wie Biokraftstoffe der nächsten Generation (BTL) und grüner Strom gewonnen werden.

Die globale Vermarktung der technologischen Kompetenzen steht im Mittelpunkt der zukünftigen strategischen Ausrichtung der CHOREN-Unternehmensgruppe. "Es gilt nun, unsere Produkte und Technologien weltweit nutzbar zu machen", so Prof. Schüller. "Das damit verbundene organische Wachstum in diesem Hochtechnologiebereich bedarf hoher strategischer Kompetenz, die auf einem fundamentalen Verständnis für die Entwicklung der Märkte und auf langjähriger internationaler Expertise basiert. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Marcell Ulrichs eine Führungspersönlichkeit mit dem entsprechenden Erfahrungshintergrund gewinnen konnten."

Seit 1998 ist Marcell Ulrichs für BP/Castrol in verschiedenen internationalen, leitenden Positionen tätig. Als Vice President für Strategische Kooperationen ist er seit 2004 insbesondere für die nachhaltige Entwicklung der Beziehungen zu den globalen Partnern des Ölkonzerns zuständig.

Davor war Ulrichs zehn Jahre lang in der deutschen Automobilindustrie für die Continental AG tätig. Er begann seine berufliche Laufbahn bei dem japanischen Elektronikhersteller Pioneer in Deutschland.

Marcell Ulrichs wird als CEO gemeinsam mit Olaf Schulze (CTO), Dr. Jochen Petersen (CFO) und Jan Boon (COO) an der Unternehmensspitze stehen.

Derzeit beschäftigt die CHOREN-Gruppe weltweit rund 300 Mitarbeiter. Ausländische Tochter­unternehmen existieren in den USA und in China.

CHOREN Industrietechnik GmbH

CHOREN ist ein international führender Anbieter von Technologien zur Synthesegas­erzeugung aus kohlenstoffhaltigen Feststoffen. Durch Vergasung wird ein hochreines, energiereiches Synthesegas hergestellt, das zur Produktion von BTL, einem Biokraftstoff der zweiten Generation, zur Strom­erzeugung insbesondere in KWK-Anlagen und als Ausgangsstoff für die Herstellung klassischer Synthesegasprodukte wie beispielsweise Ammoniak und Methan genutzt werden kann.

In Freiberg wird zurzeit die weltweit erste kommerzielle Anlage zur Herstellung von BTL, die so genannte Beta-Anlage, angefahren. Der Start der Synthesegaserzeugung wird im Herbst dieses Jahres erfolgen. Die Kraftstoffproduktion mit einer Jahreskapazität von 15.000 Tonnen BTL ist für Anfang 2010 vorgesehen.

BTL ist ein hochreiner synthetischer Biokraftstoff, vollkommen schwefel- und aromatenfrei. BTL verbrennt extrem schadstoffarm und nahezu CO2-neutral, weil bei seiner Verbrennung nur soviel CO2 in die Atmosphäre abgegeben wird, wie die Biomasse zuvor für ihr Wachstum benötigt hat. Für Transport und Lagerung von BTL sind keine Anpassungen der bestehenden Infrastruktur erforderlich. BTL ist uneingeschränkt verträglich mit der heutigen wie auch der zukünftigen Dieselmotoren-Technologie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.