Excito setzt im Retail auf Chips and More

Breisgauer übernehmen Vertrieb des schwedischen Festplattenspezialisten

(PresseBox) (Freiburg, ) Ab sofort übernimmt Chips and More den Vertrieb für Excito in Deutschland mit dem Fokus auf Retail. Der schwedische Hersteller will seine Präsenz hier deutlich ausbauen. Der Freiburger Distributor rundet mit den kompakten Netzwerkspeichern sein Festplattensortiment nach oben ab. Gemeinsam werden sich die Partner schon auf der Cebit präsentieren (Halle 14, Stand L 02).

Medienserver für semiprofessionelle und professionelle Anwender

Mit dem Medienserver B3 hat Excito eine stabile und schicke Lösung für alle, die zuhause oder in kleinen und mittelständischen Unternehmen zentrale Daten vorhalten möchten. Der kompakte NAS-Server punktet mit inneren und äußeren Werten: WIFI, integrierter Router, Kapazitäten von 500 MB bis 2 TB, alternativ SSD, lüfterloser Betrieb und nicht zuletzt das schicke Design mit schwarzem Alu-Gehäuse. Die sehr gute Schreib- und Leseleistung mit Transferraten von 50 MByte/sec schafft Excito bei einem minimalem Energieverbrauch von 8 Watt. Der B3 lässt sich als File-, Print- und E-Mail-Server nutzen und läuft mit einem Debian-Linux-Betriebssystem. Auch bei Mediastreaming und Downloads oder als unabhängiger Webserver zeigt der Kleine, was in ihm steckt. RAID 1 wird unterstützt, auch mit Mac-Produkten ist das etwa taschenbuchgroße Gerät kompatibel. Das Beste: Mit wenigen Klicks kann der B3 in Betrieb genommen und konfiguriert werden.

"Excito passt exakt in unser Portfolio - pfiffig, durchdacht und mit Qualitätsanspruch", so Alexander Laske, COO von Chips and More.

Technische Daten B3 im Überblick:

- Maße 11,5 x 4,5 x 14,5 cm (B/H/T)
- Betriebssystem: Debian-Linux
- Kapazitäten: 500 MB, 1 TB, 2 TB
- Nutzbar als File-, Print-, E-Mail-Server, als Webserver (Apache, MySQL, PHP), für Downloads (Torrent, http, FTP) und Mediastreaming
- 1,2 GHz ARM Prozessor, 512 MByte Arbeitsspeicher
- Zwei Gigabit-LAN-Schnittstellen, eSATA, zwei USB 2.0-Ports
- weniger als 20 dB

Chips and more GmbH, Computerhandelsgesellschaft

Die Chips and More GmbH wurde 1998 in Freiburg i. Br. (Deutschland) als Distributor für Speicherlösungen gegründet und positionierte sich bereits mit dem eigenen Brand CnMemory sehr schnell als Anbieter qualitativ hochwertiger Flash-Produkte im Markt (Speicherprodukte für Digitalkameras, PCs, Notebooks, Handys und MP3 Player). Im Sommer 2011 startete die Chips and More GmbH mit der Eigenmarke i.onik den Einstieg in den Bereich der Audiogeräte und hat auch in diesem Bereich das Ziel, hochwertige Produkte mit außergewöhnlichem Design zu produzieren. Chips and More hat außerdem Distributionsverträge mit industrieführenden Herstellern, deren Produkte ebenfalls über Retail-Outlets und Handelsketten vermarktet werden. Das Unternehmensziel ist es, eine konstante Qualität sowie zuverlässige und optimale Lieferung bundesweit sicherzustellen, einen umfangreichen Service zu bieten und mit Vision und Engagement neue Produktideen zu verfolgen. Für die fortwährenden technologischen Innovationen ist eine hohe Markt-Akzeptanz notwendig - und beides zusammen ist der Schlüssel für den anhaltenden Erfolg und das kontinuierliche Wachstum von Chips and More.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.