China Specialty Glass AG plant Börsengang an der Frankfurter Börse

(PresseBox) (Grünwald/München, ) .
- Listing im "Prime Standard"
- Einer der größten Produzenten von Sicherheitsglas in China
- Nettogewinnmarge von 27,8% in 2009
- Börsengang soll weitere Expansion sowie FuE-Aktivitäten finanzieren
- Gute Entwicklung in den ersten neun Monaten 2010: Umsatz + 44,6 %, Nettoergebnis: + 66,3 %

Die China Specialty Glass AG ("CSG"), die deutsche Holdinggesellschaft eines der größten Produzenten von Sicherheitsglas in China, plant ihren Börsengang für Ende dieses Jahres, sofern das Kapitalmarktumfeld günstig ist. CSG strebt ein Listing im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse an. Die erwarteten Erlöse aus dem IPO sollen zur Finanzierung eines neuen Produktionsstandorts, zur Modernisierung und Erweiterung der bestehenden Produktionsanlagen, zum Aufbau eines neuen FuE-Zentrums sowie zur Finanzierung des weiteren Wachstums und des operativen Geschäfts dienen.

Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner der Transaktion ist die VISCARDI AG.

Seit 1994 entwickelt, produziert und vertreibt die in China ansässige CSG Gruppe Spezialglas, insbesondere Sicherheitsglas, unter der Marke "Hing Wah". Mit über 450 Mitarbeitern ist die Gruppe nach Produktionsmenge und Umsatz in China einer der führenden Produzenten von Sicherheitsglas, welches vor jeder Art vorsätzlichen Eindringens und gewaltsamen physikalischen Einwirkungen schützt. Bei kugelsicherem Glas ist CSG Marktführer in China. Mit den beiden Hauptproduktlinien Sicherheitsglas und Bauglas bedient CSG die Nachfrage von Banken und Fahrzeugumrüstern sowie die Bauindustrie.

Starkes Umsatzwachstum trotz weltweiter Finanzkrise

Der Umsatz von CSG stieg von EUR 37,4 Millionen im Jahr 2007 auf EUR 50,9 Millionen im Jahr 2009 - eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 17 %. Im selben Zeitraum stieg das Nettoergebnis von EUR 9,1 Millionen im Jahr 2007 auf EUR 14,1 Millionen im Jahr 2009 beziehungsweise um 55 %. Die Nettogewinnmarge erreichte damit im Jahr 2009 27,8 %.

2010 setzte CSG das stetige Wachstum fort. In den ersten neun Monaten dieses Jahres erreichte der Umsatz EUR 49,9 Millionen und das Nettoergebnis summierte sich zum Ende des dritten Quartals 2010 auf EUR 15,7 Millionen. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 44,6 % und einem Anstieg des Nettoergebnisses um 66,3% bei einer Nettogewinnmarge von 31,4 %.

CSG ist vor dem Hintergrund des wachsenden BIP und dem steigenden Wohlstand der chinesischen Bevölkerung überzeugt, dass der chinesische Markt für Sicherheits- und Bauglas sein Wachstum fortsetzen wird. Aus diesem Grund plant die Gruppe eine Erweiterung Ihrer Produktionskapazitäten und eine Intensivierung der Verkaufsaktivitäten, um die zukünftige Nachfrage bedienen zu können. Dies soll über den Ausbau des Vertriebsnetzes, neue Produktionsanlagen, eine aktive Teilnahme an der Konsolidierung der Branche, verstärkte FuEAktivität sowie eine stärkere Fokussierung auf die margenstärkeren Sicherheitsglas-Produkte und Synergien bei margenschwächerem Bauglas geschehen.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Vorbehaltlich der Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht wird ein Prospekt veröffentlicht, der bei der China Specialty Glass AG und der Konsortialbank kostenfrei erhältlich sein wird. Alle Aktien werden ausschließlich auf Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht genehmigten Prospekts angeboten.

Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der China Specialty Glass AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Verordnung"), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als "qualifizierte Personen" bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

China Specialty Glass AG

Die China Specialty Glass AG ist die deutsche Holdinggesellschaft der China Specialty Glass Gruppe. Die Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Spezialglas. Die wichtigsten Produkte des Unternehmens, die sämtlich unter dem Markennamen "Hing Wah" vertrieben werden, sind zum einen Sicherheitsglas inklusive kugelsicheres Glas und einbruchsicheres Glas und zum anderen Bauglas, wozu Verbundglas, Hartglas, feuerfestes Glas, Hohlglas und elektrisch steuerbares Farbwechselglas zählen. Die Gruppe ist sowohl nach Produktionsmenge als auch Marktanteil eines der führenden Unternehmen in China im Bereich Sicherheitsglas für Banken und die Automobilindustrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.