Neues Check Point Multi-Domain Software Blade vereinfacht das Sicherheitsmanagement komplexer Umgebungen

Einheitliche Topologie schafft mehr Sicherheit

(PresseBox) (Redwood City/Kalifornien, Ismaning, ) Der führende Security-Anbieter Check Point Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP) stellt heute im Rahmen der Check Point CPX in Singapur (http://www.checkpoint.com/experience/2010/ama/index.html) seine neuen Multi-Domain Management Software Blades vor. Die so genannten Global Policy- und Security Domain-Lösungen ermöglichen Organisationen jeder Größenordnung die virtuelle Verwaltung ihrer Sicherheitsumgebung. Mit Hilfe der neuen Software Blades können die Unternehmen ihr Security Management in virtuelle Domains segmentieren und damit gleichzeitig ihre Hardware-Infrastruktur konsolidieren. Darüber hinaus führen die Lösungen durch den Einsatz konsistenter, globaler Sicherheitsregeln über alle Domains hinweg zu einer noch stärkeren und stabileren Sicherheit.

Reduzierung der Komplexität erhöht die betriebliche Effizienz

Für eine bessere Handhabung ihrer immer komplexer werdenden Sicherheitsumgebungen können IT-Administratoren jetzt das Security Management durch Unterteilung in virtuelle Domains vereinfachen. Die Segmentierung kann nach den Kriterien "Einsatzort", "Geschäftsbereich" oder "Sicherheitsfunktion" erfolgen. Die auf der bewährten Provider-1 Technologie basierten Multi-Domain Software Blades unterstützen die Administratoren bei der Konsolidierung ihres Security Managements, wobei gleichzeitig die Unabhängigkeit jeder einzelnen Domain erhalten bleibt. So kann die Anwenderorganisation beispielsweise die Konfiguration und das Management von Firewall, VPN, IPS und anderen Sicherheitsvorrichtungen über verschiedene Domains hinweg zentralisieren, während sie die Trennung von Aufgabenbereichen über jede Sicherheits-Funktion hinweg mit einer granular und rollenbasiert geregelten Administration beibehält. Darüber hinaus können Administratoren mit Hilfe des Global Policy Software Blade eine noch bessere und stabilere Sicherheit erwirken, indem sie eine einheitliche Sicherheitsgrundlage schaffen und über unterschiedliche Domains hinweg eine einheitliche Netzwerk-Topologie nutzen.

"Check Point führt bereits seit fast zwei Jahrzehnten den Markt für Security Management mit Innovationen an, die den Anwenderunternehmen zu mehr betrieblicher Effizienz und einer generell höheren Sicherheit verhelfen", so Christine Schönig, Technical Managerin bei der Check Point Software Technologies GmbH in Ismaning. "Heute machen wir eine wirklich einzigartige und flexible Lösung verfügbar, die zu einer weiteren Vereinfachung der Sicherheit führt und gleichzeitig die bestehende Infrastruktur des Kunden optimal ausschöpft - und zwar zu einer für jedes Unternehmen unschlagbaren Preisschwelle."

Einfache Integration in vorhandene Strukturen

Check Point-Kunden können die Multi-Domain Management Software Blades einfach in ihr vorhandenes Security Management einbinden, wodurch sie die IT-Administration vereinfachen und die bereits vorhandene Infrastruktur nutzen können. Mit einem einzigen Mausklick können die Anwenderunternehmen ihr Security Management jederzeit erweitern und für nur 1.500 US-Dollar pro Domain-Software Blade zusätzliche Domains einrichten. Check Points Multi-Domain Software Blades sind außerdem als dedizierte Smart-1 Appliances erhältlich, die einfach zu nutzen und sofort betriebsbereit sind.

"Das Multi-Domain Blade war entscheidend für unseren Erfolg, da es uns die Möglichkeit gab, unsere Umgebungen nach Managementfunktionen zu separieren", so Brian Clark, Netzwerk Engineer beim Check Point-Kunden Commonwealth Financial Network. "Durch diese Trennung sind wir in der Lage, die jeweiligen Zuständigkeiten auf einer pro-Funktion- und User-Basis zu delegieren, wenn sich unsere Security-Administrationsregeln ändern."

Die wichtigsten Funktionen und Vorteile des Multi-Domain Management Software Blade im Überblick:

- Zentralisiertes Monitoring für alle Gateways und Multi-Domain Systemkomponenten über eine einzige Managementkonsole
- Erhöhte Management-Flexibilität und Präzision durch verbesserte, rollenbasierte Administration und granulare Kontrolle
- Erhöhte Effizienz durch konsistente, globale Regeln über verschiedene Domains hinweg
- Reduktion von Hardware-Investitionen und allgemein geringere Total Cost of Ownership

"Unsere Software Blade-Architektur macht es den Unternehmen leicht, ihr Security Management zu konsolidieren", resümiert Schönig. "Mit den neu verfügbaren Software Blades ist es einfach, das Security Management in virtuelle Domains zu unterteilen und die Vorteile dieser Konsolidierung zu nutzen, während gleichzeitig die für jede Domain erforderliche Flexibilität erhalten bleibt."

Verfügbarkeit

Die Check Point Multi-Domain Management Software Blades können über Check Points weltweites VAR (Value Added Reseller)-Netzwerk (http://partners.us.checkpoint.com/partnerlocator/) bezogen werden. Weitere Informationen zu den Produkten stehen unter http://www.checkpoint.com/products/multi-domain-security-management/index.html zur Verfügung.

Check Point Software Technologies GmbH

Check Point Software Technologies Ltd. (www.checkpoint.com), weltweit führend im Bereich Internetsicherheit, ist der einzige Anbieter, der komplette Sicherheitslösungen für Netzwerke, Daten und Endpoints bietet. Check Point bietet seinen Kunden kompromisslosen Schutz vor Bedrohungen aller Art, reduziert die Sicherheitskomplexität und senkt die Gesamtbetriebskosten. Mit FireWall-1 und der patentierten "Stateful Inspection"-Technologie war Check Point ein Vorreiter in der Sicherheitsbranche. Heute setzt Check Point mit der Software Blade-Architektur neue Impulse. Die dynamische Software Blade-Architektur ist eine sichere, flexible und einfache Lösung, die exakt an die Sicherheitsanforderungen einer Firma oder Umgebung angepasst werden kann. Zu den Kunden von Check Point zählen Zehntausende von Firmen und Organisationen jeder Größenordnung, darunter alle Fortune 100-Unternehmen. Die vielfach ausgezeichneten ZoneAlarm-Lösungen von Check Point schützen Millionen von Verbrauchern vor Hackern, Spyware und Identitätsdiebstahl.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.