Logica beteiligt sich am Aufbau von 10.000 Stromtankstellen in den Niederlanden

Der Serviceanbieter liefert Software und technisches Know-how für die Stiftung e-laad.nl

(PresseBox) (Stuttgart, ) In den Niederlanden sollen bis 2012 zehntausend Ladestationen für Elektroautos entstehen. Die dafür notwendige Infrastruktur baut das internationale Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Logica in Zusammenarbeit mit der niederländischen Stiftung elaad.nl auf. Die Stiftung ist ein Zusammenschluss der wichtigsten Energieversorger im Land, die den Umstieg auf Elektrofahrzeuge fördern wollen. Das interaktive Ladesäulen-System von elaad.nl hat bereits international Anerkennung gefunden und wurde kürzlich von "IDG's Computerworld Honors Program" als Preisträger 2010 gewürdigt.

Logica hat die Software für die Ladestationen entwickelt und liefert das technische Knowhow, damit elaad.nl die Stationen betreiben und die Abrechnungen durchführen kann. Die Infrastruktur wird die Basis für eine Reihe von Diensten liefern, mit denen Autofahrer die landesweiten Ladestationen einfach und schnell bedienen können. Ebenso rasch und effektiv soll die Bezahlung für den getankten Strom erfolgen. Die Stromkonzerne wollen mit dem Projekt grundlegende Daten für künftige Netz-Investitionen sammeln.

Logica investiert weltweit in nachhaltige Lösungen

"Die Zusammenarbeit mit elaad.nl ist für mich ein gutes Beispiel dafür, wie Logica in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden Innovationen schafft", sagt Thomas Piontek, Practice Manager Energy & Utilities bei Logica in Deutschland. "Nachhaltigkeit", so Piontek, "ist für uns ein Schwerpunktthema, und wir investieren weltweit in die Entwicklung entsprechender Lösungen." Auch in Deutschland ist laut Piontek das Interesse von Stromanbietern am Thema Elektromobilität sehr hoch.

Das Beratungs- und IT-Unternehmen hat zu einem früheren Zeitpunkt bereits ein ähnliches Abwicklungssystem erfolgreich getestet. Logica ist ein anerkannter Technologieexperte auf dem Gebiet der intelligenten Transportsysteme und zählt zu den führenden Anbietern von Abwicklungs- und Abrechnungssystemen für Energie-, Telekommunikations- und Finanzmärkte.

Weitere Informationen:

Logica zeigt am 20./21. Mai 2010 auf der Euroforum-Jahrestagung "Elektromobilität und ihre Auswirkungen auf die Energiewirtschaft" in Hamburg, wie Elektromobilität durch Vernetzung unterschiedlicher Ladestationen nachhaltig gestaltet werden kann:
http://www.elektromobilitaet-energie.de

Logicas Studie "Empowering Sustainable Mobility":
http://www.logica.com/greenmobility

Die deutsche Studie "Die Energiewirtschaft wird smart" von IDC und Logica mit einem Kapitel zum Thema "Elektromobilität":
http://www.logica.de/smart

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsprojekten von Logica:
http://www.logica.de/green

Mehr über Logicas Expertise im Bereich Energy & Utilities:
http://www.logica.de/E&U

CGI Deutschland Ltd. & Co. KG

Als Serviceanbieter für Business und Technologie bietet Logica mit 39.000 Mitarbeitern weltweit Consulting, Systemintegration und Outsourcing an. In langfristig angelegter Zusammenarbeit mit den großen Unternehmen Europas entwickelt Logica ein Kundenverständnis, das die nachhaltige Integration von Menschen, Business und Technologie in innovative, wertschöpfende Lösungen ermöglicht. Das Unternehmen ist an den Börsen in London und Amsterdam (LSE: LOG; Euronext: LOG) gelistet. Weitere Informationen sind unter www.logica.de verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.