CFC Industriebeteiligungen AG setzt im 3. Quartal 2010 den positiven Trend des 1. Halbjahrs fort

(PresseBox) (Dortmund, ) .
- EBITDA im 3. Quartal bei 1,0 Mio. Euro (Vj.: - 5,8 Mio. Euro)
- EBITDA nach neun Monaten bei 3,3 Mio. Euro (Vj.: - 23,5 Mio. Euro)
- Umsatz nach neun Monaten mit 59,1 Mio. Euro 23,5 Prozent über vergleichbarer Vorjahresbasis
- Operativer Cashflow steigt nach neun Monaten auf 5,0 Mio. Euro

Die CFC Industriebeteiligungen AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Dortmund, hat im 3. Quartal 2010 den bereits guten Trend des ersten Halbjahrs fortgesetzt und den operativen Turnaround erneut bestätigt. CFC bilanziert ausschließlich nach HGB.

Im 3. Quartal wurde ein EBITDA von 1,0 Mio. Euro erwirtschaftet, verglichen mit minus 5,8 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Für die ersten neun Monate des Jahres 2010 summiert sich das EBITDA somit auf 3,3 Mio. Euro. Zum Vergleich: In den ersten neun Monaten des Jahres 2009 wurde ein negatives EBITDA von 23,5 Mio. Euro im Konzern erzielt. Beeinflusst durch Bestandsreduzierungen betrug der Konzernjahresüberschuss in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres -0,1 Mio. Euro nach -31,7 Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz im Konzern lag nach drei Quartalen 2010 mit 59,1 Mio. Euro um 23,5 Prozent über den Erlösen der heute im Portfolio befindlichen Beteiligungen im Vorjahreszeitraum.

Das Konzerneigenkapital belief sich zum 30. September 2010 auf 12,7 Mio. Euro, verglichen mit knapp 12,6 Mio. Euro zum Jahresultimo 2009. Die Eigenkapitalquote lag bei 24,3 Prozent.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit war mit 5,0 Mio. Euro nach den ersten neun Monaten des Jahres 2010 deutlich positiv, verglichen mit minus 18,7 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Die flüssigen Mittel im Konzern stiegen weiter an und betrugen zum 30. September 2010 rund 7,0 Mio. Euro.

CFC sieht sich in Ihrem im Jahr 2009 eingeschlagenen Weg der Konzentration auf das Kerngeschäft durch die Ergebnisse des 3. Quartals weiterhin bestätigt und für die Zukunft gut aufgestellt. Die in den Bestandsunternehmen erzielten Erfolge sollen in den kommenden Monaten weiter ausgebaut werden und das Portfolio gezielt durch Zukäufe verstärkt werden.

Der Quartalsabschluss kann auf der Homepage über den folgenden Link abgerufen werden: Quartalsbericht zum 30.09.2010

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.