Reportage: Seit 17 Jahren zufrieden - wie CERATIZIT beim Stanzspezialisten Härter zum Alleinlieferanten wurde

Mit Interview zu den besonderen Herausforderungen in der Automobilindustrie

(PresseBox) (Reutte, ) Bereits seit 17 Jahren vertraut der Stanzspezialist Härter auf Hartmetall von CERATIZIT. Heute ist CERATIZIT Alleinlieferant des Automotivespezialisten. Härter beschäftigt weltweit etwa 1500 Mitarbeiter (ca. 900 davon in Stein, Deutschland) und erzielte 2008 einen Umsatz von über 200 Millionen Euro. Der Stanzspezialist Härter verfügt über einen beeindruckenden Maschinenpark: 60 Erodieranlagen, ebenso viele Schleifmaschinen und über 100 Stanzautomaten. Mit 80 Prozent der bei Härter hergestellten Werkzeuge wird im Unternehmen für Kunden gestanzt, die restlichen 20 Prozent gehen an Kunden, die selbst stanzen.

1992 entstanden die ersten Geschäftskontakte auf einer Fachmesse in Deutschland. Relativ rasch saßen die Experten von Härter und CERATIZIT gemeinsam am Tisch und diskutierten Anforderungen und Eigenschaften von Werkzeugen und die notwendigen Hartmetallsorten. "Bereits damals fiel CERATIZIT mit der Sorte H40 sehr positiv auf", erinnert sich Roland Kastner, zuständig für die Arbeitsvorbereitung und den technischen Einkauf bei Härter. "Während wir bei den Werkstoffen von Konkurrenzanbietern mit Abschieferungen, Rissen und Abspaltungen zu kämpfen hatten, war die Sorte H40 von CERATIZIT äußerst stabil und verlässlich".

Seit 1993 kauft die Härter-Gruppe auch Stäbe von CERATIZIT zu. Hierbei handelt es sich um rechteckige Stäbe in den Sorten H40S, TSM30 und TSM33, die für die Herstellung von Stempeln verwendet werden.

Ende der neunziger Jahre bereiteten Lochfraß und Korrosion beim Erodierprozess den Spezialisten von Härter große Sorgen. Zusammen mit dem Maschinenhersteller Agie entwickelten Härter und CERATIZIT daher die CF- Sortenreihe, die extrem korrosionsbeständig ist. "All diese positiven Entwicklungen haben dazu geführt, dass Härter seit etwa drei Jahren nur noch Hartmetall von CERATIZIT verwendet", so Kastner.

CERATIZIT Austria GmbH

CERATIZIT S.A. ist Pionier und Global Player für anspruchsvolle Hartstofflösungen. Das Unternehmen operiert von Mamer in Luxemburg aus. In ausgewählten Industriebereichen ist die in mehr als 50 Ländern international aufgestellte Gruppe Weltmarktführer für einzigartige, konsequent innovative Hartstoffprodukte für Verschleißschutz und Zerspanung. Davon profitieren Kunden u.a. aus der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Petroindustrie, der Medizintechnik, der Elektronik und dem Werkzeug- und Formenbau. Mit mehr als 400 Patenten und rund 4000 Mitarbeitern ist CERATIZIT Ihr starker Partner überall auf der Welt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.