CB Richard Ellis (CBRE): New York City bleibt trotz Rückgängen bei Mietpreisen teuerster Einzelhandelsmarkt der Welt

Immobilienberatungsunternehmen veröffentlicht Global Retail Market View / München mit Platz 16 teuerster Einzelhandelsmarkt in Deutschland

(PresseBox) (Los Angeles/Frankfurt am Main, ) Rückläufige Mietpreise bei Einzelhandelsimmobilien aufgrund der globalen Wirtschaftskrise kennzeichnen gegenwärtig die Immobilienmärkte für den Einzelhandel in aller Welt. Dies ist das zentrale Ergebnis des ersten Global Retail Market View des Immobilienberatungsunternehmens CB Richard Ellis (CBRE).

Insgesamt ging die Nachfrage nach Einzelhandelsflächen in fast allen Märkten zurück. Dabei sind weniger etablierte Märkte stärker betroffen. Der stärkste Rückgang bei Einzelhandelsmieten wurde in Buenos Aires verzeichnet. Hier gingen die Mietpreise binnen eines Jahres um 37 Prozent zurück, gefolgt von Warschau mit 33 Prozent und Washington D.C. mit einem Rückgang von 26 Prozent.

Trotz eines Mietpreisrückgangs von 10 Prozent auf Jahresbasis bleibt New York City der weltweit teuerste Immobilienmarkt für den Einzelhandel. Für Einzelhandelsflächen in Spitzenlagen wird in New York ein Preis von US-$ 1.800 pro Square Feet jährlich fällig; dies entspricht umgerechnet rund 1.218 Euro pro Quadratmeter monatlich. New York ist damit doppelt so teuer wie Hongkong, der zweitplazierten Stadt. Hier werden in Spitzlagen rund 658 Euro pro Quadratmeter monatlich verlangt. Moskau überholte Tokio und belegt nun Platz drei. Auf den Plätzen vier und fünf folgen Paris und Tokio. Teuerste Stadt in Deutschland ist München mit Platz 16, Frankfurt am Main belegt Platz 20.

Karsten Burbach, Head of Retail bei CB Richard Ellis in Deutschland: "Wir erleben derzeit in Deutschland spektakuläre Entwicklungen vor allem durch die Insolvenzen von Großflächenmietern. Zudem geraten sicherlich auch einzelne Randlagen durch Leerstände unter Druck. Die Toplagen der deutschen Innenstädte sind hingegen in den gängigen Flächengrößen sehr preisstabil, hier erkennen wir keine Ausschläge, wie sie in einigen anderen Ländern zu verzeichnen sind."

"Es ist unstrittig, dass eine Reihe von Handelsunternehmen vorsichtiger agiert als beispielsweise im vergangenen Jahr. Dennoch ist offenkundig, dass Deutschland für internationale Filialisten nach wie vor im Fokus steht, wie die Markteintritte von Primark, Sarah Pacini, Navyboot oder Anouk zeigen", so Burbach weiter.

In der Region EMEA sind Moskau, Paris und London die teuersten Immobilienstandorte für Einzelhändler. Moskau ist zugleich der drittteuerste Einzelhandelsmarkt der Welt. Die Erwartung einer geringeren Nachfrage nach Flächen führte zu einer Reduzierung des EU-27 Retail Rent Index um drei Prozent im ersten Quartal dieses Jahres. In den EMEA-Städten Dubai, Barcelona, Athen und Dublin sanken die Preise für Spitzenmieten auf Quartalsbasis um über zehn Prozent. Zugleich gaben aber sowohl einige Lebensmitteleinzelhändler als auch Discounter Expansionspläne bekannt, was die Nachfrage in gewissen Marktsegmenten stabil halten soll.

CBRE GmbH

CB Richard Ellis Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das - in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2008 - weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit über 30.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundunternehmen) ist CB Richard Ellis Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Investment, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Public Advisory Services. CB Richard Ellis wird vom Wirtschaftsmagazin "BusinessWeek" im dritten Jahr in Folge zu den so genannten "50 Elite Companies" weltweit gezählt. Zudem zählt CBRE laut "Fortune" zu den 100 am schnellsten wachsenden Unternehmen. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.