Digitale Erinnerungsstücke retten

CBL Datenrettung: Rabatt auf Fotodaten-Wiederherstellung von Flash-Cards

(PresseBox) (Kaiserslautern, ) Ihre monatliche Rabattaktion für Endkunden widmet CBL Datenrettung im August und September der digitalen Fotografie. Unter dem Motto "Der schönste Urlaub Ihres Lebens, aber alle Fotos verloren?" gibt das deutsche Labor von CBL Data Recovery Technologies zehn Prozent Rabatt auf jede Flash-Card-Datenrettung. Unabhängig von diesem Angebot ist die Diagnose wie immer bei CBL kostenlos und eine Rechnung wird nur bei erfolgreicher Wiederherstellung der vom Kunden benötigten Zieldaten gestellt.

"Hauptsächlich sind es Unternehmen, die direkt oder über einen unserer Partner mit ihrem Datenverlust-Problem zu uns kommen, doch die Zahl der Privatanwender, denen an der Wiederherstellung von Daten gelegen ist, wächst", erklärt Gerlinde Wolf, Channelmanagerin bei CBL Datenrettung, dem deutschen Labor im internationalen Verbund von CBL Data Recovery Technologies. "Dabei sind es oft digitale Fotos und Videos mit deren Verlust man sich auf Grund ihres hohen emotionalen Werts nicht abfinden will."

Flash-Memory-Karten sind nicht flüchtige Halbleiterspeicher mit geringem Energie- und Platzbedarf und daher in mobilen Geräten wie digitalen Kameras im Einsatz. Etwa 60 % der Datenverlustfälle basieren bei diesen Karten auf logischen Fehlern. Zum einen gibt es die Fälle des versehentlichen Löschens oder Formatierens. Hierbei sind die Daten noch vorhanden, solange sie nicht überschrieben wurden und können normalerweise komplett wiederhergestellt werden. Weitere typische Verlustursachen sind der Ausfall der Kamera während eines Schreibvorgangs durch einen leeren Akku, oder das Trennen des Datenträgers während eines Schreib-Lesevorangs am PC. Rund 40% der behandelten Fälle sind physikalischer Natur. So kann der Controller-Chip der Karte durch Überspannung beschädigt sein, oder die Karte wurde mechanisch beschädigt, z.B. geknickt. Die Datenrettung ist in diesen Fällen deutlich aufwändiger aber durchaus in der Mehrzahl der Fälle von Erfolg gekrönt, wenn nicht der Speicherchip selbst komplett zerstört wurde.

Für die Rabattaktion kann man sich auf der Internetseite von CBL Datenrettung unter http://www.cbltech.de/flash-wiederherstellen.html anmelden.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, gibt CBL folgende Tipps für den Umgang mit digitalen Fotos und Filmen:

Machen Sie sich mit der Funktionsweise Ihrer Kamera vertraut und lesen Sie die Gebrauchsanweisung.

Ändern Sie den Anzeigemodus nicht bevor Ihre Kamera das Bild verarbeitet und gespeichert hat.

Wechseln Sie rechtzeitig den Akku der Kamera.

Schalten Sie die Kamera aus, bevor sie die Speicherkarte entnehmen.

Setzen Sie nicht alles auf eine Karte: Speichern Sie auf mehrere Karten, wenn Sie die Kamera mit in den Urlaub nehmen. Verwenden Sie den Schreibschutz an beschriebenen Karten und behalten sie den Überblick mit beschrifteten Hüllen, um ein versehentliches Überschreiben zu vermeiden.

Gehen Sie pfleglich mit Kamera und Speichermedium um und schützen Sie sie so gut wie möglich vor Wasser, Sand und Hitze. (Bedenken Sie zum Beispiel, wie sehr sich ein geparktes Auto in der Sonne aufheizt.)

Laden Sie Ihre Fotos so bald wie möglich auf einen Computer.

Entfernen Sie den Kameraspeicher nicht, während Sie Bilder auf den Rechner laden, und warten Sie, bis der Computer die Daten erfolgreich gespeichert hat.

Überprüfen Sie, ob die Kopien der Bilder intakt sind, bevor sie die Karte löschen.

Trennen Sie die Kamera beziehungsweise den Card-Reader vorschriftsmäßig vom PC und ziehen Sie nicht einfach den Stecker.

CBL Datenrettung GmbH

CBL Data Recovery Technologies, 1993 in Markham bei Toronto gegründet, ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen der Computerdatenrettung und Computerforensik. Das seit 2000 bestehende deutsche Labor firmiert als CBL Datenrettung und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Mit proprietären Methoden stellt CBL Daten von allen möglichen beschädigte Datenträgern wie Festplatten, Magnetbändern, anderen magnetischen, optischen oder Flash-Speichern wieder her. CBL bietet seine Dienste weltweit an und unterhält ein Netzwerk von Labors, Servicezentren und autorisierten Partnern in Argentinien, Australien, Barbados, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Schweiz, Singapur, Taiwan und den Vereinigten Staaten. Gebührenfreie Rufnummer für Deutschland: 0800 55 00 999, internationale gebührenfreie Rufnummer: 00800 873888 64

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.