Sponsoren profitieren von Mittelstandsprogramm 2011

Förderinitiative bietet neue Geschäftskontakte

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Bereits zum neunten Mal setzt sich das Mittelstandsprogramm 2011 fort und ermöglicht interessierten Unternehmen, im DACH-Gebiet neue Geschäftskontakte aufzubauen. Die Idee der Förderinitiative ist einfach: Sponsoren stellen ihr aktuelles Produktportfolio für mittelständische Unternehmen kostenfrei zur Vergabe bereit und interessierte KMU bewerben sich. Jeder Sponsor wählt unter seinen Bewerbern Preisträger aus und übergibt an diese seine ausgeschriebenen Förderpreise. In den vergangenen acht Jahren wurden so Förderpreise im Wert von über 13 Millionen Euro für den Mittelstand bereitgestellt. Für die nächste Runde mit Start Anfang 2011 können sich Anbieter mit Produkten und Dienstleistungen für den Mittelstand beteiligen. Der renommierte Mittelstandsexperte Prof. Dr. h.c. Lothar Späth unterstützt die Initiative seit der ersten Runde. Weitere Informationen sind auf www.MittelstandsProgramm.com verfügbar.

Win-Win-Situation für Sponsoren und Preisträger

"Das Mittelstandsprogramm bietet Unternehmen, die Förderpreise zur Verfügung stellen, die Chance, wertvolle Geschäftskontakte zu knüpfen und mit geringem Aufwand neue Interessenten und Kunden zu gewinnen", erklärt Martin Hubschneider, Initiator des Mittelstandsprogramms und Vorstandsvorsitzender der CAS Software AG die Grundidee. Ziel ist es, den Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, zu unterstützen. Denn so wie die Sponsoren, profitieren die Bewerber, die für einen Förderpreis ausgewählt werden: "Die ausgezeichneten Mittelständler können kostenfrei, schnell und ohne Risiko neue innovative Produkte in ihrem Unternehmen einführen oder Dienstleistungen zur Steigerung ihres Unternehmenserfolgs in Anspruch nehmen", so Hubschneider. Deshalb unterstützt Mittelstandsexperte Prof. Dr. h.c. Lothar Späth seit Start im Jahr 2003 die Initiative.

Einladung an alle interessierten Unternehmen

Insgesamt 390 Sponsoren sorgten in den vergangenen acht Runden dafür, dass dem Mittelstand Förderpreise im Wert von über 13 Mio. Euro bereitgestellt werden konnten. "Alle interessierten Unternehmen sind eingeladen, über das Mittelstandsprogramm neue Leads zu gewinnen", sagt Hubschneider. Das Förderpreisangebot war in den vergangenen Jahren vielseitig und umfasst IT-Lösungen und Dienstleistungen für Vertrieb und Marketing, Back Office und Organisation sowie Planung und Management. Ein unabhängiger Innovationsrat prüft im Vorfeld die Innovationskraft der Sponsoren. Eine Besonderheit des Mittelstandsprogramms ist, dass jeder Sponsor selbst entscheidet, welcher Bewerber Preisträger wird.

MittelstandsProgramm.com liefert ganzjährig Experteninfos

Bis zur neuen Bewerbungsrunde in 2011 haben interessierte Unternehmen und Mittelständler aus allen Branchen auf www.MittelstandsProgramm.com die Gelegenheit, das bisherige Förderpreisangebot der Sponsoren wie auch Fachartikel, Checklisten, Praxiswissen und nützliche Tipps für den Mittelstand abzurufen. Sie liefern Wissen für unternehmensrelevante Entscheidungen und die tägliche Praxis. Weiterhin engagieren sich starke Medienpartner für die Bekanntheit der Initiative.

Sponsoren profitieren von frühzeitiger Anmeldung

Unternehmen, die sich bis 31.12.2010 als Sponsor anmelden, profitieren von einem Frühbucherrabatt und nehmen zu günstigeren Konditionen an der Förderinitiative teil. Weitere Informationen stehen unter www.MittelstandsProgramm.com bereit.

Hintergrundinformationen

Das Mittelstandsprogramm wurde 2003 von der CAS Software AG ins Leben gerufen und verfolgt seither das Ziel, durch unbürokratische Vergabe von Förderpreisen die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes zu stärken. Die teilnehmenden Sponsoren werden von einem unabhängigen Innovationsrat auf Eignung und Innovationspotenzial geprüft. Diesem Gremium gehören Professor Dr. Peter Lockemann (ehemaliger Vorstand des Forschungszentrums Informatik an der Universität Karlsruhe, Träger des Bundesverdienstkreuzes), Michael Louis (Unternehmer) und Kurt Sibold (Berater von mittelständischen Unternehmen, Mitglied des Hauptvorstandes BITKOM, ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland) an. Prof. Dr. h.c. Lothar Späth unterstützt die jährlich stattfindende Initiative seit ihrem Beginn im Jahr 2003.

Die Initiative findet jährlich statt und lobte bisher Förderpreise im Gesamtwert von über 13 Mio. Euro für den Mittelstand aus.

CAS Software AG

Die CAS Software AG wurde 1986 von Martin Hubschneider und Ludwig Neer gegründet. Heute ist das Unternehmen deutscher CRM-Marktführer für den Mittelstand. Das Produktportfolio umfasst CRM-Systeme und Branchenlösungen, mit denen Unternehmen und öffentliche Verwaltungen erfolgreiche und nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen, das interne Wissen besser nutzen und die Effizienz ihrer Mitarbeiter steigern. Über 150.000 Anwender arbeiten tagtäglich mit Produkten der CAS Software.

Die Karlsruher CRM-Spezialisten engagieren sich in zahlreichen Forschungsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene. Für seine innovative Produktpalette und sein Engagement im Mittelstand hat das Unternehmen mehrere Auszeichnungen und Preise erhalten, u.a. als "Arbeitgeber des Jahres 2009".

Presseservice der CAS Software AG

Diese Pressemitteilung sowie Bildmaterial finden Sie auch im Internet zum Download unter www.cas.de in der Rubrik "Presse".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.