VAST Performance / "Fliegendes Scannen" mit VAST Performance

5. Generation des VAST Scanning von Carl Zeiss: Hohe Ergebnissicherheit bei beeindruckender Dynamik und deutliche Reduzierung der Messzeit

(PresseBox) (Oberkochen, ) Jetzt bietet Carl Zeiss die 5. Generation des taktilen Scannens. Das neue optionale VAST® Performance-Kit ist für die Premium-Koordinatenmessgeräte PRISMO®, CenterMax® und GageMax® verfügbar. Es nutzt verschiedene Elemente optimierter Hardware und Software, um die Messleistung zu erhöhen. Eine neue Generation aktiver Messköpfe bewirkt eine sehr hohe Dynamik und damit eine deutlich gesteigerte Messproduktivität. In der Summe bietet das optionale Performance-Kit bei vielen Anwendungen hohe Ergebnissicherheit und eine deutliche Messzeitverkürzung.

Mit VAST Performance lässt sich Scanning nun auch bei Messmerkmalen mit unterbrochenen Konturen sinnvoll nutzen. Der schnellere Tasterwechsel reduziert nochmals deutlich die Gesamtmesszeit. Einfachere Programmierung und kürzere Messzeiten führen zu einer optimalen Auslastung und zu mehr erledigten Messaufgaben in kürzerer Zeit: Die Produktivität des Koordinatenmessgerätes steigt deutlich.

"Fliegendes Scannen"

Der herausragende Vorteil beim Einsatz des Performance-Kits ist die Möglichkeit, scannend über unterbrochene Konturen zu fahren - quasi über sie "hinweg zu fliegen" (FlyScan). Bisher waren beispielsweise beim Messen eines Flansches, dessen Planfläche durch Bohrungen unterbrochen ist, 16 Scanningbahnen notwendig. Mit dem Feature FlyScan reicht eine einzelne Bahn. Die bisherige Methode für diese Messung erforderte eine aufwendige Programmierung, die in einer Messzeit von 75 Sekunden resultierte. Mit FlyScan ist die Programmierung nicht nur offensichtlich einfacher. Die Messzeit reduziert sich bei dem Messmerkmal zudem um 69 Prozent auf knapp 23 Sekunden - bei absolut zuverlässigen Messergebnissen.

Noch deutlicher fällt die Verbesserung beim Messen eines Ritzels aus. Eine Einzelpunktmessung ergibt zwar eine zufriedenstellende Aussage, die Messzeit beträgt hierbei aber mindestens 286 Sekunden, also rund 5 Minuten. Scanning mit VAST Performance ermöglicht zudem eine ganzheitliche Aussage zu Form und Durchmesser - bei einer Messzeit von nur 71 Sekunden.

Schneller Tasterwechsel Produktiv messen heißt auch, sich schnell auf verschiedene Messaufgaben einstellen zu können. Der CNCgesteuerte Tasterwechsel an Koordinatenmessgeräten ermöglicht es, unterschiedliche Merkmale an verschiedenen Werkstückpositionen mit dem jeweils geeigneten Taster oder Tastersystem zu messen. Programmiert in einem Messprogramm erledigt das Messgerät den Tasterwechsel automatisch. Je zügiger dies geschieht, umso schneller kann das Messprogramm ablaufen. Bei komplexen Messprogrammen mit mehreren Tasterwechseln hat die Geschwindigkeit des Tasterwechsels somit einen entscheidenden Einfluss auf die Gesamtmesszeit. Komplexe Messprogramme erfordern oft mehrere Tasterwechsel.

Diese Funktion wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Mit dem Feature QuickChange innerhalb des Performance-Kits reduziert Carl Zeiss die Tasterwechselzeiten an seinen Portal-Koordinatenmessgeräten der Premiumklasse mit verschiedenen Maßnahmen deutlich. Die Optimierungen erzielen bis zu 60 Prozent kürzere Zeiten für den Tasterwechsel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.