Neu von Carl Zeiss

CALYPSO 5.0

(PresseBox) (Oberkochen, ) Mit der neuesten Version der Standard- Messsoftware CALYPSO® bietet Carl Zeiss den messtechnischen Anwendern weitere Funktionen mit herausragenden Eigenschaften. CALYPSO 5.0 verbessert erneut die Messeffizienz - sei es beim Erstellen von Prüfplänen, beim taktilen sowie optischen Messen oder bei der Dokumentation und Aufbereitung der Messergebnisse.

CALYPSO 5.0 zeichnet sich aus durch einen verbesserten Import von Metadaten als Merkmale direkt aus 3D-CAD-Systemen. Damit lassen sich Prüfpläne bis zu 60 Prozent schneller aus 3D- Modellen erstellen. CAD-Metadaten (PMI) in Form von Maßen und Toleranzen, Anmerkungen in Textform sowie Daten zur Oberflächenqualität und Materialspezifikationen übernimmt CALYPSO 5.0 mit hoher Genauigkeit. Unterstützt werden die CAD-Systeme Siemens NX (UG), CATIA V5 und ProE sowie neu das offene CAD-Format JT Open. Die Unterstützung der 3D-Computermaus erhöht die Effizienz beim Offline-Programmieren.

Die Funktion, beim optischen Messen ein Live- Bild der Kamera ins CAD-Modell einzublenden, wurde um ein wichtiges Element erweitert: Unter CALYPSO 5.0 navigiert das Koordinatenmessgerät mit Hilfe einer interaktiven Auswahl im Live- Bild des Kamerasensors automatisch an den gewünschten Punkt. Das aufwendige Suchen eines Messmerkmals und das mühsame Positionieren mit den Joysticks am Bedienpult sind nicht mehr notwendig.

Optimierte Antastzykluszeiten machen die Einzelpunkt-Messung deutlich schneller. Die Messzeitverkürzung beträgt mit den Messköpfen VAST® XT und VAST XXT jetzt bis zu 6 Prozent. Als Option gibt es auch eine spezielle Funktion zum Messen von Rohren. Ganze Rohre und Rohrsegmente lassen sich mit ihr prüfen und spezifische, für die Rohrproduktion notwendige Werte ermitteln. Die Ergebnisse stehen dann als Korrekturdaten für Rohrbiegemaschinen zur Verfügung.

Neue Funktionen gibt es auch für den Computer- Tomografen METROTOM® von Carl Zeiss: Sie gestatten es beispielsweise, benutzerspezifische Toleranzklassen zu definieren und die Ergebnisse in aussagekräftigen Farbdarstellungen anzuzeigen.

Dokumentation und Weiterverarbeitung von Messdaten

Der neue BasicReporter enthält eine Reihe vordefinierter Templates, welche die Messergebnisse in aussagekräftigen Protokollen darstellen. Darüber hinaus ist es mit ihm möglich, noch schneller und leichter benutzerspezifische Templates zu erstellen.

Nach einem CNC-Ablauf lassen sich die Messpunkte gezielt speichern. Durch die eindeutige Zuordnung der gespeicherten Messpunkte zu einer Messung (standardmäßig über die Teilenummer), kann auf verschiedene Werkstück- Messungen desselben Prüfplans zugegriffen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt lassen sich weitere Analysen durchführen - auch dann, wenn das Werkstück nicht mehr verfügbar ist.

Zukunftssichere Investition

CALYPSO 5.0 unterstützt alle 64bit-Windows- Betriebssysteme - auch Windows 7 - und beschleunigt so die Verarbeitung und den Zugriff auf Messdaten. Kunden mit einem Softwarepflegevertrag erhalten CALYPSO Updates automatisch und messen damit stets effizient. Denn sie nutzen stets die jeweils neuesten Vorteile, die Ergebnisse der engen Zusammenarbeit mit Anwendern sind. Mit ca.15.000 Lizenzen ist CALYPSO eine weit verbreitete Messsoftware. Im Powertrain-Bereich ist sie bei vielen Unternehmen der Standard.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.