Anmeldezahlen zu Jugend forscht übertreffen die Erwartungen

Beim 15. Regionalwettbewerb Ostwürttemberg werden 71 Projekte präsentiert - ein Rekord- hoch in der Geschichte des Wettbewerbs

(PresseBox) (Oberkochen, ) Nicht nur Wissenschaft zum Anfassen verspricht der 15. Jugend forscht Regionalwettbewerb Ostwürttemberg - mit 71 eingereichten Arbeiten in sieben Fachgebieten ist er auch der bisher größte. Am Freitag, 10., und Samstag, 11. Februar, präsentieren die Jungforscher der Region in Oberkochen ihre Projekte der Fachjury und der Öffentlichkeit.

"Wir freuen uns, dass sich die Projektzahl gegenüber dem vergangenen Jahr erneut gesteigert hat", äußert sich der Carl Zeiss Patenbeauftragter Dr. Dieter Brocksch. Insbesondere die Teilnahme von 53 Mädchen zeigt, dass der Wettbewerb keine reine Jungen- domäne ist. Neben 31 Arbeiten zu Jugend forscht stellen auch 40 Teilnehmer der Altersklasse bis 14 Jahre Projekte im Rahmen von Schüler experimentieren vor.

Trotz der ausgewogenen Beteiligung in allen sieben Fachgebieten zeigen sich die Sparten Technik und Biologie mit jeweils 17 eingereichten Arbeiten als Spitzenreiter. Arbeitswelt, Mathematik/ Informatik, Chemie, Physik sowie Geo- und Raumwissenschaften bilden die anderen Kategorien des Wettbewerbs. "Als Patenunternehmen freut uns die rege Beteiligung in den Bereichen Technik und Arbeitswelt natürlich besonders", sagt Brocksch.

Am Freitag, 10. Februar, stellen sich die Teilneh- mer dem kritischen Blick der Juroren. Die Öffent- lichkeit erhält dann am Samstag, 11. Februar, ab 8:30 Uhr die Gelegenheit, die ausgestellten Arbeiten im Hochhaus der Carl Zeiss AG zu besichtigen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.