Carl Stahl unter 1000 deutschen Topp-Firmen

(PresseBox) (Süßen, ) Mit 186 Millionen Euro Umsatz und 1200 Mitarbeitern belegt die Carl Stahl GmbH aus Süßen Platz 475 unter den 1000 besten deutschen Firmen. Das Ranking hat der Unternehmensberater Prof. Bernd Venohr im Auftrag des Manager-Magazins erstellt, das in seiner Oktober-Ausgabe darüber berichtet. Demnach wurden neben dem Umsatz jeweils die drei besten Firmen einer Branche gewertet.

"Die Platzierung ermutigt uns, nach dem schweren Krisenjahr 2010 wieder aufzuholen", sagt Geschäftsführer Wolfgang Schwenger, dessen Vater Willy 1968 in die damalige 5-Mann-Seilerei eingeheiratet hatte. Mit immer neuen Innovationen, Zukäufen und Neugründungen bauten die Inhaber das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Spezialisten für Seil-, Hebe- und Sicherheitstechnik aus.

Heute kommen armdicke Stahlseile in Stahlwerken oder auf Ölplattformen ebenso zum Einsatz wie haarfeine Seile in den Zentralverriegelungen von Pkws oder als Gas- und Bremszüge in Motorsägen. In den vergangenen zehn Jahren schaffte der inhabergeführte Familienbetrieb mit weltweit 52 Standorten auch den Durchbruch in der Medizintechnik.

Die 1000 bedeutendsten Weltmarktführer mit deutschen Wurzeln, so Prof. Venohr, setzen zusammen 1,7 Billionen Euro um und beschäftigen sieben Millionen Mitarbeiter. 90 Prozent der Firmen haben ihre Wurzeln in der Produktion. Die Platzierung der Carl Stahl GmbH ist umso erstaunlicher, da auch sämtliche Konzerne gelistet sind. Auf den Plätzen eins bis zehn liegen VW, Allianz, Eon, Daimler, Siemens, Metro, BASF, BMW, Aldi Nord und Bosch. Das Ranking der Bundesländer führt Baden-Württemberg vor Nordrhein-Westfalen und Bayern an.

www.carlstahl.de
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,718850-5,00.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.